Gift in Baby-Tees gefunden!

Oh Gott!

Das ZDF Verbraucher-Magazin „Wiso“ hat 17 Babytees auf ihre Inhaltsstoffe getestet und in fünf Tees giftige, und krebserregende Stoffe gefunden.

Bereits 2014 hatte „Wiso“ den Test durchgeführt und in mehreren Tees so genannte „Pyrrolizidinalkaloide“ nachgewiesen. Pyrrolizidinalkaloide, kurz PAs, sind Pflanzeninhaltsstoffe, die nachweislich schädlich für die Leber sind und bei langer und hoher Dosierung Krebs verursachen können.

Das belegt das Bundesamt für Risikobewertung (BfR) in mehreren Studien.

Jetzt hat „Wiso“ den Babytee-Test wiederholt und erneut wurde das Pflanzengift gefunden.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

„Im Babyalter muss man mit schädlichen Stoffen sehr vorsichtig sein. Und in Babytees haben Pyrrolizidinalkaloide nichts verloren. Sie sollten da nicht drin sein“, so der Kinderarzt Klaus-Michael Keller in der TV-Sendung.

Leider gibt es in Deutschland keinen gesetzlichen Grenzwert von PAs in Lebensmitteln. Zum Leid unserer Kinder.

In diesem Bio-Tee wurden mit Abstand die höchste Belastung durch PAs nachgewiesen:

  • Sidroga Bio Säuglings- und Kindertee

Sidroga (wird in der Apotheke verkauft) hat nach dem TV-Bericht freiwillig sogar eine Rückruf-Aktion gestartet:

Sidroga Bio Säuglings- und Kindertee – Chargennummer 5G0282 PZN 00953987 / Mindesthaltbarkeitsdatum 09/2018.

Die gesamt Liste zum „Wiso“-Beitrag mit den 5 positiv getesteten Tees – und die Namen der Babytees OHNE schädliche Belastung findet ihr hier!

Ebenso findet ihr auf Wiso.de eine Stellungnahme von Sidroga.

Die Liste beweist, dass es durchaus möglich ist, gesunde Kräutertees für Babys herzustellen.

Wirklich gut zu wissen!

Vielen Dank an „Wiso“ für eure Aufklärung!

Echte Mamas

Echte Mamas. Wir sind echt und ehrlich.

Alle Artikel