„In diesem Moment spürte ich: Elternschaft ist dicker als Blut.“

Erinnert ihr euch noch an den Moment, als ihr euer Kind zum ersten Mal gesehen habt? Als Ben und Aaron Ptashinsky-Skinner ihre kleine Tochter kennenlernen, ist das für beide ein ganz besonderes Erlebnis. Ihnen ist sofort klar, dass Elternschaft so viel mehr ist als biologische Verwandtschaft.

Unterschiedlichste Emotionen fluten die Gesichter der beiden Männer

Das schwule Paar teilte anlässlich des Pride Month ein Video von dem lebensverändernden Augenblick, der die Männer zu Eltern macht. Die beiden Väter sind den Tränen nahe, als eine Krankenschwester ihnen zum ersten Mal ihre neugeborene Tochter zeigt und sie den Männern in die Arme legt. Ihre Gesichtsausdrücke dabei sprechen Bände und zeigen die unterschiedlichsten Emotionen, in denen sich bestimmt viele Eltern wiedererkennen.

Die Gesichter der verzückten Neu-Eltern spiegeln sofort wider, welche Emotionen sie durchleben. Als ihre neugeborene Tochter reingetragen wird, ist Aron und Ben die Anspannung deutlich anzusehen. Als sie dann in das Gesicht des Babys blicken, schmelzen die beiden Männer dahin, sie können die Tränen nicht mehr zurückhalten. Für den Beobachter ist die Liebe, die die Männer für ihre Tochter empfinden, sofort spürbar.

Und genau das ist auch die Botschaft ihres Videos, Ben schreibt dazu: „In diesem Moment wusste ich, dass Elternschaft dicker ist als Blut.” Rückblickend sagen die Männer über das Kennenlernen mit ihrer kleinen Charlotte: „Das ist der Moment, in dem unser Leben komplett wurde.” Für sie steht fest, dass ihre inzwischen vierjährige Tochter das beste ist, was ihnen je passiert ist.

„Beim Elternsein geht es um Liebe.”

Deswegen nutzen sie den Pride Month, um das Video noch einmal zu teilen und so mehr Sichtbarkeit und Akzeptanz für Regenbogenfamilien zu schaffen. „Beim Elternsein geht es um Liebe und wir haben so viel Liebe zu geben”, sagt Ben gegenüber Mom.com. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen, oder?

Lena Krause
Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und übe mich als Patentante (des süßesten kleinen Mädchens der Welt, versteht sich). Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert. Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen