Osterwieck: Polizei ermittelt Mutter von ausgesetztem Baby

Die Polizei hat die Mutter des Babys ermittelt, das in Osterwieck (Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt) ausgesetzt wurde.

Durch einen Hinweis von Zeugen fanden die Beamten nur wenige Stunden nach ihrem Aufruf die 30jährige Frau. Diese hat wahrscheinlich ihr Kind selbst kurz nach der Geburt im Hauseingang eines Mehrfamilienhauses abgelegt. Was genau passiert sei, sei aber laut Polizei noch unklar und müsse ermittelt werden.

Baby ausgesetzt

Baby ausgesetzt (Symbolbild) Foto: Bigstock

Dort war es am Dienstagmorgen stark unterkühlt gefunden worden. Es wurde in die Klinik gebracht, schwebte zum Glück aber trotz der extrem niedrigen Körpertemperatur nicht in Lebensgefahr.

Laut Bild-Zeitung sagte der Polizeisprecher, dass die Mutter nicht festgenommen wurde. Am Mittwoch wird entschieden, wie es mit ihr weitergeht. Auch strafrechtliche Ermittlungen würden geprüft.

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen