Warum Stuhlgang während der Geburt völlig normal ist

Schon während der Schwangerschaft kommen wir unserem Körper ein ganzes Stück näher. Klar, allein die vielen sichtbaren und spürbaren Veränderungen lenken unsere Aufmerksamkeit unentwegt auf ihn.

Auch die ärztlichen Untersuchungen und Gespräche mit anderen Schwangeren sorgen dafür, dass wir uns mehr als zuvor mit ihm auseinandersetzen.

Dabei lernen wir auch viel darüber, was bei der Geburt mit unserem Körper passieren wird. Worüber aber kaum jemand spricht, ist die Frage, was eigentlich ist, wenn man bei dem ganzen Gepresse im Kreißsaal mal muss. Also Nummer 2, das große Geschäft.

Eins ist sicher: Es gibt keinen Grund, sich darüber zu sorgen.

Erst einmal entleert sich der Darm bei den meisten Gebärenden bereits um eine ganze Menge, bevor es überhaupt richtig losgeht – also ganz am Anfang, mit Beginn der Wehen. Das ist auch gut und wichtig so, denn der Enddarm liegt ja direkt hinter dem Geburtskanal. Ist er leer, hat auch das Kind mehr Platz.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Wenn das Köpfchen deines Babys schließlich in und durch das Becken geht, kann es sein, dass dabei noch einmal Stuhlgang herausgepresst wird. Dagegen kannst du aber nichts machen – sollst du auch gar nicht.

Auch Gedanken brauchst du dir darüber keine machen! Für Hebammen und ÄrztInnen ist dies ein unumgänglicher Vorgang, der schlicht und einfach zur Geburt dazugehört.

Und sie sind vorbereitet: Auf dem Gebärstuhl oder -hocker legt die Hebamme Unterlagen unterhalb deines Gesäßes. Falls dann etwas kommt, wird es diskret eingewickelt, entsorgt und ein neues Tuch hingelegt. Die meisten Gebärenden bekommen davon gar nichts mit.

In der Badewanne kann der Stuhlgang im Fall der Fälle ganz schnell mit einem Becher aufgefangen und entsorgt werden. Zudem kann, je nachdem wie fortgeschritten die Geburt ist, auch das Badewasser ab – und frisches eingelassen werden.

Wenn du dich durch den Gedanken an Stuhlgang während der Geburt trotzdem gehemmt fühlst, kannst du die Hebamme gleich am Anfang auch nach einem Einlauf fragen. Damit wird der Darm in kurzer Zeit entleert und das Thema ist erledigt.

Ob mit oder ohne Einlauf, versuche, dich vor allem mit diesem einen Gedanken auf das Pressen zu konzentrieren: Jede Wehe bringt dich deinem Baby ein kleines Stück näher. Alles andere ist in dem Moment ohnehin unwichtig.

Anna Moniz

Vor zwei Jahren hat es mich mit meinem Mann und unserer Tochter vom hohen Norden nach Niederbayern verschlagen. Hier arbeite ich als Autorin für Echte Mamas sowie als freie Texterin und PR-Beraterin. Die Turbulenzen des echten Mamalebens halten mich dabei täglich auf Trab und machen mich gleichzeitig zum glücklichsten Menschen aller Zeiten.

Alle Artikel