Perfektes Abendessen: Diese Lebensmittel machen so richtig schön müde

Die abendliche Bett-Routine… Bei uns ein echter Kampf. Meine Freundin Maike legt ihren Sohn einfach ins Bettchen, wenn er müde zu sein scheint. Zehn Minuten später schläft er. Bei uns dauert es in der Regel eine Stunde. Mein Sohn steht immer wieder auf, macht das Licht wieder an, will noch ein Buch angucken, hat Durst oder muss aufs Töpfchen. Er kommt und kommt einfach nicht zur Ruhe. Die meisten von euch nicken jetzt wissend, oder? Doch jetzt habe ich einen ganz einfachen Trick gefunden. Das richtige Abendessen macht’s! Zumindest können die richtigen Lebensmittel unseren Kindern (und uns auch, natürlich) ein wenig dabei helfen, schläfriger zu werden und sanft zu entschlummern.

Gute Nacht! Foto: Bigstock

Der Hintergrund

Unsere Kinder brauchen, genau wie wir auch, das sogenannte Schlaf-Hormon Melatonin, um abends zur Ruhe zu kommen. Es bildet sich automatisch, wenn es dunkel wird. Jetzt, da die Tage wieder länger werden, und generell mit den vielen Lichtquellen in unseren Wohnungen, ist das gar nicht so einfach.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Es gibt aber auch Nahrungsmittel, die Melatonin enthalten. Aber auch die Aminosäure Tryptophan hilft. Durch sie wird die Ausschüttung des „Glückshormons“ Serotonin angeregt. Das macht die Kleinen nicht nur glücklicher, ausgeglichener und somit ruhiger, es ist auch wiederum an der Bildung des Melatonins beteiligt. Tryptophan hat daher gleich eine zweifach positive Wirkung auf den Schlaf.

Doch in welchem Abendessen stecken diese guten Stoffe denn nun?

Das beruhigende Abendessen wird zum Glück richtig lecker! Da finden auch zickige Esser eine Leibspeise, versprochen.

Denn Sauerkirschen enthalten zum Beispiel Melatonin, ebenso wie Haferflocken.

Das Tryptophan steckt in Bananen und den (sowieso total trendrigen) Chiasamen sowie in eiweißreichen Produkten wie Tofu, Eiern oder Magerquark.

Das ideale Getränk dazu ist tatsächlich Kamillentee. Seit Jahrzehnten, vielleicht Jahrhunderten dafür bekannt, zu beruhigen und müde zu machen. Doch aufgepasst:  Lässt man die Kamille länger als zwei oder drei Minuten ziehen, verringert sich die beruhigende Wirkung.

Und jetzt heißt es: Kreativ werden – und vielleicht ein wenig umdenken

Ja, zugegeben, viele der Lebensmittel lassen uns erstmal eher ans Frühstück denken als ans Abendessen.. Aber Kinder halten sich doch meist eh an relativ wenige Regeln, wenns ums Essen geht, oder? Versucht es mal zum Beispiel doch mal mit einem leckeren Porridge mit Chia und Banane. Nehmt dazu einfache Haferflocken und Milch, Fertig-Porridge enthält meist viel zu viel unnötigen Zucker. In der Regel süßt eine reife Banane genug. Oder probiert einmal Bananenpfannkuchen mit Quark und Sauerkirschen.

Natürlich geht aber auch ein leckeres Rührei, gebratener Tofu mit Gemüse oder oder oder ..

Das schmeckt alles wirklich lecker, hält lange satt und macht schön müüüüde.

Ich wünsche viel Erfolg und guten Appetit!

Britta Kunz

Ich bin freie Autorin und Redakteurin und seit meinem Geburtstag vor zwei Jahren auch Mama eines fantastischen Sohnes. Wir leben zusammen mit meinem Freund in Hamburg und werden ab dem kommenden Sommer sogar zu viert sein.
Als echtes Küstenkind liebe ich es am und auf dem Wasser zu sein. Früher waren mein Freund und ich echte Weltenbummler. Momentan besuchen wir eher Traumziele an der Ostsee oder der Lüneburger Heide. Aber wir freuen uns jetzt schon darauf, mit unseren Kindern die große weite Welt ganz neu zu entdecken.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.