Mutter bereut den „langweiligen“ Namen ihrer Tochter

Eine Schwangerschaft ist eine ganz aufregende Zeit, das werden alle Mamas bestätigen können. Es gibt so Einiges, was jetzt geplant werden muss und so viele Fragen, die sich stellen. Eine der wichtigsten Fragen ist wohl, wie dein kleiner Schatz heißen soll.

Die Suche nach dem perfekten Namen kann für Eltern zur Herkules-Aufgabe werden, schließlich wollen wir unserem Kind einen Namen geben den es, und wir natürlich auch, immer lieben werden. Was aber, wenn der Name nach ein paar Monaten oder Jahren scheinbar doch nicht mehr der Richtige ist?

In dem Mütter-Forum mumsnet spricht eine Mama jetzt genau darüber. Sie habe ihre 3-jährige Tochter aus, wie sie sagt, „sentimentalen Gründen“ Evelyn genannt. Als sie den Namen für ihre Kleine ausgesucht hat, wusste sie nicht, dass dieser recht weit verbreitet ist und sie auf so viele negative Stimmen im Netz stoßen würde. Die Mama geht sogar so weit, dass sie es bereut, ihre Tochter Evelyn genannt zu haben, denn so viele andere in diesem Forum fänden den Namen „langweilig“ oder sogar „schrecklich“.

Mal im Ernst jetzt? Wenn man diesen Namen selbst so toll findet?

Die Mama schreibt:

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde 😴 Das andere M auch 😅

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

„Ich weiß, dass viele sagen werden, dass ich mir keine Gedanken darüber machen soll. Aber mich macht das wirklich traurig. Ich sehe selten positive Kommentare zu diesem Namen und ich bereue es, dass ich sie nicht Eliza genannt habe.“

Die Mama aus dem Forum fragt sich, wie sie den Namen ihrer Tochter je wieder lieben soll…

Oh nein, warum nur habe ich diesen Namen gewählt? Foto: Bigstock

In über 200 Kommentaren sprechen ihr andere Mamas Mut zu und möchten ihr genau das Gegenteil klarmachen: Der Name ist toll!

„Evelyn ist ein wunderschöner Name. Wirklich. Schön.“

„Ich würde alle negativen Kommentare auf dieser Seite ignorieren. Einige Menschen sind merkwürdig, taktlos und einfach unangenehm. Das ist ein wunderbarer Name und du bist sicherlich eine wunderbare Mama.“

„Ich denke es ist ein entzückender Name. Du kannst es nicht allen Recht machen – und das solltest du auch nicht! Du hast den Namen aus einem bestimmten Grund ausgewählt und du solltest dir keine Gedanken über andere Meinungen machen.“

Dem können wir nicht mehr viel hinzufügen, denn wie so oft im Leben ist es Geschmacksache, ob wir einen Namen schön finden oder nicht. Trotzdem sollte niemand darüber urteilen, denn das Wichtigste ist doch, dass die Eltern und deren Kinder glücklich damit sind.

Und genau aus diesem Grund sollte sich auch die Mama von der kleinen Evelyn nicht durch negative Stimmen beeinflussen lassen und schon gar nicht den Namen ihrer Tochter ändern – dieser ist schließlich seit 3 Jahren ein Teil von ihr und ihrer Identität!

Ob die Mama nach so viel Zuspruch den Namen ihrer Kleinen doch wieder lieben gelernt hat, wissen wir leider nicht, hoffen es aber sehr!

Wie findet ihr denn diesen Fall? Würde es euch in diesem Maße stören, wenn andere schlecht über den Namen eurer Kinder urteilen?

Echte Mamas

Echte Mamas. Wir sind echt und ehrlich.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.