Dalgona Kaffee: Das mega einfache Rezept!

Eiskalte Milch, getoppt mit fluffiger Kaffeecreme – das ist Dalgona Kaffee, der neueste Trend aus Südkorea. Es handelt sich um eine Art umgedrehten Cappuccino. Und er ist so einfach zubereitet! Wir zeigen dir wie es geht, und wie er so lecker wird. Hier ist das mega einfache Rezept für Dalgona Kaffee für dich:

1. Das klassische Rezept:

Dieser leckere Kaffee ist wirklich ganz schnell zubereitet. Und er macht gerade in allen sozialen Netzwerken die Runde. Blieb uns also nichts anderes übrig, als mit auf den Zug aufzuspringen, schließlich wollen wir auch noch die letzten Mamas erreichen, die davon noch nichts gehört haben. Denn das ist ein Muss für alle Kaffeeliebhaber!

Was du brauchst:

  • 2 EL Instantkaffee
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Heißes Wasser
  • 1 Glas eiskalte Milch

Und so geht der Dalgona Kaffee:

  1. Die drei Zutaten vermischen und gemeinsam mit dem Handmixer aufschlagen, bis die Masse fluffig wird und an eine karamellfarbene Marshmallow-Creme erinnert.
  2. Dann die Milch in ein Glas füllen, nach Belieben mit ein oder zwei Eiswürfeln, so wird es noch erfrischender.
  3. Die Masse obendrauf verteilen, fertig.

2. Die Dalgona Kaffee Rezept Alternative für Figurbewusste

Wer ein bisschen auf seine Linie achten und die Sommerfigur noch nicht ganz aufgeben möchte, für den haben wir eine tolle Alternative: Statt dem Zucker einfach die gleiche Menge Xucker oder Puder-Erythrit (gibts z.B. in der Drogerie) verwenden und statt der Vollmilch beispielsweise fettarme Milch. Schmeckt genauso gut, und man muss nicht darauf verzichten. 😉

Angefangen hat alles mit einem Youtuber aus Südkorea, der dort Ende Februar das Tutorial zu dem neuen It-Getränk hochlud. Mittlerweile hat es schon zehn Millionen Aufrufe und es gibt tausende weitere Anleitungen online. Kein Wunder, es ist eben auch so lecker!

Hier kannst du dir das Original einmal anschauen:

Und welche Mama braucht keinen Kaffee, oder? Irgendwas müssen wir ja gegen die Dauermüdigkeit und die Erschöpfung tun… Und Kaffee hilft zumindest vermeintlich. Besonders dieser, probiert es unbedingt mal aus! Und kommentiert dann gerne, was ihr davon haltet.

Der Sommer kann auf jeden Fall kommen, wir folgen diesem Trend gerne.

Wenn du noch mehr leckere Rezepte (für Getränke und Speisen) suchst, komm doch auch in unsere „Kochen und Backen“-Facebook-Gruppe für Mamas! Über 10.000 Mamas tauschen dort ihre Lieblingsrezepte aus.

Tamara Müller

Als süddeutsche Frohnatur liebe ich die Wärme, die Berge und Hamburg! Letzteres brachte mich vor fünf Jahren dazu, die Sonne im Herzen zu speichern und den Weg in Richtung kühleren Norden einzuschlagen. Ich liebe die kleinen Dinge im Leben und das Reisen. Und auch wenn ich selbst noch keine Kinder habe, verbringe ich liebend gerne Zeit mit ihnen.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x