Leichenfund: Mutter soll ihre Kinder betäubt und erstickt haben

An Ostern wurden die Leichen zweier Kinder in Hockenheim, Baden-Württemberg, entdeckt. Auch wir haben über die zwei Geschwister berichtet, die Polizisten tot in der Wohnung ihrer Mutter auffanden. Nun gibt es weitere Details zur schrecklichen Tat.

Geschwister waren zu Besuch bei ihrer Mutter

Die beiden Kinder im Alter von neun und sieben Jahren waren zu Besuch bei ihrer 43-jährigen Mutter, sie lebten offenbar nicht dauerhaft bei ihr. Drei Monate nach dem gewaltsamen Tod der Geschwister haben die Ermittler neue Erkenntnisse veröffentlicht, wie ntv berichtet.

Einem feingeweblichen Gutachten zufolge waren die Kinder vor dem Eintreten des Todes betäubt. Ihnen wurden offenbar Medikamente verabreicht, bevor sie ohne grobe Gewalteinwirkung erstickt wurden.

43-Jährige war vermutlich zum Tatzeitpunkt vermindert schuldfähig

Die Mutter ist tatverdächtig, sie schweigt aber zu dem Vorwurf, ihre Kinder ermordet zu haben. „Gegen die Tatverdächtige wird nach wie vor wegen des Verdachts des (heimtückischen) Mordes in zwei Fällen ermittelt”, teilten die Ermittler mit. Laut eines vorläufigen psychiatrischen Gutachtens soll sie zum Tatzeitpunkt vermindert schuldfähig gewesen sein.

Die 43-Jährige hatte sich nach früheren Angaben der Behörden am Ostersonntag selbst beim Polizeirevier Hockenheim gemeldet und angegeben, „etwas Schlimmes” getan zu haben. Daraufhin entdeckten Polizisten die Leichen der Geschwister. Es ist nicht bekannt, wo sich der Vater der Kinder zum Tatzeitpunkt befand und ob mögliche Streitigkeiten um die Kinder zur Tat geführt hatten.

Lena Krause
Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg. Am liebsten erkunde ich mit ihm die vielen grünen Ecken der Stadt. Auch wenn ich selbst keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz. Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen