Söder zu Corona: „Für eine Impfpflicht wäre ich sehr offen“

Kommt in Deutschland beim Kampf gegen Corona die Impfflicht? Wenn es nach Markus Söder geht, ist das ein guter Plan. „Für eine Impfpflicht wäre ich sehr offen“, sagte der bayrische Ministerpräsident nach einem Treffen mit Winfried Kretschmann, dem Ministerpräsidenten aus Nordrhein-Westfalen.

Ohne den Impfstoff könne es „keine Entwarnungen und damit auch keine Lockerungen ohne gleichzeitige Auflagen wie eine Maskenpflicht geben“, so Söder weiter. Aber auch, wenn es einen Impfstoff gegen Covid-19 gibt, nützt er nur etwas, wenn sich genügend Menschen auch impfen lassen. Denn nur dann kommt es zum so genannten Herdenschutz. Das bedeutet, nur wenn möglichst viele Menschen immun gegen Corona sind, sind auch diejenigen geschützt, bei denen eine Impfung nicht möglich ist.

Im Fall von Corona müsse man über eine Impfpflicht diskutieren

Deshalb spricht Söder sich dafür aus, im Fall von Corona zumindest über eine Impfpflicht zu sprechen: Wenn ein Impfstoff gefunden sei, müsse die Diskussion geführt werden. Bis dahin kann es allerdings leider noch etwas dauern:

Aktuell laufen die Forschungen für einen Impfstoff weltweit auf Hochtouren. Die ersten klinischen Studien sind schon gestartet, und auch in Deutschland hat mit Biotech das erste Unternehmen die Genehmigung für eine Studie bekommen. Experten rechnen allerdings damit, dass es den Impfstoff nicht vor Ende des Jahres gibt.

Sind die Lockerungen leichtsinnig?

Bei ihrem Treffen waren sich Söder und Kretschmann außerdem einig, dass einige Bundesländer die beschlossene Lockerung der Maßnahmen zu leichtsinnig angehen. Für Bayern und Baden-Württemberg würde das zu diesem Zeitpunkt nicht in Frage kommen. Sie seinen überzeugt davon, dass die „Gefahr durch das Coronavirus weiter bestehen bleibt“. Und zwar so lange, bis es einen passenden Impfstoff gibt.

Was meint ihr: Soll es im Kampf gegen Corona eine Impfpflicht geben? Sagt uns Eure Meinung dazu in den Kommentaren.

Wiebke Tegtmeyer
Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Nach meinem Bachelor in Medienkultur an der Uni Hamburg, einem Volontariat zur Online-Redakteurin und einigen Jahren Erfahrung als (SEO-)Texterin bin ich nach meiner zweiten Elternzeit bei Echte Mamas gelandet. Hier kann ich als SEO-Redakteurin meine Leidenschaft für Texte ausleben, und auch mein Herzensthema Social Media kommt nicht zu kurz. Dabei habe ich mich in den letzten Jahren intensiv mit dem Thema Ernährung von der Schwangerschaft über die Stillzeit bis hin zum Babybrei beschäftigt. Und wenn ihr auf der Suche nach einem Vornamen für euer Baby seid, kann ich euch garantiert passende Vorschläge liefern. Außerdem nutze ich die Bastel-Erfahrungen mit meinen beiden Kindern für einfache DIY-Anleitungen. Wenn der ganz normale Alltags-Wahnsinn als 2-fach Mama mich gerade mal nicht im Griff hat, fotografiere ich gern, gehe meiner Leidenschaft für Konzerte nach oder bin im Volksparkstadion zu finden.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Neueste
Älteste Beliebteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
trackback
Corona: Hat man mit Impfung bald mehr Rechte als ohne? | Echte Mamas
2 Jahre zuvor

[…] Wenn wirklich nachgewiesen wird, dass man sich nur einmal mit Corona anstecken kann, und dann sein Leben lang immun ist, könnte der Ausweis laut Jens Spahn das Leben „an vielerlei Stellen erleichtern“. Oder anders ausgedrückt: Menschen, die immun gegen das Coronavirus sind, könnten mehr Freiheiten bekommen und zum Beispiel auch unbesorgt wieder arbeiten gehen. Besonders für alle, die im Gesundheitswesen arbeiten, wäre das ein großer Vorteil. Wer bisher selbst nicht mit Corona infiziert war, hätte durch eine Impfung die Möglichkeit, eine Immunität herzustellen. […]

Anonym
Anonym
3 Jahre zuvor

Nein definitiv keine Impfpflicht.

Anonym
Anonym
3 Jahre zuvor

Nie im Leben?wir wollen selbst entscheiden,was in unseren Körper reinkommt? wir sind keine unmündigen Kinder, die geplante Massenimpfung ist reine geldmacherei, und sehr gefährlich.

Tut nichts zur Sache
Tut nichts zur Sache
3 Jahre zuvor

Keine Impfpflicht! Coronaviren gibt es schon lange, Viren verändern sich/mutieren im Laufe der Zeit. Absoluter Schwachsinn, sich dagegen impfen zu lassen. Ähnlich wie bei der Grippeschutzimpfung, wie viele haben sich nach der Impfung geärgert, daß sie sich haben impfen lassen, da danach alles nur schlimmer war…
Wacht endlich mal auf! Auch eine Mundschutzpflicht ist absolut sinnfrei. Wird Zeit, daß die ganzen Schmarotzer da oben mal abdanken. Was hier mit uns abgezogen wird ist einfach nur noch zum Kotzen.