Sarah Engels: Das verrät sie über den Vornamen ihrer Tochter

Anlässlich des Weltkindertages am 20. September durften wir die deutsche Sängerin Sarah Engels in Hamburg treffen. Sie gab dort ein Charity-Konzert, das als Höhepunkt einer zweiwöchigen Spendenaktion von TK Maxx und der Kinderhilfsorganisation Children for a better World e.V. organisiert wurde. Cathy Hummels, die mit Sarah gut befreundet ist, hat das Event moderiert und war auch bei unserem Interview an Sarahs Seite.

Sarah ist stolze Mama von Alessio und Solea. Ihren achtjährigen Sohn bekam sie gemeinsam mit dem Sänger Pietro Lombardi. Inzwischen ist sie jedoch mit dem Fußballer Julian Engels verheiratet, der auch der Vater ihrer kleinen Tochter ist, die im Dezember zwei wird. Im Interview sprechen wir mit ihr darüber, wie sie auf den Namen für ihr kleines Mädchen gekommen ist und erfahren, wie sich Alessio als großer Bruder macht.

Echte Mamas: Liebe Sarah, deine kleine Tochter heißt Solea, wie bist du auf diesen schönen Mädchennamen gekommen?

Sarah Engels: „Der Name Solea bedeutet Sonne. Irgendwie wusste ich, dass sie ganz viel vom Papa haben wird. Er ist auch jemand, der einfach immer lebensfroh ist. Egal, was passiert, er lacht immer, er ist immer glücklich. Manchmal macht mich das fast sauer, wenn irgendwas passiert und er ist nicht aus der Ruhe zu bringen.”

Cathy Hummels: „Dein Kind ist einfach ein Sonnenschein. Es ist eines der süßesten Mädchen, die ich jemals gesehen habe.”

Echte Mamas: Wie habt ihr Alessio auf sein Geschwisterchen vorbereitet?

Sarah Engels: „Wir hatten einen kurzen Moment, in dem wir uns Gedanken darüber gemacht haben, aber eigentlich glaube ich, dass man sich gar nicht zu viele Gedanken dazu machen sollte. Wir übertragen unsere Gedanken und Gefühle ganz oft auf die Kinder. Für uns war es selbstverständlich, dass wir nun zwei Kinder haben, die wir lieben und die gleichberechtigt sind. Es hat von Anfang an super funktioniert.”

Echte Mamas: Ist Alessio gerne großer Bruder?

Sarah Engels: „Alessio war sehr stolz, er ist ein super toller großer Bruder. Da wird auch mal geneckt, aber das gehört auch dazu. Generell kann ich einfach nur jeder Mama und jedem Papa empfehlen, sich nicht allzu viele Gedanken zu machen. Beim zweiten Kind merkt man oft, dass man viel entspannter ist und dann werden auch die Kinder entspannter.”

Echte Mamas: Ihr lebt mit Alessios Papa Pietro Lombardi in einer Patchwork-Familie. Hast du Tipps, um den Alltag zu organisieren?

Sarah Engels: „Ich glaube, da gibt es kein Richtig und Falsch. Es gibt immer Herausforderungen, denen man sich stellen muss – wie in jeder Familie.”

Cathy Hummels: „Wichtig ist einfach, dass man sich immer unterstützt und füreinander da ist. Ihr kriegt das so toll hin, ich sehe das ja alles.”

Liebe Sarah Engels, vielen Dank für das spannende Gespräch!

Unser Interview mit Cathy Hummels zu den Themen Singleleben als Mama und Leihmutterschaft findet ihr übrigens HIER >>>

Lena Krause
Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und übe mich als Patentante (des süßesten kleinen Mädchens der Welt, versteht sich). Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert. Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen