„Was – das sind beides deine Kinder?“ Diese Zwillinge gleichen sich nicht aufs Haar!

Wenn Jennifer und Matthew Milner mit ihren Zwillingen spazieren gehen, erregen sie garantiert Aufsehen – und sorgen für jede Menge Spekulationen.

Denn die beiden zuckersüßen Jungs gleichen sich nicht aufs Haar, zumindest äußerlich. Jakob hat blasse Haut, blonde Haare und blaue Augen – ganz der Papa! Joshua hat dagegen eine deutlich dunklere Haut, braune Haare und braune Augen. Ganz die Mama.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von TODAY (@todayshow)

„Wir haben beide ein Baby bekommen, das aussieht wie wir!“ erklärt Mama Jennifer gegenüber TODAY. „Wie cool ist das!?“

Als ihre beiden Babys auf die Welt kamen, war das Paar aus Maryland aber zunächst sprachlos.

Sie hatten noch nie von diesem seltenen Phänomen der „biracial twins“ gehört. Und auch das Klinik-Personal war ganz aufgeregt, als Jakob und Joshua im März 2020 das Licht der Welt erblickten. „Ich schätze, über 20 Ärztinnen und Ärzte und Krankenpfleger und -schwestern besuchten uns im Kreissaal!“, erinnert sich die Mama.

Um zurück zum Anfang des Textes zu kommen:

Jennifer erzählt, dass sie natürlich die Blicke auf sich ziehen, wenn sie spazieren gehen.

Die Menschen sind verwirrt – und werden dabei manchmal unbewusst verletzend.

Oftmals wird die Mama von Fremden angestarrt, wenn sie Jakob in der Öffentlichkeit ihre Liebe zeigt: „Wenn ich ihn küsse, bemerke ich, dass die Leute uns ansehen und versuchen, unsere Beziehung herauszufinden. Und einmal habe einmal eine Frau getroffen, die wusste, dass ich schwanger war. Anstatt mir zu gratulieren, fragte sie nur: ,DAS ist Ihr leiblicher Sohn?‘

Aber die meisten Menschen sind einfach begeistert, wenn sie die ungleichen Zwillinge sehen.

„Kein Wunder, die beiden zeigen doch so deutlich, dass wir alle Menschen mit den gleichen Grundbedürfnissen sind. Der einzige Unterschied ist der Teint!“

A propos Unterschied: Wie sind denn die Charaktere der beiden Brüder?

Laut Jennifer fast so unterschiedlich wie ihr Aussehen. Joshua braucht dringend viele Interaktionen mit anderen. Jakob hingegen ist eher ein Beobachter. Er sitzt gerne still irgendwo und beobachtet sein Umfeld.

Die beiden sind wie alle Brüder – sie lieben und sie kabbeln sich: „Sie geben sich vor dem Schlafengehen Küsse. Und Jakob bringt Joshua immer seinen Schnuller. Aber natürlich packen sie sich manchmal auch gegenseitig hart an.“

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x