Pille absetzen: Wann werde ich schwanger?

Du wünschst dir ein Baby und planst deswegen die Verhütung wegzulassen? Nach dem Pille absetzen ist die Frage, wann Du schwanger wirst. Überall hört man, dass sich der Körper an die Hormone gewöhnt hat und es dauern kann, bis man schwanger werden kann.

Vielleicht tauchen noch weitere Fragen in deinem Kopf auf: Kann ich nach dem Absetzen sofort schwanger werden? Muss ich die Pillenpackung noch zu Ende einnehmen? Was sollte ich beachten, wenn ich die Pille absetze und schwanger werden will? Wir wissen Rat und erklären dir alles, was du darüber wissen musst!

1. Das Wichtigste auf einen Blick

  • Setzt du die Pille ab, kannst du theoretisch schon im nächsten Zyklus schwanger werden
  • Bei vielen Frauen braucht der Körper allerdings etwas Zeit, um sich wieder umzustellen und bis der natürliche Zyklus sich wieder eingependelt hat
  • Setze am besten schon ein paar Monate vor dem geplanten Beginn der Schwangerschaft die Pille ab, um zu beobachten, wie dein Körper reagiert
  • Mach dir keine Sorgen: Die Pille schadet deinem Baby nicht
  • Die Pille beeinflusst nicht deine Fruchtbarkeit – klappt es mit dem Baby nicht, stecken andere Ursachen dahinter
  • Wirst du ca. 6 Monate nach dem Absetzen der Pille nicht schwanger, solltest du einen Frauenarzt aufsuchen, um die Ursachen abzuklären

2. So funktionieren hormonelle Verhütungsmethoden

Um Dir erklären zu können, wann nach dem Pille absetzen schwanger werden kannst, starten wir am besten mit ein paar Informationen darüber, wie sie funktioniert. Es gibt viele verschiedene Sorten der Pille, aber alle enthalten entweder Progesteron, Östrogen oder eine Kombination von beiden.

Sie funktionieren durch einen Mix der folgenden Wirkungen:

  • Eisprung verhindern
  • Den Zervixschleim verdicken, um Sperma zu blockieren
  • Die Gebärmutterschleimhaut für einen Embryo unwirtlich machen

Unabhängig vom Mechanismus oder der Zusammensetzung der Hormone ist eine wichtige Voraussetzung der Antibabypille, dass sie täglich eingenommen wird. Die konstante Einnahme ist notwendig, um die normale Hormonroutine Deines Körpers auszutricksen. Er möchte sich schließlich jeden Monat auf eine mögliche Schwangerschaft vorbereiten. Wenn Du die Pille auch nur für ein oder zwei Tage nicht nimmst, dann geht Dein Körper wieder zur normalen Hormonproduktion über und Du kannst schwanger werden.

3. Pille absetzen: Wann Du schwanger werden kannst

Bestimmt hast auch Du von Frauen gehört, die gleich nach dem Absetzen der Pille schwanger geworden sind. Trotzdem stellst du dir bestimmt die Frage: Wenn ich die Pille abgesetzt habe: Wann kann ich dann schwanger werden?

So lange du keine gesundheitlichen Probleme hast, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du innerhalb von drei Monaten nach Absetzen der Pille einen Eisprung hast. Bei manchen Frauen geht es besonders schnell. Du kannst sogar während Deines ersten Zyklus ohne Pille schwanger werden, also vor Deiner ersten Periode.

So wahrscheinlich ist eine schnelle Schwangerschaft

In einer medizinischen Studie hatten 70 Prozent der Frauen während ihres ersten Zyklus nach Absetzen der Pille ihren Eisprung. Drei Zyklen später haben 98 Prozent der Frauen einen Eisprung gehabt. Die Wartezeit bis zum Eisprung war nicht davon beeinflusst, wie viele Jahre die Frauen die Pille genommen haben.

Bei einer anderen Studie waren die Schwangerschaftsraten nach der Einnahme von hormonellen Verhütungsmitteln nach einem Jahr so hoch wie bei Frauen, die andere Verhütungsmethoden benutzt oder nie verhütet haben. Die durchschnittliche Zeit bis zur Schwangerschaft lag bei Frauen, die vorher keine Verhütungsmethode benutzt hatten, bei zwei Zyklen. Bei denen, die vorher die Pille genommen hatten, lag sie bei 2,5 bis 3 Zyklen.

4. Wann sollte ich die Pille absetzen, wenn ich schwanger werden möchte?

Empfehlenswert ist es, mit der Pille schon ca. ein halbes Jahr vor der geplanten Schwangerschaft aufzuhören. Es lässt sich nämlich nicht voraussagen, wie dein Körper auf das Absetzen der Pille reagiert, wann sich dein Zyklus einpendelt und wann es zum Eisprung kommt.

Setzt du die Pille also etwas früher ab, gibst du deinem Körper Zeit, sich wieder umzustellen. Möchtest du in diesem Zeitraum noch das Schwanger werden vermeiden aber nicht auf Sex verzichten, dann setze am besten auf hormonfreie Verhütungsmethoden.

Muss ich eine Pillen-Packung zu Ende nehmen, bevor ich sie absetzen kann?

Es ist zu empfehlen, dass du die Packung beendest und auf die Abbruchblutung wartest, bevor du die Pille absetzt. Dann ist der beste Zeitpunkt, um mit der Pille aufzuhören. Der von der Pille vorgegebene Zyklus wird abgeschlossen und dein Körper nicht noch mehr verwirrt. So behältst du auch den Überblick darüber, wo du dich gerade im Zyklus befindest.

Willst du nicht so lange warten, dann empfehlen wir, die Pille über mindestens 14 Tage einzunehmen, bevor du sie absetzt. Das hilft auch dabei, Zwischenblutungen zu vermeiden.

5. Was genau passiert nach dem Absetzen der Pille?

Die Pille führt deinem Körper künstlich Hormone zu und sorgt dafür, dass kein Eisprung stattfindet. Setzt du die Pille ab, muss sich der Hormonspiegel wieder einfinden. Der Fahrplan sieht bei den meisten Frauen folgendermaßen aus:

  • Nach ca. 2 Wochen nach Absetzen der Pille: 1. Eisprung
  • Ca. 6 Wochen: erste Monatsblutung
  • Nach ein paar Monaten: natürlicher Zyklus hat sich eingependelt

Es ist ganz normal, wenn dein Körper einen anderen Fahrplan verfolgt und etwas länger braucht, bis wieder alles regelmäßig abläuft. Schließlich geht es hier um sehr komplexe Vorgänge, die nicht von einem Tag auf den anderen wieder in ihren Rhythmus finden können.

6. Schwanger werden nach Pille absetzen: Warum es manchmal länger dauert

Die Pille ist als hormonelles Verhütungsmittel ein starker Eingriff in der Körper, schließlich beeinflusst sie den Hormonspiegel und die mit ihm verbundenen Körperfunktionen. Es ist also kein Wunder, wenn es etwas dauert, bis der Körper die Hormone in der Pille abgebaut und sich alles wieder eingependelt hat.

Zyklusschwankungen und Unregelmäßigkeiten sind nach dem Absetzen der Pille nicht selten – zumindest in den ersten paar Monaten. Ob auch dein Körper etwas mehr Zeit braucht, erfährst du erst, wenn du die Pille nicht mehr nimmst.

Zudem ist wichtig zu wissen, dass dein Körper zu seinem eigentlichen Zyklus zurückkehrt. Hattest du vor der Pille einen unregelmäßigen Zyklus, wird er mit großer Wahrscheinlichkeit auch nach der Pille wieder unregelmäßig sein. Auch das kann eine Schwangerschaft verzögern.

Du hast einen unregelmäßigen Zyklus? Hier erfährst du, wie du deine fruchtbaren Tage trotzdem bestimmen kannst.

7. Nach Pille absetzen: Was tun, wenn die Periode ausbleibt?

Einige Frauen haben drei Monate nachdem sie die Pille abgesetzt haben noch immer nicht ihre Periode. Das wird manchmal „Post-Pill-Amenorrhoe“ genannt und impliziert, dass die Pille etwas damit zu tun hätte.

Ärzte vermuten aber in den meisten Fällen, dass die Pille bloß ein gesundheitliches Problem verdeckt hat, welches den Zyklus sowieso gestört hätte. Es gibt viele gesundheitliche Probleme, die unregelmäßige Zyklen auslösen können, nachdem Du aufhörst zu verhüten. PCO-Syndrom und Hypothalamische Amenorrhö sind zwei davon.

8. Das solltest du beachten, wenn du aufhörst die Pille zu nehmen

Dass du die Pille eingenommen hast, beeinflusst weder den Verlauf der Schwangerschaft noch die Entwicklung des Kindes. Eine Sache ist jedoch ganz wichtig: die ausreichende Versorgung mit Folsäure.

Folsäure ist ein B-Vitamin, das gerade in den ersten Wochen der Schwangerschaft essenziell ist. Es spielt nämlich eine Rolle bei der Bildung des Neuralrohrs, aus dem später Rückenmark und Gehirn entstehen. Wird das heranwachsende Baby nicht ausreichend mit Folsäure versorgt, kann es zu Entwicklungsstörungen wie z. B. dem „offenen Rücken” kommen. Nun ist es wichtig, drei Dinge zu wissen:

  • Die Einnahme der Pille kann beeinflussen, wie dein Körper Folsäure verwertet und dein Bedarf ist etwas höher als bei Frauen, die keine Pille einnehmen
  • Schwangere haben grundsätzlich einen erhöhten Bedarf an Folsäure
  • Die meisten Erwachsenen in Deutschland haben einen Folsäuremangel, ohne es zu wissen

Daher ist es besonders wichtig, dass du während der Pilleneinnahme und vor allem, wenn du schwanger werden willst, auf einen abgedeckten Folsäurebedarf achtest. Das kannst du am besten mit speziellen Nahrungsergänzungsmitteln für Schwangere oder Frauen mit Kinderwunsch.

Frauen wird empfohlen, schon ca. 3 Monate vor der Befruchtung eine höhere Folsäuredosis einzunehmen. So kannst Du sicherstellen, dass gleich zum Beginn der Schwangerschaft eine ausreichende Menge des Vitamins vorhanden ist. Wende dich am besten rechtzeitig an deine Frauenärztin, um deinen individuellen Bedarf zu bestimmen.

Mehr über Folsäure bei Kinderwunsch erfährst du außerdem HIER >>>

9. Kann die Einnahme der Pille deinem Baby schaden?

Okay, die Frage „Pille absetzen – wann werde ich schwanger?” haben wir dir beantwortet. Doch manche Frauen fragen sich außerdem, ob die Pille Auswirkungen auf ihr ungeborenes Kind haben kann. Wir können dich beruhigen! Viele gesunde Babys wurden von Frauen ausgetragen, die vorher die Pille genommen haben. Es gibt auch Studien die belegen, dass sich durch vorherige Einnahme von hormonellen Verhütungsmethoden kein erhöhtes Risiko von Geburtsfehlern ergibt.

Einige Ärzte raten, dass man die ersten Monate nach Absetzen der Pille (bis man wieder regelmäßig seine Periode hat) Kondome benutzt. Das hat aber keine gesundheitlichen Gründe: Es ist einfacher, den Geburtstermin Deines Kindes zu berechnen, wenn man den Zeitpunkt Deiner letzten Periode und Deines letzten Eisprungs kennt.

10. Pille abgesetzt und trotzdem nicht schwanger: Daran kann es liegen

Pille absetzen, ungeschützt Sex haben und schon ist man schwanger. Das ist natürlich der Optimalfall, doch für viele ist es nicht ganz so einfach, wie es klingt. Dann wird die quälende Frage nach dem Absetzen der Pille immer lauter: Wann werde ich endlich schwanger?

Wir hoffen, wir konnten dich mit unserem Beitrag beruhigen und dir vermitteln: Es ist ganz normal, wenn du nach dem Absetzen der Babypille nicht sofort schwanger wirst. Trotzdem möchten wir dir auch raten: Hat es nach ca. 6 Monaten trotz vieler Versuche noch immer nicht geklappt, solltest du den Ursachen auf den Grund gehen.

Gründe, wenn es mit dem Schwanger werden nicht klappt

Wie bereits erwähnt, hat die Pille keine Auswirkung auf deine Fruchtbarkeit. Allerdings kann es auch ganz andere Gründe dafür geben, dass es mit dem Schwanger werden nicht klappt. Zum Beispiel:

  • Qualität der Eizelle und der Spermien
  • Ausbleibender Eisprung
  • Unregelmäßiger Zyklus
  • Unpassende Beschaffenheit des Zervixschleims
  • Zu dünne Gebärmutterschleimhaut
  • Verklebte Eileiter
  • Zysten oder Myome
  • Endometriose oder PCOS
  • Verletzungen oder Vernarbungen der Gebärmutter
  • Stress und psychische Probleme
  • Alter

Sprich am besten deine Frauenärztin auf deinen unerfüllten Babywunsch an. Sie wird dich genau untersuchen, die Ursache bestimmen und Behandlungsmöglichkeiten empfehlen.

Viele weitere tolle Tipps und Infos rund um die Themen Schwanger werden und Fruchtbarkeit findest Du HIER >>>

Wenn Dir der Austausch mit anderen Müttern hilft, trete doch einfach unserer geschlossenen Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas” bei.

Für deine Schwangerschaft wünschen wir Dir alles Gute und hoffen, Du hältst dein Baby schon bald in den Armen!

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel