Vater küsst seine Tochter – und wird als Pädophiler bezeichnet

Damit hatte dieser stolze Papa ganz sicher nicht gerechnet… Weil er ein Kuss-Foto von sich und seiner Tochter gepostet hat, wird er von Hatern als Pädophiler beschimpft.

Sean Smith aus Australien ist eigentlich überglücklich. Vor nur sechs Wochen ist sein erstes Kind zur Welt gekommen. Seine Tochter Bella ist seither sein ganzer Stolz und seine kleine Familie sein Ein und Alles.

Er liebt es, mit ihr Zeit zu verbringen und zu kuscheln und wollte das auch auf Facebook zeigen. Dort postete er ein Foto, das seine Frau gemacht hat. Es zeigt Sean, der seine nackte Tochter im Arm hält, und ihr einen Kuss auf den Mund gibt. Nach dem Schnappschuss ging es für die kleine Bella nämlich ab in die Badewanne.

Dieses Bild wurde Seans Profilbild, doch es machte bald eine Menge Ärger. Eine Frau las einen Kommentar von Sean in einer Gruppe und fing an, ihn als Pädophilen zu beschimpfen!

„Sie sagte, er sein ein Pädophiler und ,welcher Vater küsst seine Tochter auf die Lippen?‘ Sie sagte, sie würde das Jugendamt rufen, damit er seine Tochter nicht weiter missbrauchen könne – und beschimpfte ihn weiter als Kinder-Vergewaltiger und Pädophilen“, erzählte seine Freundin Christal gegenüber dem australischen Portal Lidspot.

Auf der Website gibt es auch die betreffenden Fotos zu sehen!

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (kostenloser Download)

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Was für eine verrückte Welt! Weil Sean und Christal ihre Geschichte öffentlich machten, ging die Stimme dieser Frau allerdings bald unter. Viele Eltern hatten Mitleid mit Sean und konnten nicht verstehen, warum es nicht in Ordnung sein sollte, wenn Väter ihre Töchter auf den Mund küssen.

Trotzdem: Viele Menschen hätten Christal inzwischen geschrieben und erklärt, dass sie und ihre Partner solche Momente auf keinen Fall teilen würden – mit niemanden, aus Angst, genau diese Reaktionen zu bekommen: „Viele Väter haben Angst vor so etwas – Mütter aber nicht. Ich glaube, das ist es, warum Männer Angst haben, ihr Kind öffentlich zu wickeln oder zu küssen.“

Rebecca

Schon seit rund einer Dekade jongliere ich, mal mehr, mal weniger erfolgreich, das Dasein als Schreiberling und Mama. Diese zwei Pole machen mich aus und haben eines gemeinsam: emotionale Geschichten!

Alle Artikel