Tonies und Toniebox werden (noch) teurer – aus diesem Grund

Die Tonieboxen sind aus vielen Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken: Bibi Blocksberg, Peppa Wutz und Paw Patrol gibt es längst als hübsche Toniefigur. Die beliebten Tonträger sind allerdings teurer als vergleichbare Produkte. Nun kündigt das Unternehmen auch noch eine Erhöhung der Preise an.

Tonie-Was?

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass der Trend an dir bisher vorbeigegangen ist: Tonies sind kleine Speichermedien, die sich mit der zugehörigen Toniebox abspielen lassen. Das Prinzip ist also ähnlich einer Kassette mit Kassettenrekorder. Um Geschichten oder Lieder abzuspielen, muss nur die zugehörige Figur auf die Toniebox gestellt werden. Wenn dein Kind also etwas von Feuerwehrmann Sam hören möchte, benötigt es die zugehörige Figur.

So einfach und doch so gut: Mit dieser Idee haben zwei Familienväter Erfolgsgeschichte geschrieben.
0
Haben deine Kinder eine Toniebox?x

Seit Gründung der Firma 2016 erfreuen sich die Tonies wachsender Beliebtheit. Allerdings müssen große und kleine Fans der Toniebox jetzt stark sein, denn in einer Pressemeldung gab das Unternehmen bekannt, dass es Preisanpassungen geben wird.

Warum werden Tonies teurer?

„Von Anfang an haben wir Wert darauf gelegt, offen und ehrlich mit euch zu kommunizieren. Aus diesem Grund möchten wir euch nun auch frühzeitig über unsere geplanten Preisanpassungen informieren”, steht in der offiziellen Mitteilung. Darin geht das Unternehmen auch auf die Gründe für die Preiserhöhung ein.

„Wie ihr bestimmt schon aus anderen Bereichen des täglichen Lebens mitbekommen habt, sind weltweit die Rohstoffpreise in den letzten Monaten extrem gestiegen.” Zum Beispiel hätten sich die Kosten für Produktion und Logistik der Tonies „spürbar erhöht”. Deswegen sei das Unternehmen gezwungen, die Preise für die Produkte anzuheben.

Wie teuer wird es?

Ab dem 1. Mai sollen die beliebten Tonie-Figuren nun 16,99 statt 14,99 Euro kosten, die Kreativ-Tonies 12,99 statt 11,99 Euro. Und die Toniebox im Starterset soll künftig 99,95 statt 79,95 Euro kosten. Ein Unterschied von 20 Euro, das ist happig, oder?

„Wie ihr euch vorstellen könnt, ist uns dieser Schritt nicht leicht gefallen und wurde sorgsam überlegt”, beendet das Unternehmen seine Ankündigung. Trotzdem sind die Fans nicht gerade begeistert. Unter die Pressemeldung kommentiert eine Mutter: „Leider werden wir auch keine weiteren Tonies mehr kaufen. 15 Euro waren schon teuer für ein paar Minuten Hörspaß. Aber noch mehr, das sehe ich nicht ein.”

Sind die Preiserhöhungen auch für dich ein Grund, die Tonies nicht mehr zu nutzen?

Schreibe uns deine Meinung dazu gerne in die Kommentare! Wenn du den Tonies auf jeden Fall treu bleiben, aber den Geldbeutel schonen möchtest, lohnt es sich, Zauber-Tonies selbst herzustellen. HIER verraten wir dir, wie das geht!

 

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg. Am liebsten erkunde ich mit ihm die vielen grünen Ecken der Stadt.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
2
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x