Die besten Geburtsfotos des Jahres 2020: die Gewinner

Sie sind einzigartig, unglaublich berührend und einfach wunderschön! Die International Association of Professional Birth Photographers (IAPBP) hat die Geburtsfotos des Jahres 2020 ausgezeichnet. Sie zeigen Schwangere und Mamas vor, während und nach der Geburt. Dabei zeigen alle Fotos die Geburt und die erste Zeit danach genauso, wie sie eben sind: echt, ehrlich und voller Emotionen.

Die Geburtsfotos des Jahres in 5 Kategorien

Mit dem jährlich stattfindenden Wettbewerb möchte die IAPBP die Schönheit einer Geburt feiern und den Geburtsfotografen auf der ganzen Welt die Möglichkeit geben, ihr Können zu zeigen. In den insgesamt fünf Kategorien Wehen, Geburt, Postpartum, Geburtsdetails und „Die ersten 48 Stunden“ kürt eine Fachjury die Geburtsfotos des Jahres. Gleichzeitig können auch die mehr als 1.100 Mitglieder ihre Lieblingsbilder wählen.

Die Geburtsfotos des Jahres – wir zeigen euch die Gewinner:

Und hier kommen die Geburtsfotos, die in diesem Jahr die Jury besonders überzeugen konnten:

Gesamtsieger: A Moment of Silence

Gewonnen hat in diesem Jahr das Foto „A Moment of Silence“ (Ein Moment der Stille). Jessica Vink von VI-Photography aus den Niederlanden zeigt eine Mama nach einer Hausgeburt auf dem Sofa, die ihr gerade geborenes Baby auf ihrem Körper hält – und tief durchatmet:

Geburtsfotos des Jahres: Siegerbild "A Moment of Silence"

Geburtsfotos des Jahres: Die Jury hat das Bild A Moment of Silence“ von Jessica Vink zum Gesamtsieger gekürt. Die Mitglieder sehen es als Sieger in der Kategorie Postpartum“
Foto: Jessica Vink/VI-Photography

Bestes Foto in der Kategorie „Geburtsdetails“

Dieses Foto mit dem Titel „Warrior“, also „Kriegerin“ gewinnt die Fotografin Bree Garcia von J&B Photography LLC in der Kategorie „Geburtsdetails“:

Geburtsfotos des Jahres: Siegerfoto in der Kategorie Geburtsdetails

Platz 1 in der Kategorie Geburtsdetails: Warrior“ von Bree Garcia.
Foto: Bree Garcia/J&B Photography LLC

Bestes Foto in der Kategorie „Wehen“

„Das Morgenlicht schleicht sich herein“ – mit ihrem wunderschönen Foto „Morning Light Creeps In“ sichert sich die Fotografin Shea Long von Coastal Lifestyles Photography den 1. Platz in der Kategorie „Wehen“:

Geburtsfotos des Jahres: Sieger der Kategorie "Wehen"

Das Siegerfoto in der Kategorie Wehen“ kommt von Shea Long.
Foto: Shea Long/Coastal Lifestyles Photography

Bestes Foto in der Kategorie „Geburt“

In der Kategorie Geburt“ stammt von Alexandra Mooney von Alexandria Mooney Photography und heißt „Unmasking The Many Layers Of Birth“ – also grob übersetzt „Die Enttarnung der Vielschichtigkeit einer Geburt“:

In der Kategorie Geburt zeichnete die Jury dieses Foto als Geburtsfoto des Jahres aus

Das Siegerbild in der Kategorie „Geburt“ stammt von Alexandria Mooney.
Foto: Alexandria Mooney Photography

Bestes Foto in der Kategorie „Die ersten 48 Stunden“

Wenn die große Schwester die Ankunft des Babys nicht wahrhaben möchte – dann kann das so aussiehen wie auf dem Bild mit dem passenden Titel „Denial“, also Verleugnung, das Natalie Weber von Natalie Zepp Photography geschossen hat. Damit sichert sie sich bei den Geburtfotos des Jahres den 1. Platz in der Kategorie „Die ersten 48 Stunden“.

Geburtsfoto des Jahres in der Kategorie „Die ersten 48 Stunden“

Wenn die Große auf einmal wieder ganz klein sein möchte. Mit diesem Bild sichert sich Natalie Weber den 1. Platz in der Kategorie „Die ersten 48 Stunden“.
Foto: Natalie Weber/Natalie Zepp Photography

Bestes Foto in der Kategorie „Postpartum“

Zu guter Letzt ein Foto mit dem klangvollen Titel „Vernix Constellation“, was soviel heißt wie „Das Käseschmiere-Sternbild“. Aufgenommen hat es die Fotografin Kristy Visscher von Kinship by Kristy und sich damit den 1. Platz in der Kategorie „Postpartum“ gesichert.

Geburtsfotos des Jahres: Sieger in der Kategorie „Postpartum“

In der Kategorie „Postpartum“ kürte die Jury dieses Foto eines „Sternenbilds aus Käseschmiere“ zum Sieger.
Foto: Kristy Visscher/Kinship by Kristy

Geburtsfotos des Jahres 2020 – diese Fotos haben die Mitglieder gewählt

Auch die Mitglieder der IAPBP dürfen jedes Jahr ihre Favoriten in den verschiedenen Kategorien wählen. Teilweise liegen die gleichen Bilder vorn wie bei der Wahl der Jury, teilweise haben auch andere Bilder gewonnen.

Hier kommen die Geburtsfotos des Jahres, gewählt von den Mitgliedern:

Gesamtsieger: Ring of Fire

Hier liegen Jury und Mitglieder mit ihrer Meinung auseinander. Denn während die Jury einen Moment der Stille auf Platz 1 sieht, küren die Mitglieder dieses kraftvolle und sehr emotionale Bild zum Geburtsfoto des Jahres 2020. Es stammt von Katie Torres, die es für Your Story – Professional Birth Services aufgenommen hat, und trägt den Titel „Ring of Fire“, also „Feuerring“.

Geburtsfotos des Jahres: das Bild "Ring of Fire" wurde von den Mitgliedern zum Sieger gewählt

Das Foto „Ring of Fire” wurde von den Mitgliedern zum Geburtsfoto des Jahres gewählt.
Foto: Katie Torres/Your Story – Professional Birth Services

Bestes Foto in der Kategorie „Geburtsdetails“

Was für ein unglaubliches Foto, oder? Der kleine Noah kommt mit der Fruchtblase um den Kopf zur Welt. Und Jana Brasil von JanaBrasil Fotografia hat diesen einzigartigen Moment mit ihrer Kamera festgehalten. Kein Wunder, dass sie von den Mitgliedern damit in der Kategorie „Geburtsdetails“ zur Siegerin gekürt wurde.

Baby Noah wird mit dem Kopf in der Fruchtblase geboren. Die Mitglieder der IAPBP wählten das Foto zum Sieger der Kategorie „Geburtsdetails“ bei den Geburtsfotos des Jahres

Baby Noah wird mit dem Kopf in der Fruchtblase geboren. Die Mitglieder der IAPBP wählten das Foto von Jana Brasil zum Sieger der Kategorie „Geburtsdetails“ bei den Geburtsfotos des Jahres.
Foto: JanaBrasil Fotografia

Bestes Foto in der Kategorie „Wehen“

„I am a Birthing Goddess“ hat Sophia Costa von The Sophia Co ihr Foto genannt – „Ich bin eine Geburtsgöttin“. Ein unglaublich passender Titel für ein unglaublich starkes Foto. Fanden auch die Mitglieder und wählten das Bild zum Sieger der Kategorie „Wehen“.

Geburtsgoettin: Ein passender Titel fuer das Geburtsfoto des Jahres in der Kategorie „Wehen“, das die Mitglieder der IAPBP gewaehlt haben.

Geburtsgöttin: Ein passender Titel für das Geburtsfoto des Jahres in der Kategorie „Wehen“, das die Mitglieder der IAPBP gewählt haben.
Foto: Sophia Costa / The Sophia Co

Bestes Foto in der Kategorie „Geburt“

In dieser Kategorie waren sich Jury und Mitglieder einig. Denn auch hier gewann Alexandra Mooney von  Alexandria Mooney Photography mit ihrem Foto „Unmasking The Many Layers Of Birth“.

In der Kategorie Geburt zeichnete die Jury dieses Foto als Geburtsfoto des Jahres aus

Das Siegerbild in der Kategorie „Geburt“ stammt von Alexandria Mooney.
Foto: Alexandria Mooney Photography

Bestes Foto in der Kategorie „Die ersten 48 Stunden“

Wenn es nach den Mitgliedern geht, stammt das beste Geburtsfoto in dieser Kategorie von Martha Lerner von zenmamalove. Es trägt den zweideutigen Titel „Her Cup Runneth Over“, was übersetzt soviel heißt wie „Ihr Glück ist vollkommen“, aber eben auch „Ihr Cup läuft über“.

Geburtsfotos des Jahres: Sieger der Mitglieder-Wahl in der Kategorie „Die ersten 48 Stunden“

Sieger der Mitglieder-Wahl in der Kategorie „Die ersten 48 Stunden“ ist dieses tolle Bild.
Foto: Martha Lerner/zenmamalove

Bestes Foto in der Kategorie „Postpartum“

Das Siegerbild der Jury wurde von Mitgliedern in der Kategorie Postpartum auf Platz 1 gewählt. Es ist der „Moment der Stille“ von Jessica Vink von VI-Photography

Geburtsfotos des Jahres: Siegerbild "A Moment of Silence"

Geburtsfotos des Jahres: Die Jury hat das Bild „A Moment of Silence” von Jessica Vink von VI-Photography zum Gesamtsieger gekürt. Die Mitglieder sehen es als Sieger in der Kategorie „Postpartum”.
Foto: VI-Photography

Wirklich wunderschöne Geburtsfotos, oder? Da kommen bei uns Mamas direkt die Erinnerungen an die Geburt wieder hoch. Wenn ihr noch mehr Bilder sehen wollt, könnt ihr euch alle Fotos, die am Wettbewerb „Geburtsfotos des Jahres“ teilgenommen haben, auf der Seite der IAPBP anschauen.

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Ich liebe den Hafen, fotografiere gern, gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Social Media und Texte ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.