Oma mit 33: „Die Leute denken oft, sie wäre meine Tochter“

Während andere in ihrem Alter vielleicht gerade über das erste Kind nachdenken, ist Jenni Medlam aus England schon einen großen Schritt weiter. Das Baby, das sie stolz auf ihrer Facebook-Seite postet, ist nämlich nicht ihre Tochter, sondern ihre Enkelin. Denn Jenni wurde Oma mit 33 – und ist damit eine der jüngsten Omas in Großbritannien.

Oma mit 33 – auch der Opa ist erst 35 Jahre alt

Zugegeben, ich habe mir mit der Familienplanung etwas Zeit gelassen. Als ich zum ersten Mal Mama geworden bin, war ich nämlich 36 Jahre alt. Und habe schon das ein oder andere Mal ausgerechnet, wie alt ich wohl sein werde, wenn (falls) ich irgendwann mal Oma werden sollte. Vermutlich doppelt so alt wie Jenni Medlam: Die 33-Jährige hält nämlich seit ein paar Wochen stolz ihr erstes Enkelkind auf dem Arm. Die kleine Isla-May kam im Juni dieses Jahres zur Welt.

Damit ist Jenni mit ihrem Mann Richard, der auch erst 35 ist, vermutlich das jüngste Großeltern-Paar Großbritanniens, wie die britische „The Sun“ berichtet.

Jenni wurde mit 17 zum ersten Mal selbst Mama

Wie das möglich ist? Ganz einfach: Jenni war gerade einmal 17 Jahre alt, als sie selbst zum ersten Mal Mama wurde. Ihre Tochter Charmaine war sogar noch ein Jahr jünger – und machte Jenni im Juni 2021 zur Oma – mit 33 Jahren.

Obwohl Jenni selbst als Teenager Mutter geworden ist, war die Nachricht, dass ihre Tochter schwanger ist, erst einmal ein Schock. Doch der wich schnell der Freude. „Ich habe ihr gesagt, dass es ihre Entscheidung ist, was sie tut – und wir sie dabei unterstützen werden, egal, wie sie ausfällt.

Denn Jenni weiß aus eigener Erfahrung, wie es ist, wenn man als Teenie-Mama keine Unterstützung bekommt. Deshalb tun sie und ihr Mann alles, damit Charmaine es besser hat.

Wie alt warst du, als dein erstes Kind zur Welt kam?
11
Verrate es uns in den Mommentaren!x

Oma mit 33: „Ich werde oft für Isla-Mays Mutter gehalten“

Um ihre Tochter zu entlasten, kümmern sich Jenni und Richard oft um ihre kleine Enkeltochter. Und sorgen dabei häufig für erstaunte Gesichter. „Wenn wir mit ihr unterwegs sind, werden wir meistens für ihre Eltern gehalten“, so Jenni gegenüber der Sun. „Wenn wir dann sagen, dass wir die Großeltern sind, sind die meisten erst einmal wirklich geschockt oder glauben, wir machen einen Scherz.“

Kein Wunder, schließlich sind beide erst Mitte 30. Fühlen sich aber mit ihren Rollen als Oma und Opa pudelwohl. Schließlich hätten junge Großeltern deutlich mehr Zeit, um ihre Enkel aufwachsen zu sehen und für sie da zu sein. Außerdem hofft Jenni, dass sie so vielleicht sogar noch ihre Urenkel kennenlernen kann.

Das Baby hat Mutter und Tochter noch näher zusammen gebracht

Auch die Beziehung zu ihrer Tochter Charmaine ist durch das Baby noch enger geworden. „Sie ist eine unglaubliche Mutter“, erzählt Jenni stolz. „Und ich denke, das Ganze hat das Band zwischen Charmaine und mir sogar noch stärker gemacht.“

Außerdem habe die 16-Jährige noch mehr Respekt vor ihrer Mama – schließlich wisse sie jetzt selbst, was es bedeute, so jung schon ein Baby zu haben.

Jenni ist das beste Vorbild für ihre Tochter

Auch Charmaines Schwestern Chelsea (13) und Scarlett (10) sind ganz begeistert von ihrer kleinen Nichte. Aktuell wohnt die ganze Familie zusammen unter einem Dach. Und auch mit dem Papa von Isla-May ist die Teenie-Mama noch zusammen, die beiden sind inzwischen seit 2 Jahren ein Paar.

Jenni findet es schade, dass Teenie-Mütter automatisch als Stereotype abgestempelt werden. Charmaine zum Beispiel möchte gern zum College gehen und im Beauty-Bereich arbeiten. Deshalb ist die junge Oma froh, dass sie ihrer Tochter zeigen kann, dass alles möglich ist, auch wenn man so jung ein Baby bekommt. Denn die 33-Jährige hat sich inzwischen sogar ihr eigenes Reinigungsunternehmen aufgebaut.

„Leider werden Teenie-Mütter oft als Stereotype abgestempelt“, so Jenni. „Aber du kannst dein Leben genießen und erreichen, was immer du möchtest, auch wenn du jung ein Baby bekommst.“

Dem haben wir nichts hinzuzufügen!

Übrigens: Die jüngste Oma der Welt ist Jenni nicht. Die heißt nämlich Rifca Stanescu und war erst 23 Jahre alt, als ihr Enkelkind zur Welt kam.

Wie sieht es bei euch aus – wie alt war ihr bei eurem ersten Kind oder Enkelkind?

Verratet es uns in den Kommentaren!
6
Wann bist du Mama bzw. Oma geworden?x
Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
17 Comments
Beliebteste
NeuesteÄlteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
17
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x