Ohne Essen: Mutter lässt 12-Jährige mit 3-jährigem Bruder zurück

Als die Beamten ins Haus kamen, in dem die beiden Kinder lebten, waren sie entsetzt. Nun wird ihre Mutter gesucht, weil sie ihre beiden kleinen Kinder für fast zwei Monate sich selbst überlassen hat. Das hält die Frau offenbar nicht davon ab, weiterhin Social-Beiträge zu posten.

Die Kinder im Alter von 12 und 3 Jahren seien unter erbärmlichen Bedingungen mit sehr wenig Essen aufgefunden worden, wie NBC15 berichtet. „Es gab kein Essen im Haus. Alles war leer. Es gab nur noch trockene Bohnen und einige Gewürze. Das war’s“, sagte Stephen Carlisle, Polizeichef von Roman Forest.

Ihre Mutter, die als Raven Yates identifiziert werden konnte, wird nun beschuldigt, die Kinder bereits Ende September verlassen zu haben. Seit Dezember läuft ein Haftbefehl gegen sie. Laut Polizei gibt es keinerlei Hinweise darauf, dass die Mutter vorgehabt habe, zu ihren Kindern zurückzukehren.

Die verängstige 12-jährige Tochter habe ihr Bestes gegeben, ihren kleinen Bruder während der Abwesenheit der Mutter zu versorgen. Sie habe sich aber nicht getraut, Hilfe zu holen, weil ihr gedroht worden war, dass sie von ihrem kleinen Bruder getrennt werden könnte.

Beide Kinder haben unterschiedliche Väter.

„Sie hatte Angst, dass ihr Vater sie mitnehmen und den 3-Jährigen zurücklassen würde“, sagte Carlisle. Sie rief ihren Vater jedoch regelmäßig an und bat ihn darum, Essen zu schicken. Als Grund gab sie dem Vater gegenüber an, dass die Mutter arbeiten würde und deswegen tagsüber nicht zuhause sei. Der Vater ist laut Polizei Musikproduzent in Kalifornien.

Ausgerechnet die eigene Mutter, also die Oma der Kinder, sah Raven Yates in Mobile, Alabama, wo sie herkommt. Ihr fiel auf, dass ihre Enkelkinder nicht dabei waren und weil ihr das seltsam vorkam, meldete sie sich beim Vater der 12-Jährigen.

Der Vater reagierte sofort.

„Als er einen Anruf von seiner Ex-Schwiegermutter bekam, zählte er eins und eins zusammen und nahm das nächste Flugzeug hier rüber“, berichtete Polizeichef Carlisle. Die verständigten Polizisten waren schockiert, als sie sahen, wie die Kinder lebten. „Die Beamten überprüften die Schlafzimmer und stellten starken Uringeruch fest, der aus dem Bett des 3-Jährigen kam“, sagte der Polizeichef.

Mutter postet weiterhin ungeniert Beiträge auf Social Media

Nun das Unglaubliche: Anscheinend ist die gesuchte Raven Yates weiterhin in den sozialen Medien aktiv und postet Beiträge, während die Ermittler alles versuchen, um die 31-jährige Frau zu verhaften. Sie wird nun offiziell in zwei Fällen von Kindesmisshandlung gesucht, weil sie die Kinder verlassen und gefährdet hat, ohne die Absicht, zurückzukehren.

„Eine 12-Jährige kann sich nicht lange um einen 3-Jährigen kümmern. Es ist gefährlich, besonders für anderthalb Monate. Das ist unverantwortlich von einem Elternteil“, sagte der Polizeichef. Berichten zufolge hat Raven Yates auch eine 14-jährige Tochter, die im selben Monat als Ausreißerin gemeldet wurde, in dem die Mutter sich aus dem Staub machte.

Alle drei Kinder sind jetzt in Sicherheit und leben bei einem anderen Familienmitglied.

Leider ist der traurige Fall nicht der erste dieser Art, über den wir berichten. So starb ein Kleinkind allein zuhause, während die Mutter sechs Tage lang feiern ging. Eine andere Frau verreiste zu ihrem Freund und ließ ihre anderthalbjährige Tochter in der Wohnung zurück.

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg. Am liebsten erkunde ich mit ihm die vielen grünen Ecken der Stadt.

Auch wenn ich selbst keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen