Ebly Salat: Ebly mit Butterkürbis, Feta und Granatäpfeln

Immer wieder sind wir auf der Suchen nach einfachen und geschmackvollen Rezepten. Denn irgendwie haben wir doch alle das gleiche Problem: Es landen oft die gleichen Gerichte auf dem Teller. Langweilig! Deswegen haben wir uns sehr gefreut, als uns Cindy aus Lüneburg von ihrem „Ebly Salat mit Butterkürbis, Feta und Granatäpfeln“ erzählt hat. Wie lecker sich das Gericht schon anhört… und laut Cindy hält es auch genau das, was es verspricht. Es ist einfach nur köstlich. Probiert es doch mal aus.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen!

© Privat

Zutaten:

  • 1 kleiner Butterkürbis
  • 200 Gramm Ebly
  • 150 Gramm Feta
  • 2 Granatäpfel
  • ein Bund Frühlingszwiebeln
  • 3 Stiele Minze
  • 3 Stiele Basilikum
  • 3 Stiele Petersilie
  • 4 EL Zitronensaft
  • 6 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Honig

Und so geht’s:

1. Kürbis halbieren und im Backofen bei 150 Grad (Umluft) ca. 20 Minuten garen

2. Kürbis abkühlen lassen, auskratzen und klein schneiden

3. Ebly nach Packungsanleitung kochen

4. Granatapfelkerne herauslösen

5. Zwiebeln schneiden und Kräuter kleinhacken

6. Zitronensaft, Olivenöl, Korianderpulver und Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken

7. Alles Zutaten in eine große Schüssel geben und vermengen. Gegebenfalls mit etwas Gemüsebrühe verflüssigen

Guten Appetit!

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel