Schwangere stürzt im Bus – weil Mann „zu müde“ ist, um aufzustehen

Hochschwanger in einem überfüllten Bus, das ist sowieso schon eine unangenehme Situation. Doch meistens kann man sich darauf verlassen, dass die anderen Fahrgäste Rücksicht nehmen und einen Platz frei machen. Doch ein junger Mann bei Reddit sieht das offenbar gar nicht ein. Er schrieb, dass er einer schwangeren Frau den Sitzplatz verweigerte – schließlich sei auch er müde.

Mann versteht nicht, warum er seinen Platz einer Schwangeren überlassen sollte

Wer auf der Suche nach dem Schlechten im Menschen ist, der schaue einfach regelmäßig im Forum Reddit vorbei. Besonders im Thread „AM I THE A*****E“ geht es regelmäßig rund. Dort schildern Nutzer ihre jüngsten Missetaten, die bei ihren Mitmenschen übel aufgestoßen sind, um abzustecken, ob sie wirklich so ein A****H sind, wie ihr Umfeld im realen Leben ihnen bereits versichert.

Dieses Mal stellt sich ein junger Mann der Reddit-Community. Er schreibt dort, dass er seit kurzem für den Arbeitsweg den Bus benutzen müsse. Sein Job sei körperlich sehr anstrengend, er sei schon den ganzen Tag auf den Beinen. Aber weil es gut bezahlt werde, könne er sich damit arrangieren. Allerdings sei er danach sehr müde und seine Füße würden schmerzen. Deswegen freue er sich auf die Busfahrt, während der er sich im Sitzen ein wenig ausruhen könne.

„Ich sagte ihr, dass ich ihr meinen Platz nicht geben will.“

So geschehen auch am Vorabend: Nach einem langen Arbeitstag schnappt sich der Herr den letzten Sitzplatz im Bus und setzt sich Kopfhörer auf, als eine hochschwangere Frau einsteigt. „Sie hat sich umgeschaut, und als sie merkte, dass nichts mehr frei war, schaute sie immer wieder zu mir rüber“, erzählt der Mann auf Reddit. Er tat daraufhin so, als würde er davon nichts bemerken, aber dummerweise sprach die Frau ihn direkt an.

„Ich war nicht unhöflich zu ihr oder so, aber ich habe ihr klar gesagt, dass mein Tag lang war und meine Füße schmerzen und ich ihr deswegen meinen Platz nicht geben will.“ Daraufhin habe die Frau angefangen zu klagen, dass sie eine alleinerziehende schwangere Mama sei. Aber auch das löste beim sitzfreudigen Gegenüber offenbar kein Mitgefühl aus. Er habe ihr entgegnet, dass es ja ihre Entscheidung gewesen sei, ein Kind zu bekommen. Sie könne nicht von anderen Menschen erwarten, dass diese auf ihre persönlichen Entscheidungen Rücksicht nehmen würden.

Schwangere Frau stürzt im Bus

Wer sich an dieser Stelle schon denkt, fieser geht es nicht mehr, der darf gespannt weiterlesen. Schließlich mischt sich nämlich ein älterer Herr ein, der der Hochschwangeren seinen Sitz anbietet. „Er meckerte über die verdammten Millennials, aber ich tat einfach so, als würde ich ihn nicht hören.“ Doch gerade als die Frau und der hilfsbereite Mann ihre Plätze tauschen wollen, tritt der Busfahrer auf die Bremse – und sowohl der ältere Mann als auch die hochschwangere Frau stürzen.

Glücklicherweise scheint sich keiner von beiden ernsthaft verletzt zu haben, aber nun ist der Zorn auf den Sitzenden umso größer: „Sie beschimpften mich laut, aber ich schaute einfach in eine andere Richtung und ignorierte es“, erzählt er im Forum. Als er dann zu Haus ankam, berichtete er seiner Schwester von dem Zwischenfall und – zu seiner großen Überraschung – flippte diese völlig aus über sein Verhalten und erzählte sofort den Eltern davon. Diese waren ebenfalls alles andere als begeistert und machten dem jungen Mann dann auch die Hölle heiß, wie er erzählt.

Reddit-Community hilft ihm auf die Sprünge

Das alles lässt ihn offenbar ratlos zurück, denn in seinem Beitrag schreibt er abschließend: „Ich verstehe einfach nicht, wieso man das Recht auf einen Sitz haben sollte, nur weil ein Kind in einem heranwächst?“ Da hilft ihm die Community auf gewohnt deutliche Art und Weise gerne auf die Sprünge. Unter seinem Text häufen sich die Kommentare, die ihn darüber aufklären, wie gefährlich ein Sturz in der Schwangerschaft sein kann.

Ein Nutzer schreibt: „Was kommst als nächstes? Wirst du dann einem alten Menschen vorwerfen, alt zu sein? Wenn du jemanden siehst, der den Sitz dringender braucht als du, dann gibst du ihn ab.” Auch werdende Mamas antworten auf den Beitrag und klären den Verfasser darüber auf, wie anstrengend eine Schwangerschaft sein kann: „Ich selbst bin im sechsten Monat und mir tut schon das Sitzen weh. Außerdem leidet auch die Koordination in der Schwangerschaft. In einem fahrenden Bus zu stehen, wäre für mich gerade sehr herausfordernd.

Ob der junge Mann beim nächsten Mal seinen Sitz aufgeben würde, bleibt leider ungeklärt. Hoffen wir mal, dass er sich einige der Kommentare zu Herzen nimmt. Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr hochschwanger im Bus eine solche Begegnung hättet?

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und bin dort immer gerne im Grünen unterwegs.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Seit ich denken kann, liebe ich es, zu schreiben – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit dem schönsten Thema der Welt auseinandersetzen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Beliebteste
NeuesteÄlteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
1
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x