Studie: Mamas Liebe lässt Kinder länger leben ❤️

Die Beziehung zwischen Mutter und Kind könnte Hinweise auf das Geheimnis liefern, warum Menschen länger leben als angesichts ihrer Größe erwartet – und ein neues Licht darauf werfen, was es bedeutet, ein Mensch zu sein. Eine neue Studie legt nämlich nahe, dass Mamas Fürsorge eine wichtige Voraussetzung für ein langes Leben ist.

„Zusammenhänge zwischen dem Überleben der Mutter und der Fitness der Nachkommen sehen wir bei Tieren, die lange leben und sich selten fortpflanzen. Das gleiche Muster, das wir beim Menschen beobachten“, sagt Matthew Zipple vom College of Arts and Sciences in Ithaca, New York.

Wenn Mama länger da ist, leben auch die Kinder länger

Der Artikel „Maternal Care Leads to the Evolution of Long, Slow Lives“ wurde am 14. Juni in den Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlicht. Zipple und die Co-Autoren kommen darin zur Annahme, dass Arten, bei denen die Mutter auch lange nach der Geburt ihrer Kinder eine Rolle spielt, dazu neigen, länger zu leben.

„Es ist eines der wirklich mysteriösen Dinge am Menschen, dass wir im Vergleich zu so vielen anderen Säugetieren ein extrem langes Leben führen“, sagt Zipple. „Was wir vorbringen, ist, dass ein Teil der Erklärung für unsere lange Lebensspanne die Beziehung zwischen einer Mutter und ihrem Kind ist.“

Mütterliche Anwesenheit hat generationsübergreifende Auswirkungen

Das Team macht auf der Grundlage der Ergebnisse von Zipples Doktorarbeit an Pavianen und anderen Primaten Vorhersagen darüber, wie es den Nachkommen ergeht, wenn eine Mutter nach dem Abstillen, aber vor der Geschlechtsreife des Nachwuchses stirbt. Laut Zipple führt das sowohl zu kurzfristigen, als auch zu langfristigen und sogar generationsübergreifenden Folgen. Es hat also sogar negative Auswirkungen auf die Enkel des verstorbenen Weibchens.

Für Zipple, der während seiner Doktorarbeit sechs Monate damit verbrachte, Pavianmütter mit ihren Säuglingen in der freien Wildbahn zu beobachten, bestärkt der Zusammenhang zwischen Mutterschaft und Langlebigkeit seine Beobachtungen und unterstreicht die Bedeutung und Kraft der mütterlichen Fürsorge.

Hättest du gedacht, dass deine Fürsorge, das Leben deines Kinder verlängert?

Wenn das keine Ausrede ist, deinen Schatz so richtig zu verwöhnen! Noch mehr spannende Studien findest du hier:

Lena Krause
Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und übe mich als Patentante (des süßesten kleinen Mädchens der Welt, versteht sich). Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert. Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen