Restaurant-Rabatt für gutes Benehmen

Was soll das denn schon wieder?! Ein Restaurant-Besitzer aus Italien (ja, richtig gelesen. Wir dachten bisher auch, dass gerade Italiener besonders kinderfreundlich sind…) hat sich eine „Spitzen-Idee“ ausgedacht. In seinem Lokal gibt es seit wenigen Tagen eine Rabatt-Aktion für Familien (schön, ein Restaurant-Besuch mit Kind und Kegel ist bekanntlich nicht ganz billig…) – aber jetzt kommt’s: nur für Familien mit besonders GUT ERZOGENEN Kindern.

Antonio Ferrari aus Padua gibt auf Rechnungen einen Rabatt, wenn die Kinder beim Essen nicht quängeln, kleckern oder alles vom Tisch schmeißen.

Der Italiener postete auf Facebook bereits seine erste Rabatt-Rechnung mit dem Hinweis: „Das passiert so selten!“. Die Kinder saßen beim Essen artig auf ihren Stühlen und malten vor sich hin. Das habe ihn nachhaltig beeindruckt, so Ferrari.

Der Gastronom erklärte in einem Interview mit der „Huffington Post“, dass natürlich weiterhin alle Kinder in seinem Restaurant willkommen sind. Nur möchte er, besonders liebe Kinder für ihr Verhalten belohnen.

Vielleicht weiß Ferrari nur zu gut, dass er seinen Rabatt wahrscheinlich nicht oft aussprechen muss. Für uns hört sich die Geschichte nach einem geschickten Marketing-Gag an.

Kinder bleiben nämlich immer Kinder. Auch in einem Restaurant – warum sollten sie hier auf einmal zu kleinen Erwachsenen mutieren. Wäre doch langweilig…

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Ich liebe den Hafen, fotografiere gern, gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Social Media und Texte ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel