Was kostet ein Kind? So viel geben Eltern monatlich aus

Windeln, Spielzeug, neue Kleidung – wir Mamas (und natürlich Papas) wissen es schon lange: Unsere lieben Kleinen kosten uns nicht nur jede Menge Nerven (oh ja…), sondern auch ganz schön viel Geld. Wie viel genau das ist, hat mich dann allerdings doch etwas, sagen wir mal, überrascht. Kein Wunder also, dass man sich beim Blick auf sein Konto oft fragt, warum eigentlich noch so viel Monat übrig ist.

763 € zahlen Eltern monatlich im Durchschnitt für ihr Kind

Keine Frage: Wir alle würden unsere Kinder für kein Geld der Welt wieder hergeben. Ganz im Gegenteil, wenn es sein müsste, würden wir sogar unser letztes Hemd für sie geben. Ganz so weit ist es hier zwar zum Glück noch nicht (puh!), trotzdem finde ich die Zahlen, die das statistische Bundesamt veröffentlich hat, doch etwas überraschend.

Demnach geben Elternpaare mit einem Kind durchschnittlich 763 € für ihren Nachwuchs aus – im Monat! Gleichzeitig liegt der durchschnittliche Verdienst für ein Paar mit Einzelkind bei 3.593 € netto (nicht schlecht, oder?). Das heißt, in diesem Fall geben die Eltern mehr als ein Fünftel ihres Einkommens für ihr Kind aus.

Einzelkinder sind „am teuersten“

In diesen Werten sind allerdings wirklich alle Ausgaben mit eingerechnet, von Kitagebühren, Schulranzen und Kinderzimmereinrichtung, über Windeln und Pausenbrote, bis hin zu Sportschuhen, Winterjacken, Spielzeug und Hobbys.

Dabei zahlen Eltern, die „nur“ ein Kind haben, im Durchschnitt mehr für ihren Nachwuchs. Oder anders gesagt: Mit jedem weiteren Kind sinken auch die Ausgaben pro Kopf. Das beste Argument also, um die Familienplanung noch mal zu überdenken (harhar).

Demnach gaben Eltern mit zwei Kindern durchschnittlich 1.276 € im Monat für den Nachwuchs aus, also „nur“ noch 638 € pro Kind. Bei Eltern von drei Kindern sind es 1.770 € monatlich bzw. 590 € pro Kind.

Alleinerziehende zahlen sogar (anteilig) noch mehr für ihre Kinder

Deutlich (noch) tiefer müssen Alleinerziehende in die Tasche greifen: Sie zahlen zwar durchschnittlich „nur“ 710 € für ein Kind, also rund 50 € weniger als Paare. Allerdings haben Alleinerziehende meistens deutlich weniger Geld zur Verfügung. Dementsprechend machen die Kosten für das Kind rund 35 % ihrer gesamten Ausgaben aus.

Je älter die Kinder, desto teurer wird’s

Bei der Berechnung der Ausgaben spielt auch das Alter der Kinder eine Rolle. Bei Paaren, die ein Kind unter sechs Jahren haben, lagen die monatlichen Kosten mit 679 € etwas niedriger als beim Durchschnitt. Das holen allerdings später die Teenies wieder auf: Für 12- bis 27-Jährige zahlen die Eltern nämlich stolze 953 € pro Monat.

Die Zahlen gelten übrigens für das Jahr 2018. Fünf Jahre vorher gaben Eltern noch rund 660 € pro Monat aus.

Aber ganz ehrlich: Auch wenn das viel Geld ist – wo wäre es besser angelegt als in unseren Kindern? Die sind schließlich einfach unbezahlbar!

Übrigens: Damit bei euch am Ende des Monats etwas mehr übrig bleibt, haben wir hier die besten Spartipps für Familienzusammengestellt. Und wenn euch noch mehr Dinge einfallen, mit denen besonders Familien sparen können, schreibt uns gern!

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x