Ist Sperma gut für die Haut?

Sperma als Hautcreme? Uh, das hört sich echt ekelig und bizarr an! Aber es stimmt, es gibt einige Experten (und wir sprechen hier nicht von Pornodarstellern!) die immer wieder darauf hinweisen, dass Sperma richtig gut für die Haut ist. Angeblich enthält Sperma bestimmte Stoffe, die verjüngend wirken und sogar bei Akne helfen sollen. Was genau dahintersteckt und warum die Beauty-Industrie sich plötzlich für Ejakulat interessiert, möchten wir dir nun verraten.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Sperma enthält Spermidin – ein Protein, das die Haut straffer machen und auch Hautunreinheiten beseitigen kann.
  • Wirklich jetzt: Es gibt Cremes und Masken mit menschlichem Sperma zu kaufen.
  • Sperma kann der Haut aber auch schaden.
  • Keine Sorge, ihr Lieben! Es gibt einige Alternativen, die eine ähnliche Wirkung auf das Hautbild haben. ?

Welche Wirkung hat Sperma für die Haut?

Um das Thema Sperma zur Pflege der Haut kreisen viele Gerüchte und Spekulationen. Die meisten davon sind nicht ausreichend belegt oder auch einfach komplett übertrieben. Doch dass Sperma gut für die Haut sein kann, ist nicht komplett aus der Luft gegriffen: Experten bestätigen, dass eine positive Wirkung auf die Haut tatsächlich möglich ist.

Das menschliche Ejakulat enthält nämlich Spermidin. Das ist ein Stoff, der die Regeneration der Haut anregt. Außerdem enthalten sind Antioxidantien, Kalium und Zink – Stoffe, die auch in vielen Kosmetikprodukten vorkommen.

Sperma kann daher folgende Wirkung haben:

  • Zellwachstum anregen
  • Haut verjüngen
  • Haut straffen und Falten mindern
  • Hautunreinheiten entgegenwirken und Hautbild verbessern
  • Kühlen und somit bei gereizter und empfindlicher Haut helfen

Woher kommt die Idee eigentlich, dass Sperma gut für die Haut ist?

Hier können wir nur raten und unser Tipp lautet: Wahrscheinlich kommt die Idee von Männern. Denn es gibt einige Sexpraktiken, bei denen der Mann auf die Haut bzw. das Gesicht der Partnerin ejakuliert. So kam wohl irgendwann die Frage bei Männern und auch Frauen auf – ist Sperma auf der Haut schädlich oder vielleicht sogar gut für die Haut?

So richtig ins Rampenlicht ist das Sperma als Beauty-Mittel erst gerückt, als die Beauty-Vloggerin Tracy Kiss sich eine Sperma-Gesichtsmaske gemacht – und das alles gefilmt und auf Youtube hochgeladen hat. Das Video wurde bisher über 500.000 Mal angeklickt! Besonders geschwärmt hat die Vloggerin übrigens davon, wie zart ihre Haut nach der Behandlung ist. Die Kommentare unter dem Video sind allerdings vernichtend: von „abscheulich“ bis „total durchgedreht“ ist dort die Rede.

Hat Sperma auch negative Auswirkungen für die Haut?

Jein, gesundes Sperma auf der Haut hat im Grunde keine negativen Nebenwirkungen. Denn wenn wir das Thema einmal nüchtern und ohne moralische Wertung betrachten, beinhaltet Sperma keine gefährlichen Stoffe. Ganz anders kann das natürlich aussehen, wenn der männliche Überträger krank ist und beispielsweise an einer Geschlechtskrankheit wie Genitalherpes leidet.

Aber, die Haut ist ein sehr empfindliches Organ und das Hautbild sollte durch fremde Stoffe nicht aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Eine der grundlegenden Regeln der Hautpflege ist, den pH-Wert der Haut möglichst nicht zu stören. Unsere Haut ist relativ sauer – der pH-Wert liegt bei zwischen 4 und 4,5. Sperma hingegen liegt deutlich höher und kann die Haut daher aus der Balance bringen. Mögliche Folgen sind:

  • Gereizte und empfindliche Haut
  • Viele neue Hautunreinheiten
  • Trockene Stellen
  • Faltenbildung
  • Rötungen
  • Spannende Haut
  • Fahle Haut
  • Ölige Haut

Du siehst also: Sperma kann die komplett entgegengesetzte Wirkung haben, als ihm nachgesagt wird.

Sperma in der Hautpflege: Gibt es Produkte mit Sperma?

Es ist unglaublich, aber ja! In den USA sind einige ausgewählte Beauty-Salons auf den skurrilen Trend aufgesprungen und bieten neben Sperma-Masken sogar Sperma-Injektionen an. Und für Zuhause gibt es mittlerweile Cremes mit Sperma, zum Beispiel eine Ejakulat-Anti-Aging-Gesichtscreme der norwegischen Marke Bioforskning.

Beworben werden viele dieser Produkte damit, dass sie durch die “Wunderwaffe” Sperma viel wirkungsvoller sind als andere Hautpflegeprodukte. Und jetzt müssen wir einmal ganz deutlich klarstellen: Das ist ein reiner Werbetrick! Denn beweisen kann das natürlich keiner.

Sperma als Hautcreme ist vielmehr eine absurde Idee, die viel Aufmerksamkeit generiert, weil sie so schockierend ist.

Welche Alternativen mit ähnlicher Wirkung gibt es?

Wie schon geschrieben ist Sperma als Hautcreme eigentlich ein Scherz und kein ernstzunehmender Weg zur schönen Haut.

Eine sehr naheliegende Alternative ist allerdings tatsächlich Sex! Sex fühlt sich nicht nur gut an, sondern macht auch die Haut schön.

Beim Sex schüttet der Körper verschiedene Stoffe aus – darunter Östrogen und Kollagen. Diese können die Haut straffer machen und den Teint verbessern. Das Schwitzen hilft außerdem gegen Hautunreinheiten. Auch fördert Sex die Durchblutung des gesamten Körpers. Dadurch werden alle Organe nicht nur besser mit Sauerstoff, sondern auch mit anderen Nährstoffen versorgt.

Möchtest du deine Haut zusätzlich durch natürliche Mittel unterstützen und dabei nachhaltig sein und nicht in die Falle der Kosmetikindustrie tappen, kannst du auf einfache Hausmittel setzen. Viele Dinge, die der Haut gut tun, sind bereits in den meisten Küchen zu finden. Das sind zum Beispiel:

  • Gurkenscheiben
  • Eiweiß
  • Honig
  • Joghurt
  • Olivenöl
  • Kokosöl
  • Avocado
  • Aloe Vera

Natürlich spielt auch dein Hauttyp eine Rolle und welchen Hautproblemen du entgegenwirken möchtest. Informiere dich am besten einfach, welche natürlichen Mittel sich für dich eignen. Und falls du speziellere Fragen zur Hautpflege und deinem Hauttyp hast, lohnt es sich, die Kosmetikerin oder eine Hautärztin aufzusuchen.

Fazit: Ist Sperma jetzt gut für die Haut?

Es schadet jedenfalls nicht und es gibt Belege für die positiven Vorteile von Sperma. Aaaaber… man muss das Sperma ja auch irgendwo herbekommen! Und auch darüber müssen wir reden: keine Frau sollte eine Sexualpraktik eingehen, in der sie sich unwohl fühlt. Also, bitte mach nur das, was du auch wirklich möchtest.

Und Sperma als Hautpflege ist ein skurriler Werbe-Spaß und keine Beauty-Wunderwaffe!

Und glücklicherweise gibt es einige Alternativen, die eine ähnliche Wirkung haben!

Wir wünschen dir alles Gute und natürlich eine strahlende Haut!

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x