Corona-Impfung für Kinder schon im Oktober?

Diese Nachricht dürfte bei vielen Eltern für Erleichterung sorgen – aber mit Sicherheit auch für Diskussionen. Denn Pfizer/Biontech hat bekannt gegeben, dass der Corona-Impfstoff voraussichtlich in wenigen Wochen auch für Kinder ab 5 Jahren zur Verfügung stehen wird. Der Konzern will nämlich bereits Ende September eine Notfallzulassung beantragen.

Aktuell gibt es noch keine Corona-Impfung für Kinder

Während inzwischen alle Erwachsenen in Deutschland sich impfen lassen können, gibt es für Kinder unter 12 Jahren aktuell noch keinen Impfstoff. In den meisten Bundesländern gibt es deshalb aktuell eine Maskenpflicht an Schulen. Trotzdem besteht immer die Gefahr, dass ein Kind sich mit Corona infiziert hat und es (unbemerkt) in der Schule weitergibt. Viele Kinder und Eltern zittern außerdem vor einer möglichen Quarantäne – und vor erneuten Schulschließungen, wenn die Zahlen weiter steigen.

Im Prinzip sind die Jüngeren aktuell darauf angewiesen, dass möglichst viele Erwachsene sich impfen lassen, um die Gefahr einer Ansteckung zu minimieren. Das könnte sich in den nächsten Wochen jetzt ändern.

Corona-Impfung bald auch für Grundschulkinder?

Laut Pfizer/Biontech will der Konzern die Notfallzulassung schon Ende September beantragen. Wenn der Antrag erfolgreich ist, könnten wenige Wochen später schon die ersten Kinder ab 5 Jahren geimpft werden, wie unter anderem scarymommy berichtet. Bei der Corona-Impfung für Erwachsene dauerte es nur drei Wochen vom Antrag bis zur Notfallzulassung.

Auch Moderna, der zweite große Hersteller des Vakzins, arbeitet fieberhaft an einem Impfstoff für Kinder. Er soll ab 6 Jahren geimpft werden können und bis Ende des Jahres auf dem Markt sein. Der Impfstoff für Kinder unter 6 Jahren soll dann schon in den ersten Monaten des nächsten Jahres verfügbar sein.

Stiko empfiehlt Corona-Impfung für Kinder ab 12 Jahren

Erst Mitte August hat die Ständige Impfkommission (STIKO) die Impfung gegen Corona grundsätzlich für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren empfohlen. Für viele Eltern eine gute Nachricht. Denn davor galt die Empfehlung nur für Kinder mit bestimmten Vorerkrankungen. Das heißt, die meisten Schulkinder sind bisher ungeimpft und damit auch ungeschützt gegen Covid-19 und eventuelle Spätfolgen. Mit der Notfallzulassung könnten jetzt bald auch Grundschulkinder die Impfung bekommen.

Alle Infos und die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Corona-Impfung ab 12 Jahren findet ihr hier

Was sagt ihr: Lasst ihr eure Kinder gegen Corona impfen, wenn es die Möglichkeit gibt? Oder seid ihr eher skeptisch? Wir sind gespannt auf eure Meinung!

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Texte und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Beliebteste
NeuesteÄlteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
6
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x