Du bist deiner Schwiegermutter ähnlicher als du denkst – und das ist kein Zufall!

Wir müssen jetzt alle ganz stark sein, denn es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass wir unserer Schwiegermutter ähnlich sind. Und das ist kein Zufall: Dein Partner hat möglicherweise unbewusst nach einer Frau gesucht, die ihn an seine Mama erinnert. Klingt echt schräg, oder?

Nun kommt es natürlich auf die Schwiegermutter an, wie man diese Botschaft verdaut.

Auch grundsätzlich ist die Vorstellung befremdlich, dass sich der eigene Mann womöglich in ein Ebenbild seiner Mutter verliebt hat. Wobei es dabei nicht nur um optische Aspekte geht, sondern vor allem um den Charakter und um die Einstellung. Doch eine Umfrage der großen Datingplattform eHarmony beweist es: Zwei Drittel aller heterosexuellen Männer suchen sich demnach unbewusst Partnerinnen, die ihren Müttern ähnlich sind.

Für die Umfrage haben Männer, ihre Partnerinnen und ihre Mütter einen detaillierten Fragebogen ausgefüllt, darin wurden unter anderem Eigenschaften wie Toleranz, Einstellung zur Monogamie und Mitgefühl abgefragt. Ergebnis: 64 Prozent der befragten Männer suchen das charakterliche Ebenbild ihrer Mama. Oft waren Mutter und Schwiegertochter sich sogar ähnlicher als Mutter und Kind.

Aber woher kommt diese Neigung?

Münchner Psycho- und Paartherapeuten Dr. Stefan Woinoff erklärt gegenüber Zeit.de: „Die Partnerinnen sind oft der Mutter ähnlich, äußerlich und besonders im Charakter. Das liegt daran, dass die erste Frau im Leben nun mal die Mutter ist. Und die Frau, die den Mann an diese ersten schönen Gefühle erinnert, hat gute Chancen, sein Herz zu gewinnen. Ähnlich verhält es sich übrigens mit Frauen und ihren Vätern.”

Also alles ganz normal? Die Vorstellung ist gewöhnungsbedürftig, aber dass wir bei der Partnerwahl von unseren Eltern beeinflusst werden, ist nichts Schlimmes. Sie sind nun mal unsere ersten Bezugspersonen und prägen damit alle weiteren Beziehungen in unserem Leben. „Wenn die Beziehung des Mannes zur Mutter positiv war und ist, und er als erwachsener Mann genügend von ihr abgelöst ist, dann ist eine Beziehung mit einer ähnlichen Frau meist unproblematisch”, erklärt auch Dr. Woinoff

Problematisch wird es dann, wenn der Partner ungelöste Konflikte mit seiner Mutter hat

„Schwierigkeiten tauchen jedoch auf, wenn der Mann mit der Frau, die seiner Mutter ähnelt, Probleme lösen will, die er früher mit der Mutter hatte, und die er eigentlich mit der Mutter lösen sollte, aber mit ihr nicht lösen kann oder will.“ So eine Beziehung scheitere dann meistens früher oder später.

Na, fragst du dich gerade, ob du deiner Schwiegermutter doch ähnlicher bist, als du bisher gedacht hast? Vielleicht ist aber auch dein Partner deinem Vater sehr ähnlich. Wenn du magst, verrate es uns gerne in den Kommentaren!

Lena Krause
Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und übe mich als Patentante (des süßesten kleinen Mädchens der Welt, versteht sich). Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert. Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach! Bevor ich bei Echte Mamas gelandet bin, habe ich Literatur und Medienwissenschaften studiert und nebenbei in einer Agentur als Texterin gearbeitet. Danach habe ich im Lokaljournalismus angefangen und sogar mit meinem Team den „Vor-Ort-NRW-Preis” gewonnen. Die große Nähe zu Menschen und Lebensrealitäten habe ich dort lieben gelernt und das lasse ich jetzt in unsere Echten Geschichten einfließen. Die sind mir nämlich eine Herzensangelegenheit, genauso wie die Themen Vereinbarkeit, Female Empowerment und Psychologie.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Neueste
Älteste Beliebteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
MamaOfFour
MamaOfFour
3 Monate zuvor

Ich bin zu 100% das Gegenteil meiner Schwiegermutter. Wir verstehen uns dennoch nach Anlaufschwierigkeiten sehr gut ❤️

Und mein Partner ist so gar nicht wie mein vater. Aus gründen 😉

Last edited 3 Monate zuvor by MamaOfFour