Eine glückliche Ehe macht dick – und daran liegt es!

Kennt ihr das sich? Man datet, verliebt sich, schwebt im siebten Himmel, heiratet – und plötzlich passen die Hosen nicht mehr. Das Phänomen ist tatsächlich gar nicht so selten. Aber woran liegt es eigentlich, dass sowohl wir Frauen als auch unsere Männer nach einer Hochzeit häufig ein paar Pfunde zulegen? Die Antwort ist relativ einfach.

Studien zeigen: Eine glückliche Ehe macht dick

Ja, das ist tatsächlich so. Aber woran liegt es? Machen wir uns nicht mehr so viele Gedanken um unser Aussehen, weil wir die/den Richtige/n schließlich schon gefunden haben, und niemanden mehr „von uns überzeugen“ müssen? Oder können wir uns vielleicht endlich so geben, wie wir wirklich sind, weil wir sicher sind, dass unser Partner und trotzdem noch liebt? Klingt beides logisch, finde ich – ist aber nicht der Grund.

Sowohl Männer als auch Frauen nehmen häufig nach der Hochzeit zu

Es gibt tatsächlich eine Studie, die zeigt, dass sowohl Männer als auch Frauen, die verheiratet sind, deutlich mehr an Gewicht zunehmen als Single-Frauen und -Männer. Wie dadpatrol schreibt, dass jeder von uns nach der Hochzeit durchschnittlich etwa 18 Kilo zulegt – im Vergleich zu unserem Gewicht beim ersten Date. Davon sollen allein im ersten Jahr nach der Hochzeit rund 8,5 kg mehr auf unsere Hüften kommen, in den ersten fünf Jahren sind es sogar 12 kg.

Lustigerweise trifft das wirklich nur auf Ehepaare zu. Pärchen, die zwar zusammenleben, aber nicht verheiratet sind, halten ihr Gewicht im Vergleich relativ stabil.

Und: Unsere Männer nehmen in den meisten Fällen deutlich mehr zu als wir Frauen. Während sieben von zehn Männer angaben, dass sie einiges an Pfunden zugelegt haben, waren es bei den Frauen weniger als die Hälfte.

Mehr Pfunde nach der Hochzeit – das ist der (simple) Grund:

Wo verabredet man sich häufig am liebsten, wenn man jemanden gerade neu kennenlernt? Richtig: zum Essen. Es ist einfach ein toller Weg, um sich erst einmal besser kennenzulernen. Rund 41 % aller Menschen geben an, dass sie anfingen, zuzunehmen, als sie häufiger essen gegangen sind. Liegt also nahe, dass das auch in Beziehungen der Fall ist, oder? Ist aber nicht so! Denn Menschen in Beziehungen und auch Ehepaare ernähren sich häufig deutlich gesünder als Singles. Sie rauchen und trinken weniger und essen auch weniger Fast Food. Und trotzdem nehmen sie mehr zu. Wie kann das sein?

Ganz einfach: Es liegt an der Zeit, die wir zusammen verbringen. Wir nehmen uns mehr Zeit dafür, zu kochen – und zu essen. Und häufig werden die gemeinsamen Mahlzeiten auch als Familienzeit genutzt. Dadurch essen wir in den meisten Fällen allerdings auch mehr als Singles.

Dazu kommt, dass wir häufig auch die schlechten Eigenschaften unseres Partners übernehmen. Wir futtern häufiger mal zwischendurch einen „kleinen Snack“, weil unser Mann gerade Appetit hat. Es ist aber auch nicht leicht, die leckeren Kekse liegenzulassen, wenn sie schon mal da sind, und der andere zugreift, oder?

Aber sehen wir es positiv: Offensichtlich nehmen wir an Gewicht zu, weil wir so gern Zeit mit unserem Liebsten verbringen. Es gibt eindeutig Schlimmeres, oder?

So kannst du die zusätzlichen Pfunde vermeiden

Die gute Nachricht ist: Nicht jede Ehe muss zwangsläufig dazu führen, dass du dich von deinem Gewicht verabschieden musst. Du kannst nämlich auch glücklich sein und trotzdem gesund leben. Der Trick dabei ist, beim Essen die Größe der Portionen im Auge zu behalten. Und natürlich heißt das auch nicht, dass man weniger Zeit zusammen verbringen soll, um sein Gewicht zu halten. Man kann sich ja auch bei kleineren Portionen Zeit lassen, gemütlich zusammensitzen – und vielleicht zwischendurch auch mal gemeinsam zum Sport gehen.

Wie sieht’s denn bei euch aus – habt ihr nach der Hochzeit auch ein paar Pfunde zugelegt? Oder ist das alles Quatsch? Wir sind gespannt.

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Ich liebe den Hafen, fotografiere gern, gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Social Media und Texte ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.