Papas, heute ist euer Tag! Und hier erfahrt ihr, warum ihr die Besten seid:

Ach, Papas, wir lieben euch. Ja, na gut. Ihr könnt auch ganz schön nerven. Unfair sein, faul, machohaft. Jaa, manchmal möchten wir euch auf den Mond schießen.

Aber am Ende seid ihr ja doch die Besten – fast so gut wie wir 😉

Und weil heute „euer“ Tag ist, haben wir uns mal umgehört, warum Mamas finden, dass sie den besten Papa der Welt zu Hause haben.

Und da gab es eine ganze Menge absolut wundervoller Gründe, schaut mal:

Weil du unser Erstgeborenes doch nicht „Mogli” genannt hast.

Weil du in Rekordzeit Windeln wechselst.

Weil du die schönsten Flechtfrisuren machst.

Weil du auch im größten Chaos die Ruhe bewahrst.

Weil du in den richtigen Momenten eine Umarmung für uns hast.

Weil du nach der Arbeit noch den Haushalt schmeißt, wenn ich tagsüber nicht dazu gekommen bin.

Weil du „Star Wars” und „Herr der Ringe” in unser Leben gebracht hast.

Weil du auch auf das 10. „Warum?” noch eine Antwort weißt.

Weil deine Pasta den Kindern immer am besten schmeckt.

Weil du immer die besten Süßigkeiten kaufst.

Weil du stundenlang die verrücktesten Spiele mit den Kindern spielst.

Weil du ganz selbstverständlich zu Hause bleibst, wenn unsere Kleinen krank sind.

Weil du mir trotz meiner neuen „Babykilos” immer das Gefühl gibst, dass ich die Schönste für dich bin.

Weil keiner die Milchpumpe so gründlich reinigt wie du.

Weil aus dir Morgenmuffel plötzlich ein Early Bird geworden ist, seitdem die Kinder da sind.

Weil niemand so laut jubelt wie du, wenn unsere Tochter ein Tor schießt.

Weil du die Sorgen der Kinder genauso ernst nimmst, wie deine eigenen.

Weil du doch darauf verzichtet hast, der Familie unser Baby wie Simba in König der Löwen zu präsentieren.

Weil du dir morgens, ohne mit der Wimper zu zucken, den rosa-glitzer Rucksack unserer Tochter aufsetzt, wenn du sie zur Kita bringst.

Weil du als Mädchenpapa nie darüber sprichst, dass du dir eigentlich männliche Verstärkung gewünscht hast.

Weil du darauf achtest, dass wir nicht nur Mama und Papa, sondern auch ein Paar sind.

Weil ich mit dir stundenlang „unsere“ Stillprobleme besprechen kann.

Weil du die erste Zeit nach der Geburt in jeder Sekunde an meiner Seite warst, weil ich Angst hatte, mit unserem Baby allein zu sein.

Weil du mich und unsere Familie immer vor deiner Mutter verteidigst.

Weil wir nicht mal darüber sprechen mussten, dass wir jetzt eben doch ein Familienbett haben, weil die Kleinen unsere Nähe brauchen.

Weil du cool bleibst, wenn unsere Kleine ohne Hilfe ganz nach oben aufs Klettergerüst klettern will.

Weil du stundenlang hochkonzentriert nach verlorenen Kuscheltieren und Schnullern suchst.

Weil du die besten Kinderwitze kennst – und auch selbst herzlich darüber lachen kannst.

Weil du immer die schweren Tüten für mich trägst.

Weil du mit unseren Kindern leidenschaftlich gern Paw Patrol schaust.

Weil nur du unser kleines Wunder abends beruhigen kannst.

Weil mittlerweile die Sachen farblich zusammenpassen, die du den Kindern morgens anziehst.

Okay, okay, wir hatten kleine Tränchen der Rührung in den Augen. Auch ein paar mehr…

Danke, dass ihr so seid, wie ihr seid. Im besten Fall unsere perfekten Sparringpartner fürs Leben, unsere Herzen-zum-Hüpfen-Bringer und unsere Felsen in der Brandung. Und für eure Familien einfach alles.

Alles Liebe zum Vatertag!

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x