Mama soll 2-jährigen Sohn missbrauchen – weil sie mit ihm badet

Mit kleinen Kindern nackt zu sein, ist für viele Mamas ganz natürlich. Schließlich hat ihr Baby 10 Monate in ihrem Körper gelebt. Doch offenbar gibt es Menschen, die es komisch finden, wenn Eltern gemeinsam mit ihren Kindern nackt sind. Das zeigt auch die Erfahrung einer Mama, die unbedarft erwähnte, dass sie gemeinsam mit ihrem Zweijährigen badet und danach heftigen Anschuldigungen ausgesetzt war.

„Ich hatte ein Gespräch mit einer Freundin und erwähnte, dass mein Sohn nicht wirklich gerne duscht, aber gerne badet. Wenn ich also ein Bad für ihn vorbereite, baden wir normalerweise zusammen“, schrieb sie auf Reddit. „Ich bringe alle Arten von Spielzeug und Tassen mit, weil er es liebt, Wasser über sich selbst zu gießen und noch mehr, wenn er es mir ins Gesicht spritzt. Wenn ihr mich fragt, ist es eine Win-Win-Situation. Ich kann gleichzeitig meine und seine Haare waschen – und er liebt die Spielzeit mit mir da drin.“

Doch ihre Freundin fand diese niedliche Anekdote offenbar alles andere als niedlich.

„Die Antwort, die ich bekam, war nicht das, was ich erwartet hatte“, schrieb die Mutter. „Sie sah wirklich angewidert aus. Sie sagte, was ich tue, sei sehr unangemessen, besonders weil er ein Junge ist und dass ich meinen Sohn emotional und möglicherweise sexuell missbrauche. Ich war anderer Meinung und wir hatten einen riesigen Streit. Doch offenbar ist die Freundin nicht die einzige, die es befremdlich findet, mit einem Kleinkind zu baden.

Als die Mama einer weiteren Freundin davon erzählt, rät auch diese ihr, lieber nicht gemeinsam mit ihrem Sohn zu baden. Jetzt ist die Mama sehr verunsichert: Schadet sie ihrem Sohn wirklich, indem sie mit ihm badet?

Zum Glück gibt es viele Kommentare, die der Mama ihre Sorgen nehmen.

Viele Menschen versicherten der Mutter in den Kommentaren, dass nichts Schlimmes daran ist, mit ihrem Sohn zu baden. „Du badest gerade dein zweijähriges Kind“, wiederholte ein User. „In anderen Ländern gilt es nicht als sexuell, nackt zu sein oder zusammen zu baden. In Amerika ist es ungewöhnlich, aber das bedeutet nicht, dass es unangemessen ist.“

Andere bemerkten, dass die Mutter sich vielleicht Sorgen um ihre Freundin machen sollte. „Ich würde mir Sorgen machen, dass deine Freundinnen ein sexuelles Element annehmen. Haben sie schlimme Erfahrungen gemacht?“ Jemand anderes schreibt: „Ich mache mir definitiv mehr Sorgen um deine Freundinnen. Manche Mütter stillen ihre Kinder bis sie zwei oder drei Jahre alt sind. Findet die Freundin das auch sexuell?“

Eine Frau kommentiert: „Ich habe als kleines Kind auch oft mit meinem Papa und meiner Schwester gebadet. Ich habe Bilder aus dieser Zeit gesehen und kann mich auch noch ein bisschen daran erinnern. Deine Freundin sollte sich um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern.” Insgesamt fand es in den Kommentaren niemand seltsam, dass die Mama mit ihrem Sohn badet. Irgendwann wird der Tag kommen, an dem der Kleine nicht mehr mit seiner Mama baden möchte – und solange sie das akzeptiert, ist doch alles okay.

Mehr zum Thema Baden liest du hier:

Lena Krause
Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg. Am liebsten erkunde ich mit ihm die vielen grünen Ecken der Stadt. Auch wenn ich selbst keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz. Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Neueste
Älteste Beliebteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Mari
Mari
6 Monate zuvor

Völlig natürlich für Mutter und Kind…in welche Art der Kultur sind wir geraten?

Diana Bornemann
Diana Bornemann
9 Monate zuvor

Sind dann FKK Bade-Bereiche auch eine Misshandlung für Kinder? ,,Spaß,, natürlich nicht! Das Kind ist 2 Jahre alt,wo gibt’s da ein Problem? Schlechte Gedanken haben schlechte Menschen…..,es wäre nicht so toll wenn Sie mit Ihrem 17 Jährigen Sohn in der Badewanne sitzt…. aber bei Kleinkinder sich blöd zu äußern übers Baden mit der Mama ist lächerlich. Die Mama soll ruhig weiter in der Badewanne mit ihrem kleinen planschen und sich keinen Kopf über andere Menschen machen ,die denken das Ihre schlechten Gedanken gerecht sind!!!

Mama
Mama
10 Monate zuvor

Meine Söhne 5 und 1 lieben es mit Mama zu baden. Ich denke solange die Kinder es noch normal und toll finden spricht nichts dagegen. Irgendwann haben sie selbst ein Schamgefühl und möchten es nicht mehr. Ich denke mal mit 16 Baden die alleine.. ;D