Kindes-Missbrauch: Polizei Regensburg fahndet öffentlich nach dem Täter

Zeugen gesucht: Die Polizei Regensburg sucht öffentlich nach einem Mann, der sich Ende Januar in Regensburg sexuell an einem Kind vergangen haben soll.

Wie der BR berichtet, könnte der Gesuchte eventuell zusätzlich für mehrere, vorausgegangene Taten verantwortlich sein. Dies wird von der zuständigen Polizei geprüft.

Die Polizei befragt Passanten in der Umgebung und hat zudem Fotos und ein Video des mutmaßlichen Täters veröffentlicht.

Das ist passiert: Der unbekannte Mann soll am 24. Januar in Regensburg-Kumpfmühl ein Kind im Treppenabgang einer Tiefgarage in der Boelkestraße missbraucht haben. Laut Pressemitteilung werten die Ermittler die Tat offiziell als „Anfangsverdacht des sexuellen Missbrauchs eines Kindes“, der Mann habe das Kind „unsittlich“ berührt.

Der Mann hatte zwischen 13 und 14 Uhr in der Theodor-Storm-Straße Kontakt zu dem Kind aufgenommen und ist dann mit ihm in die Ludwig-Thoma-Straße entlang zur Augsburger Straße und dann zur Boelkestraße gegangen.

Der Mann soll mit einer zu groß wirkenden, herunterhängenden blauen Jeans und einer hüftlangen, grünen oder grauen Winterjacke mit Kapuze bekleidet gewesen sein. Außerdem trug er ein dunkles Baseball-Cap und hatte einen ebenfalls grünen oder grauen Rucksack bei sich. Eventuell ist er Brillenträger.

Laut Polizei ist der Mann etwa zwischen 1,70 und 1.80 m groß und hat eine normale Statur.

Foto: KPI Regensburg

Foto: KPI Regensburg

Zudem gibt es ein Video, das den mutmaßlichen Täter zeigt. Auf dieser Seite der Polizei gibt es auch ein Hinweis-Formular sowie die Kontaktdaten der zuständigen Polizei-Dienststelle, der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg.

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meinem Freund und unserer dreijährigen Tochter in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Ich mag leckeres Essen, laute Rockmusik und ab und zu sogar ein bisschen Sport.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.