Kindergeld 2022: Wer bekommt eigentlich wieviel – und wann?

Das Kindergeld ist eine staatliche Leistung, die Erziehungsberechtigte unterstützen soll. Die regelmäßige Zahlung entlastet den Finanzhaushalt von Familien und wird so von den meisten Eltern auch fest in ihr monatliches Budget mit eingeplant. Daher ist es natürlich interessant, alles über diese Zahlungen zu wissen – zumal sich der Betrag in den vergangenen Jahren des Öfteren geändert hat. Hier findet ihr alle aktuellen Infos über das Kindergeld 2022.

1. Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Für jedes Kind bekommt eine erziehungsberichtigte Person Kindergeld.
  • In der Regel wird das Geld ausgezahlt, bis das Kind etwa Mitte 20 ist – abhängig von Ausbildung, Studium und Co.
  • Das Kindergeld beträgt aktuell mindestens 219 Euro pro Kind/Monat.
  • Eltern, deren Einkommen nur knapp über Hartz-IV-Niveau liegt, können zusätzlich den Kinderbonus beantragen.

2. Wer bekommt überhaupt Kindergeld?

Für jedes Kind bekommen Eltern Kindergeld – oder aber jemand anderes. Denn diese Leistung bekommt immer nur eine Person. Und bei dieser kann es sich neben einem Elternteil eben auch um ein Großelternteil oder jede andere Person, die offiziell erziehungsberechtigt für das Kind ist, handeln.

In Ausnahmefällen kann sogar das Kind selbst das Kindergeld 2022 erhalten.

Das passiert, wenn die Eltern trotz ihrer bestehenden Verpflichtung keinen Unterhalt leisten. Sie sind verpflichtet, ihr Kind zu versorgen, solange das Kind in seiner ersten Ausbildung ist und kein eigenes Einkommen hat. Passiert dies nicht, kann die Familienkasse das Kindergeld auf Antrag des Kindes direkt an das Kind auszahlen. Die Voraussetzungen: Das Kind ist volljährig und hat einen eigenen Wohnsitz.

3. Für welche Kinder gibt es Kindergeld?

Der Staat zahlt hier das Kindergeld 2022:

  1. Für Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, die sich in einer Ausbildung oder im Studium befinden
  2. Für Kinder bis zum vollendeten 21. Lebensjahr, die arbeitssuchend gemeldet sind
  3. Für Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, die ausbildungsplatzsuchend gemeldet sind
  4. Für Kinder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr, die sich in der Übergangszeit zwischen zwei Ausbildungsabschnitten bis zu einer Dauer von 4 Monaten befinden
  5. Für Kinder, die ein Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr ableisten
  6. Für Kinder, die durch körperliche, geistige oder seelische Behinderungen nicht in der Lage sind, sich selbst zu unterhalten – wenn die Behinderung vor dem 25. Lebensjahr aufgetreten ist. Hier gilt die Leistung ohne Altersbegrenzung.

4. Wie hoch ist das Kindergeld 2022?

Die Leistung für ein Kind beträgt 219 Euro im Monat. Das Kindergeld 2022 kann allerdings auch höher ausfallen, nämlich dann, wenn mehrere Kinder im Spiel sind. Auch für das zweite Kind gibt es eine Unterstützung von 219 Euro – beim dritten sind es dann aber bereits 225 Euro. Ab dem vierten Kind bekommt der Kindergeldberechtigte dann aktuell sogar 250 Euro monatlich. Bei diesem Betrag bleibt es dann aber auch für die weiteren Kinder.

Übrigens: Der Zeitpunkt der Geburt entscheidet

Die oben genannte Reihenfolge richtet sich nach dem Geburts-Zeitpunkt der Kinder. Soll heißen: Wenn ein Kind aufgrund seines Alters nicht mehr berechtigt ist, Kindergeld zu bekommen, rücken die folgenden Kinder in der Reihenfolge auf.

5. Wie sind 2022 die Auszahlungstermine des Kindergeldes?

Das monatliche Kindergeld wird nicht für alle Kinder am selben Tag überwiesen. Wann das ist, ist abhängig von der Kindergeldnummer, die jedes Kind bei der erstmaligen Antragstellung erhält. Hier jeweils die letzte Stelle der Kindergeldnummer, wann genau sich das Kindergeld auf den Weg macht. Sie steht rechts oben auf dem Kindergeldbescheid, der dem Erziehungsberechtigten nach der Beantragung zugeschickt wurde.

Es gilt die Faustregel: Je niedriger die Nummer, umso früher ist das Kindergeld auf dem Konto der Eltern.

Wenn ihr die Nummer gefunden habt, könnt ihr hier die Auszahlungstermine der Leistungen bequem nachschauen:

Auszahlungstermine Kindergeld 2021

6. Wie sieht es mit den Leistungen aus, wenn Kinder woanders wohnen?

In der Regel besteht der Anspruch auf Kindergeld nur dann, wenn die Kinder im eigenen Haushalt leben. Aber: Bei der Reihenfolge der Kinder (und somit bei den Beträgen der Zahlungen) werden auch eigene Kinder mitgezählt, die nicht im eigenen Haushalt leben und für die eine andere Person bereits Kindergeld bekommt! Daher spricht man hier bürokratisch von „Zählkindern“, die den Betrag für die Kinder, die im eigenen Haushalt wohnen, erhöhen können.

Tipp: Das ist auch interessant, wenn man Kinder hat, die beim Ex-Partner leben und ein weiteres (oder mehrere) Kind(er) mit einem neuen Partner bekommt, der noch keine Kinder hat. Beantragt dieser das Kindergeld, werden 219 Euro für SEIN erstes Kind gezahlt. Beantragt derjenige, der bereits zwei Kinder hat, das Kindergeld, gilt das „neue“ Kind als drittes, und somit besteht ein Anrecht auf 225 Euro.

7. Bonus zum Kindergeld 2022: Was ist der Kinderzuschlag?

Eltern, deren Einkommen nur knapp über Hartz-IV-Niveau liegt, den sogenannten Kinderzuschlag (KiZ) beantragen. Diese Leistung soll Familien unterstützen, in denen die Eltern zwar ausreichend Geld für sich selbst verdienen, aber nicht genug, um die gesamte Familie gut versorgen zu können.

Alle Infos zum Kinderzuschlag findest du HIER (Beantragung etc.) und HIER (Höhe der Leistung etc.).

DU HAST FRAGEN ZU FAMILIENRECHT UND CO.?

In unserem Echte Mamas Club findet ihr Unterstützung, alles was Mamas brauchen auf einen Klick und vor allem den Austausch mit jeder Menge Gleichgesinnten! Schaut doch mal rein, es lohnt sich. HIER geht es zum Club.

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x