Diese Mama sah auf dem Foto nur ihren Makel – und postete es trotzdem

I didn’t post this photo while we were away because I hated how my stomach looked ? As much as I try to be self confident and be positive about my appearance, it’s not just a switch and one day you’re completely 110% okay with yourself ??‍♀️ it’s a daily thing, and you have good and bad days… But you can’t stop, especially when you have little eyes watching you ? you just need to keep reminding yourself everyday that you’re amazing no matter what anyone else or your own brain tries to trick you into thinking ?? This is a beautiful moment between my daughter and I, a memory I want to treasure forever ??? and nothing can ruin that ?

Ein Beitrag geteilt von ✖️ OLIVIA WHITE ✖️ (@houseofwhite_) am

Olivia White aus Australien ist eine dieser Mamas, die auf dem ersten Blick das perfekte Leben haben. Die Bloggerin ist Mama von zwei super süßen Kindern, macht dauernd Urlaub am Strand und ist mit houseofwhite ein Instagram-Star.

Natürlich sind die Fotos, mit denen sie sich in der Öffentlichkeit zeigt, darauf ausgelegt, sich und ihre Familie positiv zu präsentieren. Dagegen spricht auch nichts.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

FÜR Olivia spricht hingegen, dass sie mit obigen Post dieses Muster durchbrach – und eine sehr sympathische und ehrliche Seite an sich zeigte.

Auf den ersten Blick sieht man nur eine hübsche junge Mutter mit ihrer Tochter an einem Sandstrand. Eine Traum-Szene für jede Mama, doch Olivia White auf dem Foto hegte dunkle Gedanken, die so gar nicht zu der sonnigen Umgebung passen wollten:

„Ich habe dieses Foto nicht gepostet, während wir weg [im Urlaub] waren, weil ich es hasste, wie mein Bauch darauf aussieht ?,“ gesteht die Mama von Bella und Teddy

„So sehr ich auch versuche, meinem Äußeren selbstbewusst und positiv gegenüberzustehen, kann ich das nicht auf Knopfdruck und mich jeden Tag 110 Prozent gut fühlen ??‍♀️. Es ist etwas, was du jeden Tag üben musst, und man hat gute und schlechte Tage…“

„Aber du kannst nicht aufgeben, besonders wenn dich Kinderaugen beobachten ?. Du musst dich jeden Tag daran erinnern, dass du toll bist, egal was dir irgendjemand anders oder dein Gehirn versucht einzureden,“ macht sich Olivia selbst Mut.

Warum sie dieses Foto also trotz Bauchfalte gepostet hat?

„Das ist ein wunderschöner Moment zwischen meiner Tochter und mir, den ich immer in schöner Erinnerung behalten möchte ??? und nichts kann das ruinieren ?

Und mal ehrlich: Wir hätten die Bauchfalte, den vermeintlichen Makel, gar nicht gesehen. Da musste uns Olivia White erst drauf stoßen.

Und so haben wir von der Blogger-Mama gleich noch etwas gelernt: Was wir an uns zu bemäkeln haben, ist für andere oft unsichtbar.

Echte Mamas

Alle Artikel