Söder zu Corona: „Für eine Impfpflicht wäre ich sehr offen“

Kommt in Deutschland beim Kampf gegen Corona die Impfflicht? Wenn es nach Markus Söder geht, ist das ein guter Plan. „Für eine Impfpflicht wäre ich sehr offen“, sagte der bayrische Ministerpräsident nach einem Treffen mit Winfried Kretschmann, dem Ministerpräsidenten aus Nordrhein-Westfalen.

Ohne den Impfstoff könne es „keine Entwarnungen und damit auch keine Lockerungen ohne gleichzeitige Auflagen wie eine Maskenpflicht geben“, so Söder weiter. Aber auch, wenn es einen Impfstoff gegen Covid-19 gibt, nützt er nur etwas, wenn sich genügend Menschen auch impfen lassen. Denn nur dann kommt es zum so genannten Herdenschutz. Das bedeutet, nur wenn möglichst viele Menschen immun gegen Corona sind, sind auch diejenigen geschützt, bei denen eine Impfung nicht möglich ist.

Im Fall von Corona müsse man über eine Impfpflicht diskutieren

Deshalb spricht Söder sich dafür aus, im Fall von Corona zumindest über eine Impfpflicht zu sprechen: Wenn ein Impfstoff gefunden sei, müsse die Diskussion geführt werden. Bis dahin kann es allerdings leider noch etwas dauern:

Aktuell laufen die Forschungen für einen Impfstoff weltweit auf Hochtouren. Die ersten klinischen Studien sind schon gestartet, und auch in Deutschland hat mit Biotech das erste Unternehmen die Genehmigung für eine Studie bekommen. Experten rechnen allerdings damit, dass es den Impfstoff nicht vor Ende des Jahres gibt.

Sind die Lockerungen leichtsinnig?

Bei ihrem Treffen waren sich Söder und Kretschmann außerdem einig, dass einige Bundesländer die beschlossene Lockerung der Maßnahmen zu leichtsinnig angehen. Für Bayern und Baden-Württemberg würde das zu diesem Zeitpunkt nicht in Frage kommen. Sie seinen überzeugt davon, dass die „Gefahr durch das Coronavirus weiter bestehen bleibt“. Und zwar so lange, bis es einen passenden Impfstoff gibt.

Was meint ihr: Soll es im Kampf gegen Corona eine Impfpflicht geben? Sagt uns Eure Meinung dazu in den Kommentaren.

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
4
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x