Mama Sheryl stillt Söhne im Grundschulalter: „Bis sie 10 Jahre alt sind!”

Das Stillen gilt als die natürlichste und gesündeste Art sein Baby zu ernähren und viele Frauen erleben die Stillbeziehung zu ihrem Kind als etwas Wunderschönes. Trotzdem gibt es immer wieder hitzige Diskussionen zum Thema Stillen, insbesondere dann, wenn sich Mamas zum Langzeitstillen bekennen.

„Ich stille so lange, wie meine Kinder das wollen.”

So wie Sheryl Wynne aus England, die ihren beiden Söhne besonders lange die Brust gibt und damit international Schlagzeilen macht. Ihr Sohn Riley ist sechs Jahre alt und Mylo ist fünf Jahre alt. Obwohl beide schon zur Schule gehen, gibt Mama Sheryl ihnen noch regelmäßig die Brust. Und bisher plant sie auch nicht, damit aufzuhören, wie sie gegenüber der Dailymail erklärt: „Ich stille so lange, wie meine Kinder das wollen.”

Zugegeben: Es ist ein sehr ungewohntes Bild zwei so große Kinder an der Brust ihrer Mama zu sehen. Der kleine Riley macht sogar regelmäßig Selfies von sich und seiner Mama beim Stillen. Vor und nach der Schule und auch nachts dürfen die beiden Jungs regelmäßig bei Mama nuckeln.

Die 39-Jährige findet es völlig normal, ihren beiden Kindern noch die Brust zu geben. Es hätte ein tiefes Band zwischen ihnen erschaffen und ihre Kinder und sie noch näher zusammengebracht. Außerdem sei „Mamis Milch” der beste Helfer im Elternalltag: „Wenn sie krank sind, kann ich sie durch das Stillen schnell beruhigen.”

Familie und Freunde möchten das Sheryl mit dem Stillen aufhört

Auch wenn Sheryl nur selten negative Kommentare von Fremden zu hören bekommt, in ihrer Familie sind nicht alle damit einverstanden. „Familie und Freunde haben mich schon aufgefordert, mit dem Stillen aufzuhören. Sie hinterfragen, ob das Benehmen meiner Kinder mit dem Stillen zusammenhängt. Meine Jungs fordern viel Aufmerksamkeit, aber so sind Kinder nun mal.”

Außerdem findet die Mama, dass Riley und Mylo mitentscheiden sollten, wie lange sie noch gestillt werden möchten. Der sechsjährige Riley hat bereits angekündigt, dass er gerne gestillt werden möchte bis er zehn Jahre alt ist. Die 39-Jährige hat fest vor, die Entscheidung ihrer Kinder zu akzeptieren.

Langzeitstillen ist für Sheryl heilsam

Außerdem war das Langzeitstillen auch für Sheryl wichtig: Es half ihr, eine traumatische Geburt zu verarbeiten. Als dann ihr zweites Kind zur Welt kam, entdeckte sie das Tandemstillen für sich: „Es war sehr schön, dass wir das Stillen zu dritt teilen konnten (…). Es fühlte sich einfach richtig an und gab mir Selbstbewusstsein.”

Gibt es den richtigen Zeitpunkt für das Abstillen?

Durchschnittlich stillen Frauen in Deutschland acht Monate. In einer Studie waren es 16 Prozent der Kinder, die länger als zwölf Monate gestillt wurden.

Wie viele Kinder sogar zwei oder drei Jahre aus der Brust tranken, wurde nicht erhoben.
0
Wie lange hast du dein Kind gestillt?x

Manche Mütter sehen es als Teil einer bedürfnisorientierten Erziehung, das Kind aus der Brust trinken zu lassen, bis es von alleine nicht mehr möchte. Neue Erkenntnisse deuten außerdem darauf hin, dass längeres Stillen Frauen z.B. vor Diabetes und Bluthochdruck schützen kann.

Unterm Strich bleibt die Erkenntnis, dass jede Mama für sich und ihr Kind entscheiden darf, wie lange sie das Stillen brauchen (oder auch nicht). Denn auf eine notwendige Obergrenze deutet bisher nichts hin. Kinder, die lange gestillt werden, entwickeln sich sowohl körperlich als auch seelisch genauso gut wie andere Gleichaltrige.

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und bin dort immer gerne im Grünen unterwegs.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Seit ich denken kann, liebe ich es, zu schreiben – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit dem schönsten Thema der Welt auseinandersetzen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x