Weil Kinder zu dick sind: Richterin entzieht Mama das Sorgerecht

Das Urteil einer Richterin in Großbritannien klingt erstmal hart: Sie entzog einer Mutter das Sorgerecht für ihre Kinder, weil diese in ihrer Obhut immer dicker wurden. Das sei eine Form der Vernachlässigung, entschied das Gericht.

Auch in Deutschland ist bereits jedes siebte Kind übergewichtig. Schuld daran sind unter anderem mangelnde Bewegung und eine ungesunde Ernährung. Leider sind viele Eltern kein gutes Vorbild.Sie wollen einfach nicht wahrhaben, dass ihre Kinder zu dick sind und setzen die falschen Anreize. Eine Richterin hat deswegen eine drastische Entscheidung getroffen, wie die Daily Mail berichtete.

Mutter habe immer wieder Eiscreme und Chips gegessen

Sie entzog einer Mutter das Sorgerecht für ihren 17-jährigen Sohn und ihre 13-jährige Tochter, weil sie für die Gesundheit der Kinder keine Sorge tragen würde. Beide Jugendliche sind schon seit Jahren stark übergewichtig, und ihre Mutter gebe ihnen ein schlechtes Vorbild ab. Zuvor hatte die Familie aber bereits seit rund 10 Jahren Unterstützung erhalten, um ein gesundes Leben zu führen. Beispielsweise bekamen sie Mitgliedschaften in Fitnessstudios, Fitness-Uhren und Weight Watchers Programme.

Doch leider ohne Erfolg. Die Mutter rechtfertigte die Gewichtszunahme der Kinder zwar mit dem Corona-Lockdown, aber die Richterin hielt das für wenig glaubhaft. Sie führte in der Urteilsbegründung an, dass die Familie die gemachten Angebote kaum genutzt habe, und die Mutter selbst immer wieder Eiscreme und Chips essen würde. Deswegen hätte sie dabei „versagt“, den Kinder gesundes Essverhalten beizubringen.

Pflegefamilie nimmt die Geschwister auf

Nun soll sich eine Pflegefamilie um die Geschwister kümmern. Dies sei der einzige Weg, um ihre beständige Gewichtszunahme zu stoppen und ihnen zu helfen, ein gesundes Leben zu führen, befand die Richterin. Die Jugendlichen wurden als „aufmerksam und intelligent“ beschrieben, aber ihre überflüssigen Kilos würden dazu führen, dass sie gemobbt würden und kein Selbstwertgefühl entwickeln könnten.

Deswegen betonte die Richterin, dass ihr Urteil zwar hart wirke, aber dennoch absolut notwendig und verhältnismässig sei. Mit Blick auf die ernsten und lebenslangen Risiken für die Kinder, müsse alles dafür getan werden, dass diese ihre Lebensweise ändern könnten. Denn leider hatten die Geschwister auch noch während des Gerichtsprozesses stetig zugenommen.

Sind Eltern sich ihrer Verantwortung nicht bewusst?

Immer wieder appellieren Ärzte auch öffentlich an Eltern, ihre Kinder vor Übergewicht zu schützen: „Wer kontrolliert denn die Ernährung der Kinder? Das tut ihr. Ihr Eltern“, äußerte sich zum Beispiel der US-amerikanische Arzt und Comedian Dr. Zubin Damania schon 2019. Immer wieder hätte er beobachtet, dass Eltern sich selbst nicht in der Verantwortung sehen, wenn die Kinder zu dick werden.

Dabei sind es manchmal schon wenige, kleine Veränderungen im Familienleben, die Kinder effektiv vor Übergewicht schützen können. Mehr dazu kannst du hier nachlesen.

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und bin dort immer gerne im Grünen unterwegs.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Seit ich denken kann, liebe ich es, zu schreiben – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit dem schönsten Thema der Welt auseinandersetzen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x