„Der erste Stuhlgang nach der Geburt – uff, hatte ich Angst davor!“

„Vor drei Jahren bin ich Mama geworden. Das erste Mal.

Ich konnte mich glücklich schätzen, das weiß ich. Meine Schwangerschaft war unkompliziert und wunderschön. Ich hatte die ganze Zeit ein wenig Respekt vor der Geburt, aber das ist ja klar.

Als es soweit war, war es aber ,okay`. Ich hatte 19 Stunden lang Wehen. Dann kam mein Kleiner auf die Welt. Oder eher mein Großer:

Joscha war ganz schön lang und schwer. Und so war es auch eine Heidenarbeit, ihn auf die Welt zu bringen.

Ich fühlte mich, als ob ich eine Wassermelone durch einen Strohhalm pressen musste, aber wem erzähle ich das. Ich musste ,geschnitten` und genäht werden, aber das bekam ich kaum mit.

Irgendwann hielt ich mein Baby in den Armen und war nur noch glücklich. All die Mühe und all die Ängste waren vergessen – die Schmerzen natürlich nicht ganz, das halte ich für romantisierten Humbug. Mein Unterleib zog und brannte, schließlich hatte er gerade einen Menschen ins Leben entlassen. Ja, es tat weh. Aber das war okay, denn es hatte sich verdammt nochmal so sehr gelohnt.

So richtig rutschte mir mein Herz erst ins Netzhöschen, als mir die Krankenschwester ein paar Stunden später erklärte, dass nun alle sehnsüchtig auf meinen ersten ,Stuhlgang` warten würden!

Jaa, okay, ganz so hat sie es wahrscheinlich nicht ausgedrückt. Aber es kam mir so vor.

Eigentlich ja urkomisch. Aber in dem Moment hätte ich eher weinen mögen. An eine Entlassung nach Hause (und da wollte ich so schnell wie möglich hin) durfte ich erst denken, wenn ich auf Klo war. DAS HATTE MIR WIEDER KEINER VORHER ERZÄHLT!!!!

Die Schwester sagte, ich solle es doch bitte mal probieren. Ähm, nnnnnneeeeee!!!! Das wollte ich nicht versuchen, hallo!?

Ich lag dort mit Eiswindeln, war mit betäubendem Spray behandelt worden und hatte mich genau einmal mit einer Spritzflasche bewaffnet zum Pinkeln gewagt.
0
Hattet ihr auch Probleme mit dem Wasserlassen?x

Jetzt auf Toilette zu gehen und, entschuldigt bitte, zu kacken – das kam mir wie ein Ding der Unmöglichkeit vor. Nie wieder würde ich kacken!

Die Krankenschwester war wundervoll. Natürlich kannte sie diese Ängste von frischgebackenen Mamas nur zu gut. Sie erklärte mir, dass das keine Schikane ihrerseits sei (zugegeben, in meiner Panik hatte ich ihr das viellleiiiicht vorgeworfen), sondern dass sie einfach sehen mussten, dass meine ,Körperfunktionen` durch die Geburt und den Schnitt nicht beeinträchtigt waren.

Zudem haben viele Frauen nach der Entbindung mit Verstopfung zu kämpfen – und das ist natürlich keine gute Sache.

Fakt ist: Ich war an diesen Tag nicht mehr auf Klo – zumindest nicht fürs ,große Geschäft‘. Am kommenden auch nicht.

Aber den dritten Tag als Mama begann ich mit dem ersehnten ihr-wisst-schon-was.

Es war nicht so schlimm wie gedacht. Die tollen Schwestern hatten mich immer daran erinnert, reichlich Wasser zu trinken und reichten mir viel Obst (Ballaststoffe) und Joghurt mit Haferkleie. Zudem stand im Badezimmer ein kleiner Hocker, auf den man die Füße stellen konnte, um „den Winkel‘ zu verbessern.

Mein Gott, nach drei Jahre hört sich das alles so banal an. Und sehr lustig. Aber in dem Moment hat es mich echt beschäftigt.

Ich hatte wirklich pure Angst vor dem Klo!


Liebe Stina, danke, dass Du Deine Geschichte so offen und lustig mit uns geteilt hast. Wir wünschen Dir und Deiner Familie alles Liebe für die Zukunft!

WIR FREUEN UNS AUF DEINE GESCHICHTE!
Hast Du etwas Ähnliches erlebt oder eine ganz andere Geschichte, die Du mit uns und vielen anderen Mamas teilen magst? Dann melde Dich gern! Ganz egal, ob Kinderwunsch, Schwangerschaft oder Mamaleben, besonders schön, ergreifend, traurig, spannend oder ermutigend – ich freue mich auf Deine Nachricht an lena@echtemamas.de

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x