Disney-Namen für Jungen: 20 tolle Ideen

Die Disney-Filme haben unsere Kindheit geprägt und sind auch heute noch bei Kindern beliebt. Mit den Namen aus den wunderschönen Märchenfilmen verbinden deswegen viele Menschen positive Gefühle und tolle Erinnerungen. Du bist gerade schwanger und bekommst einen kleinen Sohn? Warum dann nicht einen Disney-Namen für Jungen in Erwägung ziehen?

Und keine Sorge, wir kommen hier natürlich nicht mit absurden Vorschlägen wie „Simba“ oder „Tarzan“ um die Ecke, schließlich soll der Name für dein Wunder zwar etwas Besonderes, aber dennoch alltagstauglich sein.

Darum sind Disney-Namen für Jungen eine gute Wahl

Comics, Trickfilme oder Animationsfilme: Disney hat so viele Held*innen in unterschiedlichen Formaten geliefert, es gibt wohl kein Kind, dass an ihnen vorbeigekommen ist. Was genau das Erfolgsrezept von Disney ist, können wir natürlich nicht sagen. Aber wir sind uns sicher, dass es eine große Rolle spielt, dass die Geschichten uns immer mitten ins Herz treffen und kleine und große Zuschauer gleichermaßen berühren.

Verbindest du mit der Welt der Prinz*innen, Märchengestalten und Magie schöne Erinnerungen an deine Kindheit? Warum dann davon nicht etwas mitnehmen, wenn du nun deine eigene Familie gründest. Unter unseren Disney-Namen könnte deswegen für deinen Jungen genau der richtige sein.

Die 20 schönsten Disney-Namen für Jungen und ihre Bedeutung

Auch wenn wir Disney-Namen grundsätzlich für eine schöne Idee halten, solltest du vielleicht aufpassen, dass der Vorname nicht zu abgegriffen ist. Deswegen schlagen wir dir hier nur Namen vor, die nicht ausschließlich mit ihren Helden assoziiert werden. Außerdem erfährst du auch etwas über die Bedeutung der Namen.

1. Charlie

Den schönen Namen Charlie trägt der Vater von dem kleinen Fisch Dorie in „Findet Dorie“. Ursprünglich handelt es sich um eine Abkürzung von „Charles”, was „Ehemann” und „der Freie” bedeutet.

2. Christof

Den Namen Christof (oder Kristoff) entnehmen wir dem Film „Die Eiskönigin – völlig unverfrorenen“. Er ist eine andere Art von Disney-Held und bezaubert genau deswegen das Publikum. Der Name hat einen christlichen Ursprung und bedeutet „Christusträger”.

3. Elliott

Elliott heißt der freundliche Drache in „Elliott, das Schmunzelmonster“. Der männliche Vorname ist die englische Variante von Elias, er heißt so viel wie „Mein Gott ist Jahwe”.

4. Eric

Prinz Eric ist in „Arielle, die Meerjungfrau“ der Ehemann von Arielle. Dieser Disney-Name für Jungen heißt übersetzt so viel wie „der Alleinherrscher”.

5. Fabius

Der schüchterne und liebenswerte Fisch Fabius ist in „Arielle, die Meerjungfrau” der beste Freund von Arielle. Die Bedeutung des Namens macht viel her: „der Edle”.

6. Fergus

König Fergus und Meridas Vater in „Merida – Legende der Highlands” könnte vielleicht Namensgeber für deinen kleinen Sohn werden, oder? Der Name Fergus bedeutet übrigens „der Mann der Stärke”.

7. Flynn

Der lustige und liebenswürdige Flynn in „Rapunzel – Neu verföhnt” ist ein ehemaliger Dieb, der später Rapunzel heiratet. Sein Vorname heißt so viel wie „der, der frisch und rosig aussieht”.

8. Kaspian

Prinz Kaspian ist eine der Hauptfiguren in der Fortsetzung von „Die Chroniken von Narnia”. Der schöne Name Kaspian wird bisher in Deutschland nur selten vergeben, leider konnten wir seine Bedeutung nicht herausfinden.

9. Louie

Dieser hübsche und kurze Vorname eignet sich vielleicht besonders für freche und lautstarke kleine Jungs. King Louie  aus dem Film „Das Dschungelbuch“ ist der König der Affen. Der Name bedeutet „der berühmte Kämpfer”.

10. Marlin

Marlin ist im Film „Findet Nemo“ der liebevolle und aufopferungsvolle Papa von Nemo, der sich gemeinsam mit Dorie auf die Suche nach Nemo macht. Übersetzt bedeutet Marlin übrigens „kleiner Falke” oder „der Kriegerische”.

11. Mateo

Matteo taucht in der Disney-Serie „Elena von Avalor” als einer der Hauptfiguren auf. Er ist ein begabter Zauberer, der allerdings noch etwas Übung benötigt. Der klangvolle Vorname hat auch eine schöne Bedeutung: „Gabe Gottes”.

12. Maurice

Die Disney-Figur Maurice ist der alleinerziehende Vater der Hauptfigur Belle in „Die Schöne und das Biest”. Der Name trägt ursprünglich eine Ortsangabe in sich, er heißt so viel wie „der aus Mauritius stammende”.

13. Milo

Kennst du den Disney-Film „Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt”? Dann weißt du bestimmt, wer Milo ist: Der Wissenschaftler glaubt als einziger an die Existenz von Atlantis und entdeckt die verlorene Stadt und ihre zauberhaften Bewohner schließlich auch. Bei Milo kann es sich um die Kurzform von Camillo, Emilio oder Miloslaw handeln. Entsprechend vielfältig sind die Übersetzungsmöglichkeiten als „der Eifrige”, „der Geliebte” oder „der Angenehme”.

14. Naveen

In „Küss den Frosch”, der Disney-Version vom Märchen „Der Froschkönig” ist Naveen der verzauberte Prinz, der die Prinzessin dazu bringen muss, ihn zu küssen. Der Disney-Name für Jungen kommt ursprünglich aus dem Indischen und heißt „der Neue“.

15. Olaf

Vermutlich kannst du den Namen Olaf selbst zuordnen, so heißt natürlich der beliebte Schneemann aus „Die Eiskönigin – völlig unverfroren”. Der kurze und traditionelle deutsche Name passt doch auch gut zu einem kleinen Jungen, oder? Seine Herkunft ist jedenfalls königlich und er bedeutet „der Nachkomme des Urahns”.

16. Remy

Wenn du dich noch an den Film Ratatouille erinnerst, dann weißt du selbstverständlich wer Remy ist. Diesen Namen trägt nämlich niemand Geringeres als der kleine pelzige Protagonist. Er hat verschiedene Bedeutungen und kann zum Beispiel mit „das Heilmittel“ oder „der Ruderer“ übersetzt werden.

17. Riley

Die kleine Riley aus dem Animationsfilm „Alles steht Kopf“ ist ein elfjähriges Mädchen, dessen Kopf und Emotionen den Schauplatz für den Film bieten. Die Bedeutung des Vornamens, der früher ein irischer Nachname war, ist nicht ganz klar.

18. Sebastian

Die fröhliche Krabbe aus dem Film „Arielle, die Meerjungfrau“ trägt den schönen Namen Sebastian. So ist auch seine Bedeutung „ehrwürdig”.

19. Timon

„Der König der Löwen“ ist möglicherweise der beliebteste aller Disney-Filme. Das kleine Erdmännchen Timon ist der beste Freund von Simba. Sein Name bedeutet „der Angesehene” oder „der Geehrte” und passt damit vielleicht auch gut zu deinem Wunder.

20. Winnie

Klingt der Name Winnie nicht niedlich? Namensgeber ist natürlich Winnie Puuh. Wenn dich der Name zu sehr an Disney denken lässt, dann gefällt dir womöglich die englische Variante „Vin” besser. Die Bedeutung von „Winnie” ist jedenfalls wunderschön: „die Versöhnung”.

Nun bist du gefragt: Welcher der Disney-Namen für Jungen gefällt dir am besten?
0
Verrate uns deinen Favoriten in den Kommentaren!x

Disney-Namen für Jungen gefallen dir doch nicht?

Es war noch nicht der passende Name für dich dabei? Möglicherweise helfen dir dafür diese Beiträge bei deiner Namenssuche:

Noch mehr tolle Jungennamen findest du hier >>>

Du bist dir unsicher und suchst den Austausch mit anderen Mamas? Dafür kannst du einfach in unserem brandneuen Echte Mamas Club kommen und Mitglied werden!

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg. Am liebsten erkunde ich mit ihm die vielen grünen Ecken der Stadt.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x