Kinder Ketchup selber machen – einfach und schnell

Ketchup ist die absolute Lieblingssoße vieler Kinder. Wen wundert’s?! Pommes oder Nudeln ohne Ketchup ist für die Kleinen nahezu undenkbar. Zum Glück lässt sich Kinder Ketchup ganz einfach selber machen. Unsere Rezeptideen lassen sich in wenigen Minuten umsetzen und schmecken richtig lecker. Neben dem klassischen Tomatenketchup findest du in diesem Artikel auch eine gesündere Variante ohne Zucker und beliebte Feinschmecker-Ideen für die ganze Familie!

Kinder Ketchup gesund und einfach selber machen

Die rote Soße ist ein beliebter Allrounder und lässt sich mit vielen Gerichten kombinieren. Ob zu Nudeln, Bratwurst, Pommes oder Burger – Ketchup geht einfach immer. Gerade Kids schwören auf die „Beilage“ und dippen gefühlt ALLES in die Lieblingssoße. Aber wusstest du, dass handelsüblicher Ketchup eine richtige Zuckerfalle sein kann? Tatsächlich besteht der Inhalt der Flasche aus dem Supermarkt größtenteils nicht nur aus Tomaten und Gewürzen, sondern eben auch aus Zucker – und das nicht gerade wenig.

Wir finden: Das geht deutlich gesünder und ohne großen Aufwand. Kinder Ketchup lässt sich ganz leicht selber machen. Wir zeigen dir tolle Rezepte, die in Nullkommanix fertig und eine tolle Alternative zum klassischen Ketchup aus dem Supermarkt sind. Here we go!

Hinweis: Wenn du deinen selbst gemachten Ketchup richtig (in sterilisierten Einmachgläsern) aufbewahrst, ist die Soße bis zu einem halben Jahr haltbar. Nach dem Öffnen solltest du den Ketchup allerdings im Kühlschrank lagern.

Ketchup für Kinder lässt sich am besten in Einweggläsern aufbewahren.

Ketchup für Kinder lässt sich am besten in Einweggläsern aufbewahren. Foto: Bigstock

Kinder Ketchup selber machen: So geht der Klassiker!

Knackige Tomaten und allerhand gutes Zeug – dieses klassische Rezept schmeckt großen und kleinen Ketchup-Fans.

Was du für den klassischen Kinder Ketchup zum Selbermachen brauchst:

  • 1 kg Tomaten
  • zwei rote Zwiebeln
  • eine Fenchelknolle
  • zwei Stangen Sellerie
  • drei Knoblauchzehen
  • eine rote Chili
  • ein Bund Basilikum
  • 2 EL Koriander
  • drei Gewürznelken
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 150 g Zucker
  • optional: Tomatenmark

Und so einfach geht’s:

  1. Bevor es richtig losgeht – das Gemüse und die Kräuter gründlich waschen und wenn nötig schälen. Anschließend alle Zutaten möglichst klein schneiden bzw. hacken.
  2. Fenchel, Sellerie, Chili, Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und für rund zehn Minuten schmoren Währenddessen die Tomaten in einem Topf einkochen.
  3. Anschließend kommen Salz, Pfeffer, Nelken, Koriander und die Stängel des Basilikum in die Pfanne sowie die eingekochten Tomaten. Alles mit Wasser auffüllen und solange köcheln lassen bis sich das Wasser halbiert hat.
  4. Jetzt kommen die Basilikumblätter
  5. Alles mit einem Pürierstab mixen und wer mag kann den Ketchup durch ein Sieb in einen zweiten Topf sieben.
  6. Den fast fertigen Ketchup mit Zucker abschmecken und nochmal verflüssigen, um diesen ein zweites Mal für rund 30 Minuten (unter Beobachtung) einzukochen.

Das Rezept für den beliebten Tomatenketchup haben wir bei frau-mutter.com entdeckt.

Kinder Ketchup selber machen: Rezept mit Curry

Wer die rote Soße mit etwas mehr Würze mag, der sollte diesen Curry-Ketchup unbedingt ausprobieren. Essen kleinere Kinder mit – einfach die Chili weglassen!

Für den Curry-Ketchup benötigst du:

  • 800 g Tomaten
  • 4 TL Zucker
  • zwei Knoblauchzehen
  • zwei Zwiebeln
  • 2 EL Apfelessig
  • eine halbe Chili
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 2 EL Currygewürz
  • 1 EL Senf (scharf)
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 EL Olivenöl

So einfach geht’s:

  1. Im ersten Schritt die Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten schälen und klein schneiden.
  2. Nun Zwiebeln und Knoblauch mit etwas Olivenöl in einem Topf andünsten bis diese glasig sind.
  3. Anschließend den Zucker dazugeben und alles auf niedrigster Stufe ganz langsam karamellisieren lassen.
  4. Als nächstes gibst du die Tomaten, den Apfelessig sowie das Currygewürz, Chili (ohne Samen) und den Senf Alles einmal aufkochen lassen.
  5. In 2 EL kaltes Wasser die Stärke einrühren und zu deinem Ketchup in den Topf geben.
  6. Alles für etwa 15 Minuten köcheln
  7. Den Topf vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer gründlich pürieren. Fertig!

Tipp: Alternativ zum fertigen Currygewürz kannst du auch selbst einen Gewürzmix aus Paprikapulver, Koriander, Kurkuma, Cumin und Zimt zusammenstellen. Zum ausführlichen Rezept für den Curry-Ketchup geht’s hier entlang.

Kinder Ketchup selber machen – ohne Zucker

Dass in Ketchup kein Zucker enthalten sein muss, um gut zu schmecken, beweist dieses Rezept.

Für etwa 400 ml zuckerfreien Ketchup brauchst du:

  • 300 g Tomaten
  • 70 g getrocknete Aprikosen
  • eine Zwiebel
  • 100 ml Apfelessig
  • 20 g Tomatenmark
  • etwas Salz

Und so einfach geht’s:

  1. Wie immer wird mit dem Waschen des Gemüses gestartet bevor es ans Schnippeln geht.
  2. Nun die Tomaten halbieren und auch die Aprikosen möglichst klein schneiden. Die Zwiebel schälen, ebenfalls halbieren und fein wü
  3. In einem kleinen Topf lässt du die Tomaten, Aprikosen, die Zwiebel mit dem Apfelessig, Tomatenmark, 100 ml Wasser und Salz
  4. Den Ketchup ohne Deckel für etwa 15 Minuten köcheln
  5. Mit einem Stabmixer abschließend fein pürieren und mit Salz abschmecken. Guten Appetit!

Tipp: Mögen deine Kids den Ketchup lieber ohne Stückchen? Dann kannst du die rote Soße vor dem Kühlen noch einmal durch ein Sieb passieren. Das zuckerfreie Rezept gibt’s auf leben-und-erziehen.de!

Easy Kinder Ketchup selber machen mit nur drei Zutaten

Dieser Kinder Ketchup lässt sich wirklich blitzschnell mit wenigen Zutaten und ganz ohne Zucker zubereiten. Perfekt für Kleinkinder!

Das brauchst du für den Kinder Ketchup:

  • ein Apfel
  • 125 g Tomatenmark
  • Gewürze nach Geschmack

So geht’s:

  1. Auch hier starten wir natürlich mit dem Waschen des Apfels. Logisch!
  2. Nun kannst du den Apfel schälen, das Gehäuse entfernen und das Obst in etwa 1 bis 2 cm große Stücke
  3. In einem Topf bringst du die Apfelstücken mit ein wenig Wasser zum Kochen.
  4. Nach etwa zehn Minuten das restliche Wasser abgießen.
  5. Mit einem Stabmixer die Äpfel zusammen mit dem Tomatenmark fein pürieren.
  6. Nach Geschmack kann der Kinder Ketchup nun mit Gewürzen verfeinert werden. Besonders gut eignen sich Zimt sowie Curry-Pulver. Honig verleiht der roten Soße eine gewisse Süße.

Bei diesem kinderleichten Rezept für Ketchup haben wir uns bei kinderkommtessen.de inspirieren lassen – vielen Dank!

Kinder lieben Ketchup, aber dürfen Babys überhaupt Tomaten essen? In unserem Artikel erfährst du, warum die rote Pflanze erst für Kleinkinder ab elf Monaten geeignet ist.

Bei welchem Gericht darf bei euch zu Hause auf gar keinen Fall die rote Lieblingssoße der Kids fehlen? Wir freuen uns auf deine Erfahrungen in den Kommentaren!

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Beliebteste
NeuesteÄlteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
1
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x