Was passiert, wenn man mit seinem Baby das Haus verlassen will…

Jap, so ist es. So und nicht anders. Kennen die mich etwa?

Gerade jetzt, wenige Wochen vor der Geburt meines zweiten Kindes, flimmert mir dieser kleine Zeichentrickfilm von Doodle Diary of a new Mum über den Monitor. Ach ja…  Jede einzelne Szene daraus habe ich vor gut zwei Jahren schon einmal genauso erlebt – und jede einzelne steht mir wieder bevor. Wetten!? (Und: Zum Glück!)

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde 😴 Das andere M auch 😅

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Denn kennt ihr das nicht auch? „Nur mal schnell zum Supermarkt“ – das artet mit Baby eben meist in ein größeres Vorhaben aus. Ehe man überhaupt mal aus dem Haus kommt! Und was man alles mitschleppt! Wahrscheinlich braucht man die Hälfte der Sachen nicht, aber wehe, man hätte sie nicht dabei! Schlimmer ist es nur noch, wenn man einen Termin hat, zu dem man pünktlich erscheinen will.

Wie oft habe ich es verflucht. „Warum genau heute, warum genau jetzt, Baby?“ Warum hast du immer Hunger, wenn wir es eilig haben? Warum platzt die Windel nur dann auf mir, wenn ich ausnahmsweise mal nicht in Jogginghose, sondern in besseren, sauberen Klamotten stecke?

Und trotzdem, egal wie anstrengend – ist sie nicht vor allem wunderschön, diese erste Zeit mit Baby? Würdet ihr es nicht auch immer wieder tun? Ich freue mich jetzt schon wieder auf jeden einzelnen dieser Momente.

Und genau daher ist der kleine Film auch so wahr und so berührend. Die niedlichen Zeichnungen und die schöne Musik tun ihr übriges und ich habe kleine Tränchen in den Augen – ein paar Tränen der Erinnerung, ein paar Tränen der Vorfreude.

Und so geht es scheinbar nicht nur mir! Das Video hat nämlich in wenigen Tagen schon über 20.000 Likes und über 6.000 Kommentare gesammelt.

Diese riesige Liebe, aber auch die Anstrengung und der Frust – das alles spricht tausenden Mamas aus dem Herzen. Denn im Nachhinein weiß man ja: Diese Zeit gehört zu den schönsten im Leben.

Britta Kunz

Ich bin freie Autorin und Redakteurin und seit meinem Geburtstag vor zwei Jahren auch Mama eines fantastischen Sohnes. Wir leben zusammen mit meinem Freund in Hamburg und werden ab dem kommenden Sommer sogar zu viert sein.
Als echtes Küstenkind liebe ich es am und auf dem Wasser zu sein. Früher waren mein Freund und ich echte Weltenbummler. Momentan besuchen wir eher Traumziele an der Ostsee oder der Lüneburger Heide. Aber wir freuen uns jetzt schon darauf, mit unseren Kindern die große weite Welt ganz neu zu entdecken.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.