Heute ist „Auch-Mütter-dürfen-mal-faul-sein-Tag!“ Wer feiert mit?

Na, das nenne ich doch endlich mal einen sinnvollen Feiertag!!!! Erfunden haben den „National Lazy Mom´s Day“ die Amerikaner, die ihn an jedem ersten Freitag im September feiern.

An diesem wundervollen Tag delegieren amerikanische Mütter ihre Aufgaben einfach mal an jemand anderen. Lassen fünf gerade sein, was den Haushalt angeht – und finden im besten Fall jemanden, der ein paar Stunden auf die Kinder aufpasst.

Hört sich traumhaft an, oder? Was man an so einem freien Tag so alles tun könnte ❤….. Oh, einige Mamas unter euch wissen schon gar nicht mehr, wie man Zeit für sich am besten nutzen kann, so ganz alleine für sich? Hier gibt es eine Liste mit 25 super Ideen.

Bei all dem Jubel scheint sich gleich wieder ein Gedanke dazwischen…. All die Arbeit, die dann liegen bleibt…. Die summiert sich dann ja auf meinen Berg an Aufgaben am nächsten Tag! Das ist schon ein hoher Preis für ein paar Stündchen „Freiheit“…. Die einzige Lösung ist hier tatsächlich, zu delegieren. Abgeben, nicht aufschieben. Den eigenen Kopf mal abschalten, und das besten Gewissens!

Darin seid ihr nicht besonders gut? Ich auch nicht.. Aber, Mädels, das müssen wir lernen! Denn wenn wir nur ein wenig mehr Zeit für uns hätten, wäre das so wertvoll für uns Mamas. Und andere! Denn von einer entspannten Mama und Frau profitiert die ganze Familie.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Und genau deshalb finde ich, dass der „Auch-Mütter-dürfen-mal-faul-sein-Tag“ auch im deutschsprachigen Raum eine gute Idee wäre! Neben all den sonderbaren Gedenktagen wie dem „Tag des Butterbrotes“ (27. September) oder dem Tag der Jogginghose (am 21. Januar, aber mein Gott, bei mir ist jeder Tag ein Tag der Jogginghose!) wird sich doch wohl noch ein Datum finden, an dem wir Mamas „per Gesetz“ auf ein bisschen Zeit für uns pochen können. Zum Üben für die restlichen 364 Tage des Jahres. 

Solange sich der Lady Mum´s Day bei uns noch nicht umgesetzt hat, feiere ich ihn eben auch ohne festes Datum, vielleicht auch mehr als einmal im Jahr. Wer feiert mit? Versprochen: Allzu wild und anstrengend wird diese Party nicht werden!

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meinem Freund und unserer vierjährigen Tochter in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Ich mag leckeres Essen, laute Rockmusik und ab und zu sogar ein bisschen Sport.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.