Dreifach-Mord in Bispingen: Polizei bittet mit Täterfoto um Hinweise

Seit gestern gibt es die traurige Gewissheit: Die elfjährige Lilli-Marie ist tot. Genau wie ihre Mama (35) und ihr kleiner Bruder (4).

Das war passiert:

Am Sonntagmittag wurden in einem Haus in Bispingen (Landkreis Heidekreis) zwei Leichen gefunden: Eine 35-Jährige und ihr vierjähriger Sohn. (Wir berichteten hier darüber.)

Die Polizei gab an, dass beide Körper Spuren von Gewalteinwirkung aufwiesen.

Am selben Nachmittag wurde in Schneverdingen ein Verdächtiger in Untersuchungshaft genommen: Der 34-jährige Lebensgefährte der getöteten Frau, Maurice-Leroy G. 

Vermisst wurde die elfjährige Tochter der getöteten Frau. Inzwischen ist auch ihre Leiche gefunden und identifiziert worden.

Nun bittet die Polizei um Mithilfe. Dazu gaben sie ein Foto des Festgenommenen heraus.

Maurice-Leroy G.

Maurice-Leroy G. Foto: Polizeiinspektion Heidekreis

 

Die Ermittler fragen: Wer hat den Tatverdächtigen oder seinen blauen Ford Focus gesehen?

 

Das Auto des mutmaßlichen Täters.

Das Auto des mutmaßlichen Täters. Foto: Polizeiinspektion Heidekreis

 

 

Wer hat den festgenommenen Tatverdächtigen Maurice-Leroy G. in der Zeit von Samstag, 15.05.2021, ab 00.00 Uhr bis zur Festnahmezeit am Sonntag, 16.15 Uhr, gesehen – und wo?

Außerdem wiederholt die Mordkommission ihren Zeugenaufruf nach dem blauen Ford Focus mit dem Kennzeichen aus Diepholz (DH). Hier ist die Zeit am Sonntag, zwischen 00.00 Uhr und 16.15 Uhr, entscheidend.

Ziel ist es, ein komplettes Bewegungsprofil des Mannes zu erstellen, um ihm die Morde nachweisen zu können. Denn: „Tatmotiv und genauer Tathergang sind noch Gegenstand der Ermittlungen“, erklärte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Lüneburg.

Gegen Maurice-Leroy G. erging ein Haftbefehl wegen zweifachen Mordes, er sitzt in Untersuchungshaft. Er schweigt bislang zu den Vorwürfen.

Sein Motiv: noch unbekannt.

Eine Nachbarin der Getöteten hatte aber erklärt, dass es in der Nacht vor der Tat zu einem Streit zwischen dem Verdächtigen und seiner Freundin gekommen sei. Daraufhin hätte die Frau ihn aus der Wohnung geworfen. Doch, offenbar mit einem Schlüssel ausgestattet, sei dieser zurückgekehrt und soll die Freundin und deren vierjährigen Sohn getötet haben.

 

Wer Angaben zu Aufenthaltsorten des Festgenommenen und/oder zum Fahrzeug machen kann, wird dringend gebeten, sich mit der Mordkommission „Heide“ in Soltau unter 05191/9380-500 (Hinweistelefon) in Verbindung zu setzen.

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen