Neue Studie: So viele Deutsche gehen fremd

Was meinst du: Wie viele Männer sind in Deutschland schon mal fremdgegangen?

a) 56 von 100
b) 21 von 100
c) 12 von 100

Die richtige Antwort ist b).

21 Prozent der deutschen Männer gaben einen Seitensprung zu – so eine repräsentative Studie, die im „Deutschen Ärzteblatt“ veröffentlicht wurde. Insgesamt wurden 2524 Menschen ab 14 Jahren zu ihrem Sexualverhalten per Fragebogen befragt.

Kannst du auch schätzen, wie viel Frauen schon mal einen Seitensprung hatten?

a) 51 von 100
b) 30 von 100
c) 15 von 100

Hier ist die richtige Antwort c): 15 Prozent der Frauen.

Eigentlich müsste sich die Zahl der Fremdgeher bei den Männer und Frauen doch mehr ähneln, oder? Zumindest, wenn man davon ausgeht, dass immer ein Mann und eine Frau Sex hatten. Die Antwort: Menschen schummeln in Fragebögen zum sexuellen Verhalten meist ein bisschen. Männer korrigieren ihre Zahl der Sex-Partner gerne etwas nach oben, Frauen eher nach unten.

Die Gründe für einen Seitensprung – vor allem bei jungen Menschen – hat jetzt die „University of Tennessee“ zu klären versucht.

Für ihre Studie haben die Psychologen 104 junge Erwachsene (davon 59,6 Prozent Frauen) mit einem Durchschnittsalter von 22 Jahren nach dem „Warum“ gefragt. Alle Teilnehmer waren in den letzten sechs Monaten untreu und machten Angaben zu ihrer jetzigen und den vorangegangenen Beziehungen.

Die Studie, die im Fachblatt „The Journal of Sex Research“ veröffentlicht wurde, kam zu folgenden – doch überraschenden – Ergebnissen.

Der Hauptgrund Nummer 1 für den Betrug: Interdependenz

„Interdependenz“ bedeutet in diesem Fall: 73 Prozent der Seitenspringer waren der Meinung, dass ihr Partner ihre Bedürfnisse nicht stillen kann. Mit dem Betrug versuchten die Studienteilnehmer, das zu bekommen, was sie in ihrer Partnerschaft vermissten: starke sexuelle Anziehungskraft, das Gefühl, geliebt zu werden, Kommunikation.

Grund Nummer 2: Unabhängigkeit

22 Prozent der Probanden glaubten, dass ihr Partner sie daran hintere sich selbst zu finden und sich zu verwirklichen.

Was die Psychologen daraus folgern: Viele junge Erwachsene wollen sich ausprobieren, wissen noch nicht genau, wo sie im Leben stehen und wer sie sind.

Und natürlich gab es in der Umfrage auch folgende wohl bekannte Gründe: zu viel Alkohol getrunken, Lust auf Sex gehabt, Lust auf ein Abenteuer.

Doch egal, welche Gründe ein Seitensprung hat: Er ist nicht in Ordnung.

Tamara Müller

Als süddeutsche Frohnatur liebe ich die Wärme, die Berge und Hamburg! Letzteres brachte mich vor fünf Jahren dazu, die Sonne im Herzen zu speichern und den Weg in Richtung kühleren Norden einzuschlagen. Ich liebe die kleinen Dinge im Leben und das Reisen. Und auch wenn ich selbst noch keine Kinder habe, verbringe ich liebend gerne Zeit mit ihnen.

Alle Artikel