Dann landet der Kinderbonus 2021 auf unserem Konto:

Bereits vor einiger Zeit wurde beschlossen, dass es auch 2021 einen Corona-Kinderbonus geben wird. Unsicher war bis jetzt nur, wann genau das Geld ausgezahlt wird.

Einmal zusammengefasst: Was steckt hinter dem Corona-Kinderbonus?

Homeschooling, Kita-und Schul-Schließungen, eventuell bedrohte Arbeitsplätze – auch der aktuelle (und schon verdammt lang anhaltende!) Lockdown verlangt Eltern wieder alles ab. Deswegen hat die Bundesregierung jetzt beschlossen, dass sie Familien erneut finanziell unterstützen möchte.

Das heißt, es kommt ein neuer Corona-Kinderbonus!

Im letzten Jahr bekamen Eltern einmalig einen Bonus von 300 Euro, um die finanziellen Folgen der Krise für Familien ein wenig zu mildern. Da die Situation nun vergleichbar ist, hatte das Kinderhilfswerk schon im Januar gefordert, dass wieder ein Kinderbonus ausgezahlt wird.

Was und wie nützt der Bonus?

Der Corona-Kinderbonus hilft nicht nur den Familien, die zumindest ein wenig finanzielle Entlastung durch ihn erfahren sollen. Eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung hat gezeigt, dass letztes Jahr auch die gebeutelte Wirtschaft davon profitiert hat. Denn: Bereits im November vorigen Jahres seien etwa 51 Prozent der ausgezahlten Mittel wieder ausgegeben worden. Das zeigt eine Umfrage unter 6.100 Erwerbstätigen und Arbeitsuchenden. Binnen zwölf Monaten nach der Auszahlung sind vermutlich knapp zwei Drittel des Bonus ausgegeben.

Der Bonus für Familien hat damit mehr Wirkung gezeigt als die zeitlich begrenzte Senkung der Mehrwertsteuer – im Verhältnis zum dafür eingesetzten Steuergeld. Vom Kinderbonus hätten eher niedrige bis mittlere Einkommen profitiert, die in der Pandemie besonders häufig mit zusätzlichen Ausgaben konfrontiert sind. Die Mehrwertsteuersenkung im letzten Jahr hätten dagegen vor allem Haushalte mit höheren Einkommen genutzt.

Wer bekommt den Kinderbonus?

Der Kinderbonus 2021 wird für jedes Kind gezahlt, für das im Jahr 2021 mindestens in einem Monat Anspruch auf Kindergeld besteht oder bestand.

Das heißt laut der Bundesagentur für Arbeit: Der Kinderbonus wird auch für Kinder gezahlt, für die im Mai 2021 …

  • kein Anspruch mehr auf Kindergeld besteht (Beispiel: Das Kind hat seine Ausbildung im März abgeschlossen).
  • noch kein Anspruch auf Kindergeld besteht (Beispiel: Das Kind kommt erst im Dezember auf die Welt).

Der Kinderbonus wird auf das Konto des Elternteils überwiesen, der auch das Kindergeld bezieht!

Und wann wird das Geld ausgezahlt?

Es wird für alle Kinder, für die im Mai 2021 Anspruch auf Kindergeld besteht, im Mai 2021 ausgezahlt. Die Auszahlung erfolgt wenige Tage nach der regulären Kindergeldzahlung.

Für Kinder, für die in einem anderen Monat im Jahr 2021 Anspruch auf Kindergeld besteht beziehungsweise bestand, wird der Kinderbonus zu einem späteren Zeitpunkt ausgezahlt.

Viele weitere Fragen rund um den Kinderbonus 2021 (und auch noch 2020) werden HIERauf der Seite der Bundesagentur für Arbeit beantwortet.

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.