In dieser deutschen Stadt wohnen die ältesten Mamas…

Das Durchschnittsalter der Schwangeren in Deutschland steigt.

Überall – in der Großstadt, oder auf dem Land.

Eine deutsche Stadt ist aber der absolute Spitzenreiter. In keiner anderen deutschen Stadt gibt es so viele „alte Mütter“, wie in…

HAMBURG.

2015 wurden in Hamburg genau 19.768 Babies geboren. Fast zwei Drittel davon, von Müttern über 35 Jahren.

Auf Platz 2 steht auch eine deutsche Großstadt.

In Berlin wurden 2015 ca. 26% der Babies, von so genannten „Spätgebärenden“ auf die Welt gebracht.

Diese Daten hat die Krankenkasse IKK classic veröffentlicht.

Ärzte sehen den Trend der späten Schwangerschaft allerdings gar nicht so gerne. Sie müssen jede schwangere Frau ab 35 Jahren als „Risiko-Patientin“ einstufen. Die Wahrscheinlichkeit, dass während der Schwangerschaft Komplikationen auftreten oder das Kind nicht gesund zur Welt kommt, steigt mit zunehmenden Alter der Mütter.

Und wo gibt es die „jüngsten Mamas“?

In Sachsen Anhalt. Das Bundesland hat mit 17% den geringsten Antel an „Spätgebärenden“.

Was man festhalten sollte:

Ob man jung oder alt Mama wird, ist eigentlich nicht wichtig. Nur die Liebe zum Kind zählt.

Und beides hat seine Vor- und Nachteile…

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel