Trotz Shitstorm: Mutter bereut „teuflischen” Namen für ihren Sohn nicht

Viele Eltern wünschen sich einen außergewöhnlichen und bedeutungsvollen Vornamen für ihr Kind. Doch manche schießen etwas über das Ziel hinaus. Das wird nun auch Mama Josie King vorgeworfen, die sich einen „teuflischen” Vornamen für ihren Sohn überlegte.

Die zweifache Mutter aus England wollte unbedingt einen einzigartigen Jungennamen aussuchen. Während der Schwangerschaft kam ihr dann ein spezieller Vorname in den Sinn, der ihr besonders gut gefiel: Lucifer. „Es gab keine bestimmte Inspiration für diesen Namen (…). Ich wollte einfach keinen Standard-Vornamen”, erklärt Josie in einer TV-Show.

Der Auftritt der Mutter in der Sendung „Jeremy Vine’s TV” blieb nicht ohne Folgen, sofort gab es Schlagzeilen zum Vornamen. Lucifer ist schließlich eine Bezeichnung für den Teufel und steht damit für die Personifizierung des Bösen. In Deutschland ist der Vorname deswegen sogar verboten.

Viele fragten sich: Wie kommt man darauf, sein Baby so zu nennen?

Offenbar ist Josie scharfe Kritik wegen des Namens gewohnt: Sie erklärte in der Show, dass sie bereits einige Hasskommentare bekommen habe und auch in ihrer Familie nicht alle mit dem Vornamen des Kindes einverstanden gewesen seien.

„Als ich den Namen aussuchte, wusste ich schon, dass das vielen Leuten nicht gefallen wird, aber es ist nicht ihre Entscheidung. (…) Ich bin nicht religiös, also steht der Name für mich nicht für das biblische Böse.
0
Findest du diese Begründung nachvollziehbar?x

Shitstorm für „Lucifer” nach TV-Auftritt

Nach ihrem TV-Auftritt gab es natürlich noch mehr Kritik an dem Babynamen, die 27-Jährige bekam einen regelrechten Shitstorm. Auch auf  Twitter gab es einige kritische Bemerkungen. Ein User schrieb: „Versucht mal, mit dem Namen Lucifer einen Job zu finden. Die Mutter hat seine Zukunft schon jetzt mit einem Fluch belegt.

Trotzdem steht Josie zu ihrer Entscheidung: „Ich habe meine Meinung deswegen nicht geändert, ich bereue es nicht, diesen Namen ausgesucht zu haben.

Auf ihrer Facebook-Seite teilte Josie kürzlich positive Kommentare und Nachrichten von Menschen, die sie unterstützen möchten. Dazu schreibt sie: „Bitte schaut euch die Liebe an, die mich erreicht (…). Es gibt sogar Mütter, die mir sagen, dass sie ihre Kinder auch Lucifer genannt haben.”

Wenn der kleine Lucifer ein Mädchen geworden wäre, hätte seine Mama übrigens den ungewöhnlichen Namen „Narnia” gewählt. Auch seine sechsjährige Schwester fällt durch ihren Namen bzw. ihre Namen auf: Sie bekam von ihrer Mutter gleich sechs Vornamen verpasst, wie diese lauten, ist aber nicht bekannt.

Wie ist deine Meinung zum Namen „Lucifer”? Findest du die Aufregung übertrieben? Schreibe es uns gerne in die Kommentare.

Übrigens: Auch die Promis wählen immer wieder aufsehenerregende Vornamen für ihre Kinder. Die verrücktesten Babynamen der Stars kannst du HIER >>> nachlesen.

Lena Krause
Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg. Am liebsten erkunde ich mit ihm die vielen grünen Ecken der Stadt. Auch wenn ich selbst keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz. Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
11 Comments
Neueste
Älteste Beliebteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Anna
Anna
2 Monate zuvor

Das Kind wirst es ausbaden müssen und im Arbeitsleben wird er nicht ernstgenommen und wird sich schämen müssen….ich hoffe er wird es seiner narzisstischen Mutter nie verzeihen…..

Jana
Jana
11 Monate zuvor

Sorry, aber bei euch piept’s wohl. Luzifer ist neben Adolf wohl der Name mit den negativsten Assoziationen überhaupt. Die unbiblische Story mit dem ,,gefallenen Engel“ ist da nur sekundär. Mit etwas Feingefühl und Verantwortungsbewusstsein kann man sich solche Namen getrost verkneifen. Die Namensvergabe ist ein Hoheitsakt. Kreativ verausgaben kann man sich anderweitig.

Last edited 11 Monate zuvor by Jana
Martina
Martina
1 Jahr zuvor

Hallo mein Junge heißt lucian ich habe die gleichen Probleme wie du bis wir einen Pfarrer gefunden. Haben der ihn taufen wollte oh ha und auch wen ich in rufe der heißt wie Luzifer der lichtbringer der am morgen geborene usw mir scheiß egal

Sandra
Sandra
1 Jahr zuvor

Oh mein Gott ,ich find den namen so toll . Ich finde die Leute die es verallgemeiner sollten nochmal drüber nach denken . Ich finds …. wenn andere Leute nach den namen urteilen ohne den charakter eines Menschen kennengelernt zu haben.
Ich würde meinen Sohn auch so nennen ,da ich daran nichts verwerfliches finde .

Sisi
Sisi
2 Jahre zuvor

Also mein Sohn hätte Lutz geheißen, das kann sowohl von Ludwig wie von Luzifer die Abkürzung sein und wenn mein Pferd nicht Luzie geheißen hätte, dann würde jetzt meine Tochter so heißen. Der Name bedeutet „Lichtträger“ oder beinhaltet Stärke also wirklich etwas, was man seinem Kind wünscht. Allerdings in Kombination mit meinem Nachnamen sehr explosiv und einzigartig!

KaKo
KaKo
2 Jahre zuvor

Ich wollte meinen Sohn auch Lucifer nennen, allerdings wurde es dann doch ein Mädchen. Jeder wollte mir davon abraten. Ich verbinde Lucifer nicht mit dem Teufel, es ist ein Name mehr nicht. Und Lucifer war ein Engel.

Kornelia
Kornelia
2 Jahre zuvor

Lucifer Morningstar, ich hab die Serie verschlungen.
Lichtbringer Morgenstern…da ist nichts verwerfliches dran, andere nennen ihre Kinder Angel. Das ist auch nicht blasphemisch oder verwerflich.
Es gibt wirklich seltsame andere Vornamen

Tessy
Tessy
2 Jahre zuvor

Luzifer, auch Lucifer, ist der lateinische Name des Morgensterns (Venus). Wörtlich übersetzt bedeutet er „Lichtträger“ (zu lateinisch lux, ‚Licht‘ und ferre, ‚tragen, bringen‘)
Und der name ist schön warum schlecht um die person zumachen es ist ihre entscheidungen den namen für ihr sohn zugeben und es ist ein schöner name aber um dem namen lucifer zu kritisieren aber wie jesus maria oder sonst wie von göttliche vornamen zu geben da kritisiert keiner es ist von gott nur totale schwachsinn was und wie die vornamen lauten für mich ist es gar nicht zu schlimm den namen lucifer er war ein gefallene engel von gott

Bettina
Bettina
2 Jahre zuvor

Ich finde den Namen überhaupt nicht schlimm, viele Kinder haben Namen wo die Eltern die Übersetzung gar nicht kennen. Es gibt so viele Namen für Babys die um einiges mehr daneben sind

Sabira
Sabira
2 Jahre zuvor

Ich finde jeder soll sein Kind nennen wie er will mir gefällt auch dieser Name, schließlich war auch Lucifer ein Engel nur bestraft von Gott für seine Schönheit und seine Gier nach mehr Macht. Finde ganz schön egoistisch von Gott . Der Name ist wunderschön . Punkt .

Tabby
Tabby
2 Jahre zuvor

Lucifer von lateinisch lux, lucis = Licht und ferre = tragen, bringen; also Lichtbringer. Der Name wird in der lateinischen Übersetzung der Bibel für das Wort „Morgenstern“ benutzt und hat eigentlich keine Verbindung mit einem gefallenen Engel.