Cashewnüsse in der Schwangerschaft: Gesund & nahrhaft

Wenn du schwanger bist, wirst du viele gut gemeinte Ratschläge zu deiner Ernährung erhalten. Und bei so vielen Informationen, die du dir merken musst, bist du garantiert überfordert. Das Gute: Es gibt bestimmte Lebensmittel, die während der Schwangerschaft vermieden werden sollten, aber es gibt auch eine Menge, das du essen kannst! Hier erfährst du alles über Cashewnüsse in der Schwangerschaft.

Cashewnüsse sind nahrhaft, knackig und einfach lecker – aber sind sie für Schwangere sicher? Da können wir dich beruhigen, denn Cashewnüsse sind sogar gesund. Du kannst nicht nur Vollkornprodukte, Gemüse und Obst essen, sondern auch Trockenfrüchte und Nüsse knabbern.

1. Das Wichtigste auf einen Blick

  • Cashewnüsse sind reich an Kalzium, Vitaminen, Zink, Eiweiß, Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Eisen.
  • Du kannst sie sowohl pur snacken, als auch zu süßen und herzhaften Speisen hinzugeben.
  • Achte darauf, in der Schwangerschaft keine gesalzenen oder gewürzten Cashewkerne zu essen.
  • Ein übermäßiger Verzehr könnte Nieren- oder Gallenblasenprobleme auslösen.

2. Sind Cashewnüsse gesund in der Schwangerschaft?

Ja, Cashewnüsse sind auch in der Schwangerschaft gesund. Die Tatsache, dass sie eine so gute Mischung aus Nährstoffen und köstlichem Geschmack bieten, macht sie noch verlockender. Wenn du beim Verzehr von Cashewnüssen in der Schwangerschaft ein paar Vorsichtsmaßnahmen triffst, kannst du diese nahrhaften Nüsse bedenkenlos verzehren, ohne dir Gedanken über Nebenwirkungen zu machen.

Für die gesunde Entwicklung des Babys muss eine schwangere Frau deutlich mehr Kalzium, Vitamine, Zink, Eiweiß, Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Eisen zu sich nehmen. Und Cashewnüsse können dich mit all diesen notwendigen Nährstoffen versorgen. Cashewnüsse in Maßen tun dir und deinem Baby also bestimmt gut.

3. Darum sind Cashewnüsse in der Schwangerschaft so gut für dich

  • Cashewnüsse enthalten alle notwendigen Vitamine, die für das Wachstum und die Entwicklung des Babys benötigt werden, und sind ideale Snacks, die man während der Schwangerschaft knabbern kann.
  • Die antibakteriellen Eigenschaften von Cashewnüssen können helfen, Infektionen zu bekämpfen.
  • Die Schwangerschaft kann für viele Frauen eine schwierige Zeit sein, aber der Verzehr von Cashewnüssen kann sofortige Energie liefern.
  • Der hohe Ballaststoffgehalt der Cashewnüsse kann gegen Verstopfung und Durchfall helfen.
  • Cashewnüsse enthalten eine Menge Eisen. Damit gehören Cashewnüsse zu den eisenhaltigen Lebensmitteln, die zusammen mit anderen Lebensmitteln dazu beitragen können, den Eisenbedarf von 27 mg/Tag zu decken. Schwangere Frauen haben ein höheres Risiko für eine Eisenmangelanämie. Sie haben während der Schwangerschaft einen erhöhten Eisenbedarf, der durch den Verzehr von Cashewnüssen in der Schwangerschaft gedeckt werden kann. Cashewnüsse können also helfen, Anämie zu bekämpfen.
  • Cashewnüsse sind eine reiche Quelle für Magnesium, das zusammen mit Kalzium die Knochengesundheit fördert. Sie helfen bei Muskelkrämpfen, hohem Blutdruck, Müdigkeit und Migräne.
  • Cashewnüsse enthalten viel Vitamin K. Schwangere Frauen brauchen täglich 90 mcg dieses lebenswichtigen Vitamins, um sicherzustellen, dass sie in dieser Phase nicht unter übermäßigen Blutungen leiden.
  • Auch die Entwicklung der fötalen Blutzellen wird beschleunigt, wenn Cashewnüsse (eine gute Kupferquelle) während der Schwangerschaft verzehrt werden. Der hohe Kupfergehalt in Cashewnüssen trägt dazu bei, den Bedarf einer schwangeren Frau von 1 Gramm Kupfer pro Tag zu decken.

4. Welche gesundheitlichen Vorteile haben Cashewnüsse in der Schwangerschaft?

Cashewnüsse liefern wichtige Vitamine und andere Nährstoffe, die dein Baby während seiner Wachstumsphase braucht. Wenn du Cashewnüsse in deine Schwangerschaftsdiät aufnimmst, kann das helfen, dein Lipidprofil aufrechtzuerhalten. Das ist besonders dann empfehlenswert, wenn du zu Schwangerschaftsdiabetes neigst.

5. So kannst du Cashewnüsse in deine Schwangerschafts-Ernährung einbauen

Mische Cashewnüsse mit Trockenfrüchten und mache dir daraus einen gesunden Snack für zwischendurch. Auch in dein morgendliches Müsli passen Cashewkerne wunderbar. 

Noch eine schöne Idee: Gebe sie in einen Mixer und mache deine eigene hausgemachte Cashewnussbutter, die du zusammen mit Obst und Gemüse als leckeren Dip genießen kannst. Cashewnüsse passen auch zu herzhaften Speisen. Du kannst Cashewnüsse ganz zum Schluss zu deinem gebratenen Gemüse geben, um einen nussigen Geschmack zu erhalten.

6. Worauf sollte ich achten, wenn ich Cashewnüsse in der Schwangerschaft kaufe?

Achte auf die Qualität und entscheide dich lieber für Bio. Bio-Cashewnüsse sind zwar klein, aber voller Nährstoffe und lecker! Da sie auf natürliche Weise ohne den Einsatz von Pestiziden und Insektiziden angebaut werden, bleibt ihr ursprünglicher Geschmack erhalten und sie sind auch gesünder.

7. Wann sollte ich Cashewnüsse in der Schwangerschaft vermeiden?

Cashewnüsse sind zwar sehr nährstoffreich, aber bei einigen Frauen können auch bestimmte Nebenwirkungen auftreten, wenn sie Cashewnüsse in zu großen Mengen essen. Du könntest zum Beispiel zunehmen, da der Kaloriengehalt in Cashews recht hoch ist.

Bei Schwangeren kann es außerdem zu Nieren- und Gallenblasenproblemen kommen, wenn der Verzehr das normale Maß überschreitet. Das liegt daran, dass Cashewnüsse Oxalate enthalten, die sich in deinen Körperflüssigkeiten anreichern und Schwangerschaftskomplikationen auslösen können.

Achte außerdem, darauf, dass du normale Cashewnüsse verzehrst und nicht die scharfen. Gesalzene und Masala-Cashews haben einen hohen Natriumgehalt, der in der Schwangerschaft vermieden werden muss. 

Das sollte eigentlich klar sein, aber sicherheitshalber erwähnen wir es hier noch einmal: Bitte iss keine Cashews, wenn du allergisch reagierst. Zu den Anzeichen einer Cashewnussallergie können Niesen, Husten, Hautausschlag, Hautentzündungen und Verdauungsstörungen gehören. Achte auf diese Anzeichen!

8. Die Nährwerte der Cashewnüsse

Hier siehst du die Nährwerte der Cashewnüsse im Überblick:

Nährwerte pro 100 g Cashewnüsse
Brennwert: 2529 kJ / 575 kcal
Kohlenhydrate: 30,7 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 40,5 g
Ballaststoffe: 2,4 g

9. Noch mehr Infos zur Ernährung in der Schwangerschaft

Du beschäftigst dich gerade intensiv mit dem Thema Ernährung in der Schwangerschaft? Auf unseren Ratgeber-Seiten findest du jede Menge Infos zu den unterschiedlichen Lebensmitteln. Wie ist das eigentlich mit Fleischwurst in der Schwangerschaft und welcher Tee ist in dieser Zeit gut für dich? Wir kennen die Antworten!

Und wenn du wissen möchtest, welche Lebensmittel für werdende Mamas tabu sind, hole dir jetzt unseren kostenloser Ratgeber 125 Lebensmittel, die du in der Schwangerschaft meiden solltest

Mehr Tipps zum Thema „Ernährung in der Schwangerschaft“ bekommst du hier >>>

Und wenn du dich dazu mit anderen Mamas austauschen möchtest, komm in unsere geschlossene Facebook-Gruppe: „Wir sind Echte Mamas“

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und bin dort immer gerne im Grünen unterwegs.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Seit ich denken kann, liebe ich es, zu schreiben – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit dem schönsten Thema der Welt auseinandersetzen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x