Mangold in der Schwangerschaft: Eine kleine Wunderwaffe

Vitamine, Vitamine, Vitamine: Mangold in der Schwangerschaft zu sich zu nehmen, ist eine hervorragende Idee – denn die Gemüsepflanze entpuppt sich als eine hervorragende Quelle für Vitamin K, A und C, Folat und Kalzium. Also ein Superfood für werdende Mütter! Aber – wie bereitet man so einen Mangold eigentlich zu? Wir verraten dir hier alles, was du darüber wissen musst und geben dir auch noch ein leckeres Rezept mit auf den Weg, das nicht nur in der Schwangerschaft wunderbar schmeckt.

1. Das Wichtigste auf einen Blick

Ernährungsexpertin Lydia Wilkens von essenZ Hamburg hat diesen Artikel inhaltlich geprüft.

  • Mangold enthält Folsäure, Vitamin B9, Magnesium, Kalium, Kalzium, Folsäure und Eisen.
  • Du kannst Mangold sowohl pur snacken, als auch zu süßen und herzhaften Speisen hinzugeben.
  • Nimmst du Blutverdünnungsmittel, solltest du allerdings auf Mangold in der Schwangerschaft verzichten

2. Darum ist Mangold in der Schwangerschaft so gesund

Mangold ist reich an Vitaminen und eine hervorragende Quelle für Folsäure und Kalzium – genau das Richtige für Mama und Baby. Der Verzehr von Mangold in der Schwangerschaft kann auf Grund seiner Inhaltsstoffe nicht nur für eine gute Verdauung und eine gute Durchblutung sorgen. Das Gemüse kann durch die enthaltene Folsäure auch bei der Ausbildung des Rückenmarks beim Baby helfen.

Außerdem versorgt Mangold Mama und Kind auch noch mit reichlich Wasser und Antioxidantien. Durch den Verzehr von Mangold nimmst du zudem Eisen zu dir, was vor allem für Vegetarierinnen oder Veganerinnen in der Schwangerschaft äußerst wichtig ist. Mangold enthält obendrein Magnesium und Kalium und kann helfen, deren Aufnahme und Verarbeitung zu verbessern.

3. Worauf sollte ich achten, wenn ich Mangold in der Schwangerschaft zubereite?

Es gibt verschiedene Vorsichtsmaßnahmen, die du vor dem Verzehr von Gemüse und Obst beachten solltest:

  • Wasche Mangold gründlich, um eine Infektion mit Toxoplasmoseerregern zu verhindern.
  • Wenn du Blutverdünner einnimmst, kann der Verzehr von Vitamin-K-haltigen Lebensmitteln kontraproduktiv sein. Sprich darüber am besten mit deinem Arzt oder deiner Ärztin.

Mangold ist für Schwangere grundsätzlich erlaubt, auf andere Lebensmittel solltest du verzichten. Welche das sind, verrät dir unser kostenloser Ratgeber 125 Lebensmittel, die du in der Schwangerschaft meiden solltest.

4. Rezept-Vorschlag: Frittata mit Mangold, roten Zwiebeln und Feta

Eier sind ideal für eine schnelle Proteinversorgung während der Schwangerschaft, und sie enthalten mehr als ein Dutzend Vitamine und Mineralstoffe. Verarbeite sie zu einer einfachen Frittata und fülle sie mit viel Gemüse, wie angenehm bitterem Mangold und süßen roten Zwiebeln. Ein bisschen Speck und ein wenig Feta in der Schwangerschaft machen die Frittata zu einem echten Genuss. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du darauf achten, dass der Käse pasteurisiert (und nicht etwa aus Rohmilch hergestellt) ist.

Das brauchst du

  • 90 g Speck, gewürfelt
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • ½ rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 8 große Eier
  • 185 ml Milch
  • 150 g zerkrümelter pasteurisierter Fetakäse
  • 1 Bund Mangold
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Und so wird’s gemacht

  1. Heize den Ofen auf 200°C vor. Fette eine Auflaufform aus Glas oder Keramik ein.
  2. Brate den Speck in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren an, bis er knusprig und leicht gebräunt ist. Gebe ihn zum Abtropfen auf ein Papiertuch und stelle ihn beiseite.
  3. Stelle die Pfanne auf mittlere Hitze und füge das Olivenöl hinzu, dann die Zwiebel.
  4. Decke die Pfanne zu und koche alles unter gelegentlichem Rühren, bis die Zwiebel weich, aber nicht gebräunt ist.
  5. Während die Zwiebel kocht, gib die Eier in eine große Schüssel und verquirle sie, bis sie vermengt sind.
  6. Rühre die Milch und den Käse unter, stelle die Mischung beiseite.
  7. Spüle den Mangold und tupfe ihn mit Papiertüchern trocken oder schleudere ihn in einer Salatschleuder. Entferne alle zähen Stiele und hacke die Blätter grob.
  8. Wenn die Zwiebel weich ist, füge den Knoblauch hinzu und rühre 1 Minute lang.
  9. Füge den Mangold hinzu und rühre nun so lange, bis die Blätter verwelkt sind, etwa 1 Minute länger.
  10. Würze die Mischung mit Salz und Pfeffer.
  11. Gib die Mangoldmischung und den Speck zu den Eiern, rühre alles um und gebe es in die vorbereitete Auflaufform.
  12. Backe die Frittata 20 bis 22 Minuten, bis sie aufgebläht und goldbraun ist. In 4 Stücke schneiden und warm oder bei Zimmertemperatur servieren.

DIE NÄHRWERTE VON MANGOLD

Nährwerte pro 100 g Mangold (roh)
Brennwert: 89 kJ / 23 kcal
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 0,6 g
Ballaststoffe: 2,6 g

Übrigens: Wenn dein Kind auf der Welt ist, erfährst du hier, ab wann dein Baby Mangold essen darf.

Unsere Ernährungsexpertin

Ernährungsexpertin Lydia Wilkens von essenZ Hamburg hat diesen Artikel inhaltlich geprüft.Dieser Text wurde inhaltlich geprüft von Ernährungswissenschaftlerin Lydia Wilkens. Die Diplom-Ökotrophologin hat 14 Jahre Erfahrung im Bereich der Ernährungskommunikation und -beratung. Als zweifache Mutter liegt einer ihrer Schwerpunkte im Ernährungsteam von essenZ, Dr. Heike Niemeier in Hamburg und der Schule des Essens in der Ernährungsberatung und -therapie von Familien und Kindern.

Außerdem führt sie Ernährungsprojekte für Kinder, Eltern und Multiplikator:innen in Kitas und Schulen durch. Als Expertin rund um das Thema Mütter- und Kinderernährung unterstützt sie die Redaktion von Echte Mamas mit praxisnahem Fachwissen.

Mehr Tipps zum Thema „Ernährung in der Schwangerschaft“ bekommst du hier >>>

Und wenn du dich dazu mit anderen Mamas austauschen möchtest, komm in unsere geschlossene Facebook-Gruppe: „Wir sind Echte Mamas“

Ilona Utzig

Ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen