Kita-Erzieherin jagt verängstigte Kinder mit Scream-Maske

Unfassbar, was in den Köpfen mancher Menschen vor sich geht: Eine Erzieherin in Amerika hat mit einer mehr als fragwürdigen Erziehungsmethode für Entsetzen gesorgt. Mit einer Maske aus dem Horrorfilm „Scream“ erschreckte und verfolgte sie die Kleinkinder und schrie sie dabei auch noch an. Offenbar wollte sie den „unartigen“ Kindern mit dieser Aktion eine Lektion erteilen. Doch das ging nach hinten los: Nachdem eine Kollegin ein Video der Aktion ins Internet gestellt habe, gab es einen Sturm der Entrüstung – und die Erzieherinnen wurden gefeuert.

Drastische Erziehungsmethode sorgt für Entsetzen

Wenn man seine Kinder in der Kita abgibt, geht man (im besten Fall) davon aus, dass sie dort gut umsorgt und beschützt werden. Schließlich vertraut man den Erzieher*innen das Wertvollste an, was man hat. Dass sich offenbar nicht alle der großen Verantwortung bewusst sind, die sie für die Kinder tragen, zeigt der Fall aus dieser Kita in Mississippi.

Dort haben sich die Erzieherinnen etwas ganz „Besonderes“ einfallen lassen, um die Kinder dazu zu bringen, sich in der Kita „besser“ zu benehmen, wie unter anderem businessinsider.com berichtet.

Um den Kleinen eine „Lektion“ zu erteilen, verkleidet sich Erzieherin CeeCee mit einer Scream-Maske. Schon das allein dürfte bei den Kindern für Angst und Schrecken gesorgt haben.

Weinende Kleinkinder verfolgt, erschreckt und angeschrien

Doch damit nicht genug: Wie in einem Video zu sehen ist, verfolgt CeeCee die Kinder auch noch, als sie panisch vor ihr weglaufen, schreit sie an und droht ihnen. Kein Wunder, dass die Kleinen völlig aufgelöst, verängstigt und weinend in dem Video zu sehen sind. Nur die Kinder, die nach Meinung der Erzieherinnen „brav“ waren, wurden von CeeCee verschont.

Video geht viral – und sorgt für Entsetzen bei den Eltern

Wie kann eine Erzieherin den ihr anvertrauten Kindern nur so etwas antun? Das fragten sich auch die entsetzten Eltern, die das Video bei Facebook gesehen haben. Dort hatte eine Kollegin von CeeCee es nämlich geteilt, und es ging innerhalb kürzester Zeit viral. Ihr könnt das Video hier sehen – aber Achtung, es ist nichts für schwache Nerven:

Erzieherin wird gefeuert – und entschuldigt sich unter Tränen

Und das hat – zum Glück – Folgen für die Erzieherin und ihre Kolleginnen. Nachdem die Kita-Leitung Wind von der Aktion und dem Video bekommt, kündigt sie den vier beteiligten Mitarbeiterinnen sofort.

Kurze Zeit später veröffentlicht CeeCee ein emotionales Video, in dem sie sich unter Tränen für die Aktion entschuldigt. Sie sei kein böser Mensch, so die Erzieherin, und habe niemandem Schaden zufügen oder die Kinder traumatisieren wollen. Sie kenne die Kinder schließlich schon ihr ganzes Leben.

Nachdem sie den Raum verlassen habe, habe sie die Maske abgenommen sei zurück in den Raum gegangen und habe den Kindern gesagt: „Ich habe das Monster erwischt. Es kommt nicht zurück!“ Daraufhin hätten die Kinder sie umarmt.

Das ganze Video seht ihr hier:

Ganz ehrlich, ob es das wirklich besser macht? Ich bin mir da nicht sicher. Gerade von einer Erzieherin erwartet man doch, dass sie vorher darüber nachdenkt, was so eine Aktion bei den Kindern anrichtet. Oder was meint ihr dazu?

Schreibt uns gern eure Meinung in die Kommentare.
4
Schreibt uns eure Meinung: x

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für SEO und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Neueste
Älteste Beliebteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Kader
Kader
1 Jahr zuvor
Schreibt uns gern eure Meinung in die Kommentare." Weiterlesen »

Ich finde das krank,von der Erzieherin.
Die Kinder sind garantiert traumatisiert von ihrer Aktion.Sie sind so hilflos und so klein!ich würde sie Anzeigen,wenn sie es mit meinem Kind gemacht hätte!

Renni
Renni
1 Jahr zuvor
Schreibt uns gern eure Meinung in die Kommentare." Weiterlesen »

Ich hoffe das diese Frau nie wieder mit Menschen arbeiten darf. Ich konnte mir vor Entsetzen nicht das ganze Video anschauen. Einfach nur schrecklich 😞 wie kann man so jungen Menschen so etwas antun. Diese Erlebnisse können hoch traumatisch für Kleinkinder sein und keine Entschuldigung der Welt kann das wieder ausbügeln. Ich habe immer noch Tränen in den Augen. Mein Mitgefühl mit den Kindern und ihren Eltern 🙏🏼

Jasmkn
Jasmkn
1 Jahr zuvor

Ernsthaft? Ich würde mich einer Straftat schuldig machen, wenn das mit meiner Tochter passieren würde… Mindestens Körperverletzung…
Ich saß hier Grad mit offenem Mund und absolutem Entsetzen und habe dieses Video gesehen.
Es gibt KEINE Entschuldigung für so eine absolut bescheuerte, und für die Kinder absolut traumatisierende Aktion…
Alle vier gehören nicht nur gefeuert sondern wegen Missbrauchs Schutzbefohlenen verklagt! Denn DAS ist seelischer Missbrauch!!!

Mia
Mia
1 Jahr zuvor
Schreibt uns gern eure Meinung in die Kommentare." Weiterlesen »

Das treibt mir vor Wut und Entsetzen die Tränen in die Augen. Was müssen die Kinder da für eine Todesangst ausgestanden haben!?
Und es waren insgesamt vier (!!??) „Erzieherinnen“ beteiligt!? Ich hoffe, dass diese Aktion auch weiterhin nicht folgenlos bleibt und sie zumindest FÜR IMMER ihren Job los sind. Sie sollten auch rechtlich zur Verantwortung gezogen werden, denn diese Aktion wird psychischen Schaden angerichtet haben.

Julia
Julia
1 Jahr zuvor
Schreibt uns gern eure Meinung in die Kommentare." Weiterlesen »

Mein Gott, mir fehlen die Worte…
Ich musste bei der Hälfte des Videos abbrechen, weil mir die Tränen gekommen sind… Wie kann man nur?!

Ich habe selbst 2 Kinder…eins davon ist behindert, der große hat gerade seine Eingewöhnung…
Auch wenn man keine Kinder hat und DAS Video sieht, da ist man sprachlos im ersten Moment…
Dann kommt die Wut und komplette Hilflosigkeit, da man automatisch an seine Kinder denkt, was es mit bei ihnen für Folgen hinterlässt…
Schämen und sich entschuldigen reicht da nicht aus.
LG Julia