So erkennst Du, ob Du schwanger bist

Wie erkennst Du, dass Du schwanger bist? Natürlich ist ein klares Indiz dafür, dass Deine Tage ausbleiben. Spätestens dann solltest Du einen Schwangerschaftstest machen. Aber manchmal kommen Deine Tage unregelmässig, weil Du am polyzystischen Ovarialsyndroms leidest, zu viel Sport treibst, oder Medikamente einnimmst.

Wenn Du aber eine Schwangerschaft planst und deine Periode normalerweise regelmäßig ist, könnte dies sehr wohl ein Zeichen dafür sein, dass Du schwanger bist. Da Du nie ganz genau bestimmen kannst, wann dein Eisprung oder eine Befruchtung stattfindet, wird der Beginn einer Schwangerschaft normalerweise vom ersten Tag der letzten Menstruationsperiode gerechnet.

Jede Frau empfindet oder erkennt unterschiedliche Symptome für eine Schwangerschaft. Einige Frauen zeigen alle allgemeinen Anzeichen einer Schwangerschaft, während andere nur wenige oder sogar gar keine Symptome zeigen.

Die häufigsten frühen Anzeichen einer Schwangerschaft sind Kopfschmerzen, die in der Regel aufgrund des ansteigenden Hormonhaushalts in der frühen Schwangerschaft auftreten, sowie Stimmungsschwankungen. Häufiger Harndrang ist ein weiteres Anzeichen, das während der gesamten Schwangerschaft bestehen bleiben kann.

Auch Übelkeit ist ein verräterisches Zeichen für eine Schwangerschaft. Sie kann zwischen der zweiten und achten Woche einer Schwangerschaft auftreten. Einigen Frauen ist sogar während der gesamten Schwangerschaft übel. Obwohl man häufig von der „Morgenübelkeit“ spricht, kann dir zu jeder Tageszeit schlecht werden.

Etwa ein Viertel aller schwangeren Frauen haben Schmierblutungen oder leichte Blutungen, die meist etwas heller sind als das gewöhnliche Menstruationsblut. Meist tritt dieses Symptom zwischen der 6. und 12. Woche nach der Befruchtung auf, kann aber während der gesamten ersten 12 Wochen der Schwangerschaft erkennbar sein.

Geschwollene oder schmerzende Brüste oder Brustwarzen sind ein weiteres typisches Anzeichen einer bestehenden Schwangerschaft, das bei vielen Frauen sehr früh, also in der ersten bis zweiten Woche nach der Befruchtung auftritt.

Auch Müdigkeit, die durch den Anstieg des Progesteronspiegels (ein Hormon, das die Schwangerschaft und das Wachstum der Milchdrüsen unterstützt) verursacht wird, ist ein allgemeines Schwangerschaftssymptom, das etwa eine Woche nach der Befruchtung auftritt.

Schwangere Frauen können auch eine Veränderung des Geschmacks wahrnehmen: Viele Frauen haben an einem Punkt in der Schwangerschaft eine Abneigung oder Gelüste oder beides gegen oder auf bestimmte Lebensmittel. Diese Anzeichen können aber auch während der gesamten Schwangerschaft auftreten.

Dieser Artikel wird von „Ava Women“ gesponsored. „Ava Women“ ist ein Armband, das deinen Zyklus und deine fruchtbaren Tage erkennt und anzeigt. Keine andere Tracker-Methode erkennt dein Fruchtbarkeitsfenster in Echtzeit und liefert auch noch Informationen über Schlafqualität, Stress und Ruhepuls.

Das Ava Armband ist hier erhältlich und kostet 249 Euro.

Und für Echte Mamas-Leserinnen gibt es 20 Euro Rabatt.

Du musst nur den Rabattcode: ECHTEMAMAS20 eingeben.

 

Du möchtest mehr Informationen rund um das Thema Kinderwunsch?
Dann abonniere unseren Newsletter!

* dieses Feld ist für die Teilnahme erforderlich
Echte Mamas

Echte Mamas. Wir sind echt und ehrlich.

Alle Artikel