20 Vornamen mit der Bedeutung Liebe

Den richtigen Vornamen für sein Baby zu finden, ist oftmals nicht einfach. Aber wie heißt es so schön: „Ein Kind ist eine sichtbar geworden Liebe.“ Mit diesem wunderschönen Zitat aus dem 18 Jahrhundert bringt der Dichter Novalis es perfekt auf den Punkt. Warum also sollte man seinem Kind die Liebe nicht auch im Namen mitgeben? Wir haben 20 Vornamen mit der Bedeutung „Liebe“ für euch gesammelt -und es sind wirklich schöne Ideen dabei:

Mädchen-Vornamen, die Liebe bedeuten

Amanda – „die Liebenswerte“, „die, die geliebt werden muss“, aus dem Lateinischen von „amare“ – „lieben“ oder „amandus“ – „liebenswert“

Cara – aus dem Lateinischen von „carus“, „cara“, „carum“ – „geliebt“

Philomene – „die der Liebe und Freundschaft treu bleibt“, aus dem Altgriechischen von „phileo“ – „lieben“ und „meno“ – „bleiben“

Tanith – Name der phönizischen Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit

Meena – „die Liebe“, aus dem Afghanischen

Elara – Griechische Naturgöttin und Symbol für die Mutterliebe

Liobra – aus dem Althochdeutschen von „liob“ – „lieb“ beziehungsweise aus dem Indoeuropäischen von „leubh“ – „die Liebe“

Lavyne – von Englisch „love“ – „lieben“, im Kenianischen „die Liebenswerte“

Miljana – „die Liebe“, „die Teure“, aus dem Altslawischen von „mil“ – „lieb“, „teuer“, weibliche Version von Milan

Rinara – „die die Fäden der Liebe spinnt“, aus dem Indischen

Jungs-Vornamen mit der Bedeutung Liebe

Amando – „der Liebenswerte“, aus dem Lateinischen von „amare“ – „lieben“ oder „amandus“ – „liebenswert“

Angus – Gott der Liebe und Jugend in der keltischen Mythologie, englische Form der irischen Namens Aonghus, „der Kraftvolle“, „der Starke“, aus dem Altirischen von „óen“ – „ein“ und „gus“ – „die Kraft“, „die Stärke“

Dragan – „der Wertvolle“, „der Liebe“, „der Teure“, „Geliebter“, „Schatz“, aus dem Altslawischen von „dorogo“ – „wertvoll“, „lieb“, „teuer“

Milan – „der Liebe“, „der Angenehme“, aus dem Altslawischen von „mil“ – „lieb“, „teuer“, männliche Version von Miljana

Mio – „der Liebenswerte“, „der Liebe“, „der Anmutige“, „der Reizende“, aus dem Kroatischen von „mio“ bzw. „milo“, „lieb“, „reizend“, „anmutig“, „liebenswert“

Ihsan – „Güte“, „Nächstenliebe“, „Mitgefühl“, aus dem Arabischen von „ihsan“ – „Wohltätigkeit“

Amaro – „der Liebende“, „der Geliebte“, aus dem Spanischen von „amar“ – „lieben“

Philo – „der Liebende“, aus dem Aktgriechischen von „philos“ – „der Liebende“

Levin – „lieber Freund“, „der, der das Leben liebt“, aus dem Althochdeutschen von „liob“ – „lieb“ und „wini“ – „Freund“

Emiljan – „Liebe“, Glück“

Ist ein Name für deinen Schatz dabei? Auch wenn nicht: Deine Mutterliebe wird dein Kind ohnehin stets begleiten.

 

Anna Moniz

Vor zwei Jahren hat es mich mit meinem Mann und unserer Tochter vom hohen Norden nach Niederbayern verschlagen. Hier arbeite ich als Autorin für Echte Mamas sowie als freie Texterin und PR-Beraterin. Die Turbulenzen des echten Mamalebens halten mich dabei täglich auf Trab und machen mich gleichzeitig zum glücklichsten Menschen aller Zeiten.

Alle Artikel