Kreischalarm! Frozen kommt als Musical nach Hamburg!

Eine tolle Geschichte – und erst die Musik!

„Frozen“, deutscher Titel: „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“, ist seit Jahren ein Meeega-Erfolg. Kaum jemand zwischen 5 und 99 Jahren, der den Film nicht gesehen und sich sofort verliebt hat. Auch dieses Jahr waren zu Fasching wieder unzählige kleine Elsas unterwegs. Und, kommt, gebt es doch zu, eigentlich finden wir es auch gar nicht sooo schlimm, wenn die CD zum Film auf längeren Autofahrten zum 10.000 Mal gefordert wird. Ich gewinne damit sicherlich keinen Grammy, aber mit meinen Nichten auf der Autobahn „Lass jetzt los“ zu grölen, macht einfach glücklich.

Musik und Tanz auf der großen Bühne

Und jetzt erreichte mich eine Nachricht, die bei dem herrlichen Wetter draußen die Stimmung noch weiter steigen lässt: Ein Frozen-Musical ist geplant!!!

Nachdem die Adaption schon seit einiger Zeit sehr erfolgreich in den USA läuft und im Herbst 2020 nach London kommt, dürfen wir uns hierzulande auch bald auf Elsa, Anna, Olaf & Co. live auf der Bühne freuen. 

Unser Betriebsausflug für 20xx ist damit schon mal safe!

Es gibt zwar noch keine 100%ige Bestätigung des Hamburger Unternehmens Stage Entertainment, aber die Musicalbetreiber schwärmen jetzt schon: „Wir finden die Show natürlich toll“, erklärte Stephan Jaekel, der Unternehmenssprecher von Stage Entertainment, gegenüber der MOPO. „Das Stück ist ein Bombenerfolg am Broadway, das ganz wunderbar die Fans bedient und großartig für Hamburg wäre“, schwärmt Stephan Jaekel weiter.

Worum geht es?

Für alle, die den Film aus unerfindlichen Gründen noch nicht gesehen haben: „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ handelt von den Prinzessinnenschwestern Elsa und Anna. Elsa hat sie magische Kraft Lebewesen und Gegenstände in Eis zu verwandeln, kann diese aber nicht wirklich kontrollieren. Als sie deshalb flieht, friert das gesamte Königreich ein, was das Leben der Bewohner und auch von Anna sehr gefährdet.

So, wann können wir die Karten kaufen?

Bis zur Premiere in Hamburg müssen wir uns aber leider noch etwas gedulden. Sie wird vermutlich erst im Herbst 2021 stattfinden. Aber bis dahin tröste ich mich mit dem zweiten Teil des Films (erscheint diesen Herbst in den deutschen Kinos) und hoffe, dass meine Nichten in den nächsten zwei Jahren nicht zu schnell groß werden…

 

Britta Kunz

Ich bin freie Autorin und Redakteurin und seit meinem Geburtstag vor zwei Jahren auch Mama eines fantastischen Sohnes. Wir leben zusammen mit meinem Freund in Hamburg und werden ab dem kommenden Sommer sogar zu viert sein.
Als echtes Küstenkind liebe ich es am und auf dem Wasser zu sein. Früher waren mein Freund und ich echte Weltenbummler. Momentan besuchen wir eher Traumziele an der Ostsee oder der Lüneburger Heide. Aber wir freuen uns jetzt schon darauf, mit unseren Kindern die große weite Welt ganz neu zu entdecken.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.