Wie die Ernährung die Entwicklung unserer Kinder prägt

Man kann es gar nicht oft genug sagen: Essen ist nicht nur das, was auf dem Teller liegt. Nein. Ein gesunde und ausgewogene Ernährung ist ausschlaggebend, für ein positive Entwicklung. Und das schon in den ersten 1000 Tagen im Leben eines Kindes.

Die ersten 1000 Tage (gerechnet von Beginn der Schwangerschaft bis ins Kleinkindalter) sind nämlich für die spätere Entwicklung und Gesundheit entscheidend. Was man in dieser Zeit isst oder erlebt, ist Weichensteller für die Zukunft.

Wir können nicht mehr alles nur auf gute oder schlechte Gene schieben. Essen hat eine enorme Bedeutung für uns alle!

Und wir Mamas haben (wieder einmal) eine große Verantwortung. Der wir aber mit einem guten Plan und leckeren Rezepten kinderlecht gerecht werden können.

Hilfe bekommen wir bei dieser Aufgabe von der Plattform 1000tage.de.

Auf 1000tage.de finden Mamas gesunde und abwechslungsreiche Rezepte. Dazu noch Experten-Tipps und interessante Hintergrund-Informationen. Einfach alles, was man für einen guten Start mit Baby braucht.

Besonders informativ und hilfreich sind die praktischen Wochenpläne, erstellt von Experten.

Endlich ist Schluß mit der Frage: „Was koche ich heute?“. Für jeden Tag gibt es eine Rezept-Idee, die köstlich schmeckt und uns und unserem Kind etwas Gutes tut.

Der erste Wochenplan für die Schwangerschaft:

© 1000tage.de

© 1000tage.de

Ihr möchtet den Wochenplan kostenlos downloaden? Einfach hier klicken!

Wichtig während dieser Zeit sind:

  • Folsäure: besonders wichtig in der Schwangerschaft. Folsäure hilft dem Baby beispielsweise ein gesundes Nervensystem zu entwickeln
  • Jod: unterstützt die Schilddrüsenfunktion von Mama und Baby und ist wichtig für die Gehirnreifung
  • Die Omega-3-Fettsäure (DHA) ist bedeutsam für die Gehirnentwicklung und das Sehvermögen des Babys

Genau auf diese wichtigen Stoffe wird in den Rezepten geachtet – und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Für den Donnerstag schlägt der Wochenplan beispielsweise Zucchini mit Lachs (Lachs ist ein guter Lieferant der Omega-3-Fettsäuren (DHA)) vor. Mmmmhhh… ist das lecker!

© 1000tage.de

© 1000tage.de

Das Rezept:

Ihr benötigt folgende Zutaten:

1 Zucchini (ca. 250 Gramm)

100 g Lachsfilet

2 EL Orangensaft

60 g Spaghetti

1 TL Butter

1/2 TL Currypulver

1-2 EL süße Sahne

Salz und Pfeffer

Und so geht’s:

  1. Die Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider in dünne Scheiben scheiden. Den Lachs waschen, trocken tupfen und in 2 bis 3 cm große Stücke schneiden. Zuletzt mit Organgensaft marinieren.
  2. Spaghetti kochen
  3. In einer Pfanne Zucchini in Butter mit Curry und etwas Salz 2-3 Minuten dünsten. Ab und zu umrühren und anschließend die abgetropften Nudeln unterrühren. Dann die Lachswürfel mit Sahne zugegen, würzen und npchmals abgedeckt 2 Minuten erhitzen, bis der Lachs gar ist.

Tipp:

Wer keinen Spiralschneider hat, halbiert die Zucchini längst und schneidet sie in dünne Scheiben. Dann etwa 5 Minuten dünsten und weiterkochen wie im Rezept beschrieben.

Die weiteren Wochenpläne für die Stillzeit, Beikost und Kleinkindalter findet ihr hier zum kostenlosen Download!

1000tage.de und Echte Mamas wünschen euch und euren Kindern einen guten Appetit!

„Die ersten 1.000 Tage“ ist eine Initiative von Milupa.

© 1000tage.de

© 1000tage.de

Echte Mamas

Echte Mamas. Wir sind echt und ehrlich.

Alle Artikel